Anzeige

Serverwechsel zum 26.03.2008

Im Laufe der heutigen Nacht werden die von Ronni und mir betreuten Webprojekte auf einen neuen Server umziehen. Viele Leser teilten mir mit, dass es teilweise unerträglich langsam sei, hier zu surfen. Deshalb wuppt uns unser Anbieter auf einen neuen Server – das Problem ist nämlich bisher nicht gefunden.

sshot-2008-03-25-[22-16-42]

Deshalb sind heute Nacht hier eben die Lampen aus – wahrscheinlich bis morgen, da ich noch nicht die neue IP des Servers habe, auf dem ich lande. Diese benötige ich, da ich meine Domains selber verwalte – um eben von keinem Hoster abhängig zu sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Das ist der richtige „move“!
    Du bist immerhin heiß gefragt!

  2. 3500 Leser waren wohl nen bissel viel für den Server … Übrigens für nen privaten Blog ne Super Leistung 😉

  3. Super schnell finde ich’s nicht, aber ich weiß auch nicht, wie’s vorher war. Im Feedreader erkennt man keine Geschwindigkeit. 😀

    Wo seid ihr denn und was für ein Paket pflegt ihr dort? 🙂

  4. Welcome Back! 🙂

    @M
    Wir liegen bei all-inkl.com

  5. Da bin ich mal gespannt 😉

  6. So, eeeendlich gehts auch bei mir wieder 🙂

  7. Hallo,@caschy

    Bei welchem Provider bist Du, wo Du die Domains selber verwalten kannst? So was suche ich noch. Würde gerne die Domains an einer Stelle haben und dann den Webspaceprovider einzelln zuweisen.

    Gruß Rainer

  8. Bei Schlundt hab ich die reinen Domains.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.