Saturn: Am 3. Januar 2017 gibt es 19 Prozent Mehrwertsteuer zurück

saturn logoEin kurzer Hinweis an alle, die demnächst eine größere Technik-Anschaffung planen. Zwar geizten die Händler in der Weihnachtszeit nicht mit Angeboten, allerdings braucht man schon ein wenig Glück, falls man gezielt auf der Suche nach einem bestimmten Produkt ist. Planbarer ist das mit Rabatten, einen solchen bietet Saturn am 3. Januar 2017 an. Dann gibt es bei Saturn die 19 Prozent Mehrwertsteuer auf den Einkaufspreis zurück, was einer effektiven Ersparnis von rund 16 Prozent entspricht. Die Aktion gilt für alle Artikel, sucht Ihr also etwas bestimmtes, kann sich das schon lohnen. Geht es um kleinere Anschaffungen, könnt Ihr auch heute und morgen bei Media Markt vorbeischauen, dort gibt es einen 60 Euro-Gutschein für 50 Euro. Update: Man munkelt, dass die Aktion schon direkt um 00:00 Uhr am 02.01 startet, on- und offline!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

68 Kommentare

  1. Danke für den Hinweis, vielleicht werden dann die 20 Guthabenkarten aus der Media Markt Aktion doch noch nicht direkt für den neuen Fernseher eingesetzt :).

  2. @elknipso Man müsste die MediaMarkt-Wertgutscheine aus der Aktion auch einfach am 3. Januar bei der MWSt-zurück-Aktion von Saturn einlösen können und so doppelt sparen 😉

  3. … auch Online erhältlich???

  4. @Lukas
    Stimmt! Das müsste theoretisch gehen, daran hatte ich noch gar nicht gedacht. Damit wären extrem gute Preise möglich.

  5. Quelle?

  6. Gilt das am 3.1. auch online oder nur bei Saturn vor Ort?

  7. Auch online? Auch auf Vorbestellungen?

  8. Guten Abend,

    Ich bin Schweizer und Shoppe gern und wieder mal in Deutschland vor-allem die MWST lockt mich dorthin ;D so meine Frage wäre wenn die MWST erstattet wird kann ich dann trotzdem die gesetzlichen mwst zurück holen?

  9. Die MM-Gutscheine von der aktuellen Aktion, sind die letzten Jahre auch immer bei Saturn angenommen worden, auch online. Und dieses Jahr soll das auch gehen. Also doppelt sparen ist angesagt.

    Noch was anderes:
    Oben im Beitrag steht, dass sich bei der Saturn Aktion effektiv fast 16 % sparen lassen. Aber wenn vom Kaufpreis 19% abgezogen werden, spart man dann nicht auch exakt 19%?

  10. Gilt das für alle Saturn Märkte in Deutschland??

  11. > Aber wenn vom Kaufpreis 19% abgezogen werden, spart man dann nicht auch exakt 19%?
    Doch! Die 19% beziehen sich aber nicht auf den vollen Verkaufspreis im Laden (der beinhaltet ja schon die MwSt), sondern auf den Preis *vor* Steuern.

    Beispiel: Ein Produkt für 100 € (vor Mehrwertsteuer) kostet inkl. MwSt 119 €. Wenn man jetzt diesen Endpreis (119 €) mit dem Preis vergleicht, den man ohne MwSt hätte zahlen müssen (100 €), spart man 19 €. Und das sind wiederum 16 % des Verkaufspreises (19 € /119 € = 16 %).

    Damit sind die Werbeclaims „19% sparen“ bei diesen Aktionen auch immer zumindest fragwürdig, und die im Beitrag beschriebene Ersparnis ist korrekt. Wobei der Unterschied in der Praxis auch nicht soo groß ist 😉

  12. @LEXX100
    Nein, deshalb steht ja rund 16, weil es eben nicht 19% entspricht…
    Bsp: bei einem Warenpreis von 119,- entsprechen die 19€ für die fiktive Mehrwertsteuer ca. 16% (119*0,16≈19) *klugscheißermodusOFF* 😉

  13. Schon witzig, wie leicht man die Leute zum Geldausgeben animieren kann und dann noch das Gefühl gibt, sie „sparen“.

    Ich spare dabei glatt 100 % 😉

  14. @pter
    Aber da steht nicht 19€ sondern 19%. Wären in deinem Beispiel doch 119*0,19=22,61€ gespart

  15. Hallo!

    Quelle dafür?

  16. Ach Leute, schonmal Dreisatz in der Schule gehabt?
    Wenn etwas in Laden 100 kostet dann sind da die 19% Umsatzsteuer schon drinne. Den endgültigen Preis beim Erlass der Steuer errechnet sich so: 100 : 1,19% = 84,03.
    Daher stimmen die ca. 16% Ersparnis gegenüber dem Preis von 100 Euro.

  17. Nein, da steht auch nicht 19%, da steht „die Mehrwertsteuer“. Die wäre in dem Beispiel der 119€ ja drin und wenn man sie abzieht sind das 19€. Und 19€ sind …. genau: 15,97% bezogen auf den Ausgangswert von brutto 119€.

    Du, Karl, kannst nicht zwischen Prozentrechnen im Hundert und vom Hundert unterscheiden und solltest die 5te Klasse noch mal wiederholen.

    Wenn nur der an der Kasse den Rabatt bekäme, der das vorrechnen kann, würde Saturn sehr, sehr viel Geld sparen.

  18. @Karl O.
    Ja, ich versuchs mal so zu erklären: Leute die keine Ahnung haben und nichts von Mehrwertsteuer und wie sie funktioniert verstehen, meinen, dass man tatsächlich die 19% Mehrwertsteuer nicht zahlen muss…
    Wie der Name aber schon sagt, ist die Mehrwertsteuer eine Steuer die als „Mehr“ auf den Wert der Ware draufkommt… Weiß man dies, ist man schon mal einen Schritt weiter!
    Wenn man nun noch beim Prozentrechnen in der Grundschule aufgepasst hat – Stichwort Grundwert – kann man das Ganze nachvollziehen…

    Werbung: Sie Zahlen keine Mehrwertsteuer
    Kunde denkt: Oh, ich zahl 19% weniger
    Realität: Der Grundwert ist dabei nicht der am Ende zu bezahlende Preis, sondern der Ausgangspreis mit MwSt. Und dabei nicht 119% sondern als 100% zu sehen. Daher liegt die reelle Ersparnis in der Tat bei 16%, auch wenn in meinem Bsp. von oben 16% von 119€ tatsächlich 19€ sind.
    Die Rechenart die hier angewandt wird heißt Prozent, übersetzt „von Hundert“ und nicht „von Hundertneunzehn“, also bitte den Grundwert auch als Hundert sehen…

    Ich hoffe ich konnte es einigermaßen verständlich rüber bringen!?!? 🙂

  19. Wie schon gesagt wurde entspricht der Ladenpreis 119%.

    Weiß jemand, ob man sich online zum Saturn liefern lassen kann, es vor Ort zahlt und trotzdem den Rabatt bekommt?

  20. @Sascha Ostermaier

    Hast du dazu eventuell auch eine Quelle? Habe bei Saturn selbst eben nichts gefunden. Daher die Frage. Danke.

  21. Beim letzten Mal gewährte Media Markt dann glaube ich auch 19% Rabatt, obwohl es sie als Erlass der Mehrwertsteuer beworben hatten. Ich denke, dass es diesmal auch so sein wird. Sie passen sich eben der Denkweise des durchschnittlichen Media Markt Käufers an.

  22. Kommt auf die Betrachtungsweise an:
    Bei einem Endpreis von 100€ incl. MwSt. beträgt der reine WARENpreis 84,03€ + 19% = 100€
    Diese 19% werden aber nicht berechnet und somit werden diese 19% auch „gespart“.
    Mehrwehrsteuer ist ein „durchlaufender Posten“, Gewerbetreibende werden wissen, was ich meine.
    Alles andere, wie diese komische 16% Rückwärtsrechnung, ist Milchmädchen oder Fehlinterpretation des Kunden 🙂

  23. stiflers.mom says:

    ob man bei der aktion überhaupt etwas spart ? habe das mal vor vier oder fünf jahren bei saturn im ausland beobachtet. da warb saturn ebenfalls damit, nach weihnachten die mwst zu erlassen. habe dann extra bis nach weihnachten mit dem kauf des gewünschten fernsehers gewartet. da ich mir vorher schon mein gewünschtes modell ausgesucht hatte kannte ich natürlich die preise in den verschiedenen läden. am ende wurde der preis für meinen wunschfernseher erhöht und mit dem wegfall der mwst ergab sich eine ersparnis von genau 1% … selbst diese ersparnis wäre am ende keine gewesen denn durch die abholung (damals lieferte saturn noch nicht nach hause) hätte ich noch sprit für ca. 150 km zahlen müssen 🙂

    also, schön die augen offen halten und nicht blenden lassen
    frohes fest

  24. Christian M. says:

    @Julian: ja, du kannst die MwSt zusätzlich erstatten lassen. Denn auch wenn die Werbung sagt, es gäbe die MwSt zurück, ist es in Wirklichkeit einfach ein Rabatt von 16% (oder evtl. auch 19%, siehe Mediamarkt) auf den Nettopreis (den Du als Schweizer zahlst). In Deutschland darf nichts ohne MwSt an Privatpersonen verkauft werden.

  25. Sascha Ostermaier says:

    @TR: Wurde uns gesteckt und wir konnten es über Saturn-Mitarbeiter verifizieren. 😉

  26. Das Problem ist, dass die Kunden meist nur den Preis kennen, mit dem die Waren ausgezeichnet sind – und der ist i.d.R. der inkl. Mehrwertsteuer. Damit nat. höher.
    Von diesem höheren Auszeichnungspreis inkl. Steuern sind 16% zu rechnen (wie ja schon zig mal vorgerechnet).
    Die Steuern für den Einkauf mit Rabatt kriegt der Bund natürlich.

  27. Das gilt vermutlich nicht bei einer 0%-Finanzierung, oder? Liebäugle schon länger mit der Anschaffung einer Kamera und es wäre genial, wenn ich die Finanzierung mit den 19% Rabatt verbinden könnte…

  28. @Caschy + Team

    Einige fragten hier nach der Quelle eurer Infos. Die Antwort kam zwar schon von Sascha, trotzdem habe ich folgendes Feedback für euch: bitte nennt in Zukunft bei ähnlichen Artikeln die Quelle (z.B. gut sichtbar am Ende und nicht irgendwo mitten im Text), sei es eine Webseite oder eben ein „Informant“. Dies macht vieles transparenter.

    Passend dazu fragte ich mich heute z.B. bei dem Artikel http://stadt-bremerhaven.de/amazon-prime-video-gibt-die-highlights-fuer-den-januar-2017-preis/ woher ihr die Informationen habt. Wie gesagt, ich finde es würde eure News transparenter machen.

  29. Bei uns im kaufmännischen Bereich gibt es einen schönen Spruch “ Rabatte das lasst euch sagen, wird vorher immer draufgeschlagen“. Keine Firma hat was zu verschenken, prüft einfach mal die Preis vor und nach dem Jahreswechsel, werdet euch wundern….

  30. @Luccabrasi und an alle… da wirst du sicher recht haben, ABER ich kann doch Ware X Onlinebestellen und im Markt später abholen. Dafür hat man glaube 10 oder 14 Tage Zeit. Damit sollte doch der Preis bis 03.01.2017 fix sein. oder?

  31. Die Überschrift ist schon Unsinn. Es gibt nicht „die Mehrwertsteuer zurück“. Die zahlt man natürlich trotzdem. Aber es gibt einfach einen Rabatt von ca. 16%. Im Endpreis ist natürlich -wie immer in Deutschland- die Mehrwertsteuer von 19% schon drin.

    Insofern ist das im Grunde unlautere Werbung, weil man nicht 19% Rabatt bekommt, sondern nur 16%.

    Funktioniert aber super, weil die meisten Kunden nicht nachdenken, ist ja eher lästig.

  32. @Julian
    Natürlich kannst du die gesetzliche Mehrwertsteuer zurückholen, es ist genau wie immer.

    Warum sollte ein Unternehmen Artikel ohne Mehrwertsteuer verkaufen können? Das ist in Deutschland unmöglich.

  33. Es wird einen Rabatt von 19% geben. Nicht 16%. Es wird aus Marketingzwecken nur „Mehrwertsteuer zurück“ genannt.

    Zu den Preisen: Man muss eben beobachten und vergleichen und im lokalen Markt schauen. Das letzte Mal wurden in meinem Media Markt als die 19%-Aktion lief einige sehr gute Preise nicht angepasst/zurück geändert. So gab es einige Spiele die gerade erschienen sind für 39,99 Euro MINUS 19%, was wirklich Hammer gute Preise waren. Auch eine Logitech-Maus habe ich mir 40% unter dem Online-Vergleichspreis geholt, da eh schon günstig und dann noch 19%-Rabatt. Die ist bis heute nie wieder so günstig gewesen (kann man im Preisverlauf auf Preisvergleichsseiten feststellen).

    Blind kaufen sollte man natürlich nicht.

    Nun gibts ja auch Media Markt Gutscheine mit ~16% Rabatt, die Kombination wird sicherlich für einige Hammerpreise sorgen wenn man die Augen offen hält.

  34. Meine Güte, ein Laden kann nicht einfach sagen, wir erlassen ihnen die „Mehrwertsteuer“, was wohl das Finanzamt dazu sagen würde???

    Was sie machen können, ist ein Rabatt von z.B. 19%, oder 16% zu gewähren. Dann ist die Ersparnis für den Verbraucher aber auch entsprechend diese 19%, oder 16% und nicht mehr oder weniger.
    Mit so komischen Formulierungen wie Nachlass in Höhe der Mehrwertsteuer versuchen Sie nur, die Leute für dumm zu verkaufen und die tatsächliche Rabatthöhe zu verschleiern – eigentlich ein Fall für den Abmahnanwalt.

    Die Umsatzsteuer (wie die Mehrwertsteuer eigentlich heißt) müssen Sie natürlich trotzdem davon abführen und vom Verbraucher (als Handlanger des Finanzamtes) einkassieren.

  35. Also soweit ich weiß werden tatsächlich 19% abgezogen, sonst wäre es Kundenverarsche. War letztes mal glaube ich so.

  36. würde mich auch mal interessieren, ob man online bestellte Ware am 03.01. mit dem Rabatt im Markt kaufen kann?

    Hintergrund ist: ich habe vor einer Woche das Mate 9 im Saturn Online Shop mit 100 Euro Rabatt gekauft und lass es mir zum Saturn Markt liefern und dort bezahlen.
    Wird erst nach Weihnachten geliefert, kann es also auch erst am 03.01. abholen wenn ich will.

  37. @mo … habe ich jetzt auch so gemacht und zwar mit dem Macbook Pro… sicherheitshalber bei Saturn und MM (sofern diese mitziehen) per Marktabholung bestellt (14 Tage abholfrist) + 5x Gutschein bei MM.

    Habe gerade ein Post bei mydealz gelesen, dass max. 2 Gutscheine auf ein Produkt anwendbar sind, kann einer von Euch was dazusagen?
    Ich persönlich glaube es kaum, wäre eine derbe Enttäuschung für die Kunden.

    Bin echt gespannt, nicht das sich alles am Ende als Fake rausstellt….

  38. Ich hab mal oben ein Update eingefügt.

  39. Ein Update bzgl 19/16% und dass die Aktion bei MM auch startet, wäre auch gut

  40. Was auch noch interessant wäre: Sind einzelne, relativ preisstabile Hersteller (z.B. Apple) von der Aktion eventuell ausgenommen?

  41. @fontomas

    es dürfte niemanden geben, der glaubt dass saturn die umsatzsteuer hinterzieht bzw nicht abführt. jedem ist klar was gemeint ist. warum versuchen die damit den rabattpreis zu verschleiern? und warum sollte das abgemahnt werden?

    entweder wird die formulierung lauten „rabatt in höhe der mwst“, was völlig korrekt wäre, wenn es nur 16% rabatt gibt.
    oder, was wahrscheinlicher ist, werden sogar 19% rabatt gegeben, also mehr als die mwst ausmacht, was erst recht keine kundenverasche wäre, sondern zum vorteil des kunden.

  42. @HO Genau um die Apple Watch geht es mir. Wenn die Aktion auch online geht, wäre ausverkauft ja egal.

  43. Zahle ich bei Saturn nur den rabattierten Preis oder wird der hinterher erstattet? Ich würde mir gerne die Mavic Pro bestellen am 3. Januar. Aktuell 1199 Euro (100 Euro teurer als noch vor 2 Wochen bei Saturn) und mit Mediamarkt-Rabatt und Saturn-Aktion sind es nur 806 Euro. Zahle ich dann nur die 806 Euro und brauche somit nur 14 (13,5) Gutscheine?

  44. @HO
    Das stimmt nicht. Julian oben hatte es auch nicht verstanden.

    In Zeiten wo Millionen Menschen an Pizzagate und andere völlig hinverbrannt schwachsinnige Verschwörungstheorien glauben, muss man das einfach realistisch sehen:

    Bei einer Umfrage im Saturnladen am 3.1.2017 würde die Mehrheit mit Sicherheit genau das denken: nämlich das sie die Mehrwertsteuer nicht bezahlen müssen…

  45. Natürlich kann kein Unternehmen einfach die Umsatzsteuer erlassen. Es handelt sich im Endeffekt natürlich einfach um einen Rabatt auf alle Produkte. Marketingtechnisch ist das aber ein super Schachzug gewesen damals, als es das erste Mal aufkam.

    Und wenn es heißt, es gibt 19% Rabatt, dann gibts vom ausgezeichneten Preis einen Abzug in höhe von 19%.
    Wenn es dagegen heißt, wir erstatten Ihnen die Mehrwertsteuer (oder so ähnlich), dann wird vom ausgezeichneten Preis auf den Preis zurückgerechnet, auf den man ursprünglich die Mehrwertsteuer aufgeschlagen hat. Und das sind dann eben ca. 16% Rabatt auf den ausgezeichneten Preis (Rechnungen siehe oben).
    Es gab definitiv schon Aktionen bei MM oder Saturn, wo der ausgezeichnete Preis durch 1,19 geteilt wurde. Wenn es jemand anders erlebt hat dann ok. Meine Erfahrungen bestätigen aber das Zurückrechnen mittels teilen durch 1,19.

  46. Hier ist ja viel los in den Kommentaren was den Rabatt angeht.
    War es nicht in der Vergangenheit immer so, dass es einfach 19% Rabatt auf das gesamte Sortiment gab? Und da ist doch völlig unerheblich, wie man die Aktion bezeichnet. Die Umsatzsteuer selbst fällt natürlich weiterhin an.

    PS: Mydealz berichtet im Übrigen einfach von 19% Rabatt und lässt den „MwSt-Blödsinn“ weg.

  47. @sunworker
    selbst wenn die kunden es falsch verstehen und denken, dass nur die umsatzsteuer erlassen wird (16% rabatt), dann wird ja niemand verarscht, weil es ja tatsächlich 19% rabatt gibt… also mehr als die umsatzsteuer eigentlich ausmacht.
    der kunde bekommt also mehr rabatt, wenn er es falsch verstanden hat… oder bekommt genau das, war er erwartet, wenn er von 19% ausgeht.
    wo ist also euer problem?

  48. @mich
    selbst online bei saturn/mm sind viele modelle ausverkauft… besonders das apple watch nike modell

  49. Ich finde das ganze übrigens eine faire Sache. Sicher wurden oder werden einige Preise vorher angehoben und es wird eine Mischkalkulation sein, dennoch wird am Ende eine Ersparnis bleiben und wenn man etwas eh kaufen wollte, wie ich halt die Mavic Pro auf welche ich lange gespart habe, ist das eine Wahnsinnssache. Ich freue mich richtig doll darüber. Ob nun 16% oder 19% ist mir egal. Ich gehe wie immer von /1,19 bei der Rechnung aus, aber wenn es sogar 19% wären, um so besser. Wenn nicht, bin ich trotzdem dankbar 🙂

    Nun aber ab zu MediaMarkt mit einigen Hüten und Klebeschnurrbärten und mehrmaligen anstellen *lach*

    Tolle und besinnliche Weihnachtstage wünsche ich.

  50. Wenn ich jetzt eine Apple Watch online kaufen würde und am 3.1. abholen würde und bar zahle. Meint ihr Saturn würde den Rabatt trotzdem gewähren?

  51. @mich
    man hat 10 tage zeit für die abholung, ab dem zeitpunkt der lieferbenachrichtigung. und ja, man bekommt dann den rabatt. aber wie gesagt, die series 2 ist online komplett ausverkauft… wird also nix.

  52. @Julian: Du bekommst im rechtlichen Sinne nicht die Mehrwertsteuern erlassen, sondern einen prozentualen Rabatt.

  53. Die 19% werden doch vorher bestimmt drauf geschlagen 😛

  54. Kurze Rückmeldung: Solange man keine 100 kauft, kann man so viele bekommen wie man will, wenn man nett fragt 🙂 Ich habe gerade problemlos 12 Stuck zu je 120 euro bekommen. also für 1200 euro, 1440 an Gutscheinwert 🙂

  55. @HO
    Ich habe kein Problem, warum sollte ich? Hier im Artikel steht „Saturn: Am 3. Januar 2017 gibt es 19 Prozent Mehrwertsteuer zurück“. Das ist schlicht falsch und darauf habe ich nur hingewiesen.

    Wenn das auch die Werbung von Saturn sein wird, dann ist es einfach Unsinn. Wenn die mit 19% Rabatt werben sollten, dann macht es dagegen Sinn.

    Ich vergleiche eh immer über idealo.de die Preise, da kann Saturn oder Mediamarkt oder sonst wer Rabattaktionen machen wie sie wollen. Und nur sehr selten sind Saturn oder Mediamarkt wirklich die billigsten…

    Die meisten werden nicht vergleichen (ich kenne da auch einige), in den Laden rennen und dann denken sie haben „gespart“ und keine Mehrwertsteuer bezahlt.

    Aber Sparen beim Geldausgeben ist eine Erfindung der Werbeindustrie. Sparen wird man nur wenn man Geld NICHT ausgibt. So hat man nur -vielleicht- weniger ausgegeben.

    Manche kaufen dann ja auch noch Sachen die sie gar nicht brauchen, für einen kleinen Schnäppchen-Kick. Dafür gibts den Umtausch oder den Keller.

    In jedem Fall ist diese Aktion für Saturn und Mediamarkt super, der Marketingmensch ist ein Profi.

  56. @sunworker
    Natürlich sollte man die Preise vergleichen, aber ich kaufe sehr selten beim absolut billigsten Anbieter. Denn was bringt es Dir wenn Du z.B. bei einem 500 Euro Gerät 10 Euro bei irgendeinem Kostenschieber sparst aber dafür absolut keinen Service hast in einem Garantiefall.

  57. Hi,
    gibt es einen Limit für den Einsatz der Karten pro Bezahlvorgang und kann die Gutscheinkarte auch in der Schweiz eingelöst werden?

  58. Jochenxxxl89 says:

    @HO Saturn hat eine Abholfrist von 14 Tagen. So steht es in meiner Abholbestätigung von gestern. MM hat 10 Tage.

  59. Hat denn keiner bei einer früheren %-Aktion was gekauft? Da könnte man sofort auf dem Kassenbeleg sehen, wieviel % abgezogen wurden…

  60. @HO: Wenn ich jetzt online bestelle mit Lieferung in die Filiale und dortiger Bezahlung, muss ich doch trotzdem den jetzigen Preis zahlen? Oder wieso sollte ich bei der Abholung die (in der Bestellbestätigung ja nicht vermerkten) 19% Rabatt erhalten?

  61. An alle Doppel-Sparer ;-). Geht mal bitte auf die Facebook-Seite von Saturn Deutschland und dort unter ‚Besucherbeiträge‘. Gestern fragte eine Besucherin Saturn, ob sie am 02. und 03.01. die Media Markt-Gutscheine bei Einkäufen einsetzen könne – das wurde verneint. Am 02./03.01. sind also offensichtlich die massig eingekauften MM-Karten 60-für-50 bei Saturns Rabattaktion nicht nutzbar.

  62. Wenn das stimmt, wäre das natürlich mächtig schade. 🙂

  63. Hallo Sascha,

    leider ist die Saturn Media Aktion mal wieder Augenwischerei.
    Sicherlich gibt es ab dem 2.1 die 19% zurück bzw. der Preis wird effektiv um 16,4% gesenkt, aber leider hat sich in den letzten Tagen heraus gestellt das Saturn bzw. Mediamarkt die Preise real erhöht. So habe ich festgestellt das z. B. ein LED TV der Marke Panasonic vor Weihnachten noch 879,- gekostet hat und dieser jetzt online und in den Märkten für 1049,- zu haben ist. Ich halte das für eine Abzocke am Kunden und werden Märkte der Media-Saturn meiden. So werden aus einer Ersparniss mal eben ein Mehrpreis von ca. 5€. Nicht viel mag man meinen, aber immerhin, wo es doch vollmundig die Mehrwertsteuer zurückgeben soll.

    Vielleicht solltest du diese Vorgehensweise auch mal posten, nicht jeder hat die Zeit die Preise im Auge zu behalten.

    Frank H. aus Duisburg

  64. Xannasavin says:

    Man hört aber gar nichts von Saturn Seite über die Aktion?!

  65. Frank Huda says:

    @Xannasavin

    Auf das Jubiläum 55 Jahre klicken 🙂

  66. Xannasavin says:

    Danke @Frank

  67. Man kanns so oder so sehen. Reine Philosophie. Also, der Endkundenpreis setzt sich aus dem Preis, den Saturn für ein Produkt haben möchte (realer Warenwert Netto z.B.100€ =100%) + 19%, also 19€ Mehrwertsteuer (reine Fiktion), für Vater Staat zusammen. Also besteht der Endkundenpreis eigentlich aus 119% Brutto & nicht aus 100% des Netto Warenwertes. Da Saturn sagt, die 19% Mehrwertsteuer kannste behalten, bezahlst du nur die 100% Netto und musst keine 19% auf den realen Netto Warenwert drauflegen. Also sparst du dir die 19% Mehrwertsteuer vom Nettopreis. Da aber der Kunde immer den Brutto Endkundenpreis von 119% des Netto Preises bezahlen muss, sparst du real nur ca.16% vom Bruttopreis. Denn 19€ Ersparniss von 119€ Brutto Endkundenpreis sind halt nur 15,966%.
    Rechnung: 19€÷1,19%=15,966% Ausführlicher: 119€:100%=1,19€. Also sind 1,19€ = 1% von 119€. Dann die 1,19€×16% nehmen, und man hat 19€ oder 16% von 119€ Brutto gespart. Damit ist dein jetziger Endpreis 100€. Da Saturn davon dann die 19% Umsatzsteuer bezahlen muss, sonst wäre das Steuerhinterziehung, bleibt für Saturn 81€ Umsatz nach Steuern übrig. Davon wird der Einkaufspreis der Ware, Ladenmiete + Nebenkosten, Mitarbeiterlohn etc abgezogen und am Ende bleibt etwas Gewinn für Saturn übrig. Also kommt es drauf an von welchem Ausgangspunkt man ausgeht! Wobei, bei einem rein Prozentualen Ersparniss/Rabatt für den Endverbraucher, von dem Endkundenpreis ausgegangen werden sollte, da es sonst Irreführend & nicht korrekt ist. Aber, wenn man sagt das man die 19% Mehrwertsteuer abgezogen bekommt, muss man vom realen Warenwert ausgehen, da auf diesen realen Netto Warenwert die Steuern drauf kommen und das sind dann halt ca. 16% vom Brutto Endkundenpreis. Also ist die Aussage von Saturn eigentlich korrekt. Das Problem liegt daher eher im Intellekt des Kunden, der es aus logischer Sicht nicht peilt! Das ist so, wie wenn ich statt 150€ nur 100€ bezahlen muss und dadurch 33% spare. Wenn der Preis aber von 100€ auf 150€ steigt, dann sind das 50% mehr. Es ist eine reine Sichtweise die vom Ausgangspunkt abhängig ist! Deswegen sparst du die 19% Mehrwertsteuer & nicht 19% vom Endverbraucherpreis. Natürlich sparst weder du noch Saturn die Mehrwert-/Umsatzsteuer. Es dient nur dem Irreführenden Marketing, um Kunden einen höheren Rabatt zu suggestionieren. Aber trotzdem ist Saturns Aussage bei dem Ersparniss korrekt. Was nicht stimmt, ist die Aussage das man keine Mehrwertsteuer zahlt. Denn diese muss vom Kunden immer bezahlt werden & Saturn führt diese als Umsatzsteuer an den Staat ab. Puhh, das war jetzt aber lang & seehr ausführlich!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.