Samsung Video und Video Hub schließt

Samsung schaltet hierzulande die Dienste Samsung Video und Video Hub komplett ab. Ab dem 31. Dezember 2014 werden Samsung Video und Video Hub nicht mehr verfügbar sein. Der Kauf und der Verleih von Videos wird ab dem 1. Dezember 2014 nicht mehr möglich sein, wie man derzeit in einer Mail an Kunden mitteilt.

Samsung

Dies bedeutet für Smartphone- und Tablet-Nutzer: Ab dem 31. Dezember 2014 wird man die bereits getätigten Käufe nicht mehr herunterladen können, daher möge man bitte alle bereits gekauften Titel vor Mitternacht am 30. Dezember herunterladen.

Nach dem Herunterladen und vor Mitternacht des 30. Dezembers muss man jeden Titel für mindestens 30 Sekunden abspielen, um die Datei auf dem Gerät freizuschalten. Man muss diesen Vorgang für jedes Gerät, auf dem der Titel abrufbar sein soll (bis zu 5 Geräte), wiederholen. Nachdem man die Titel freigeschaltet hat, kann man sie in der Videothek (Eigene Videos) auf dem Gerät finden und mit dem Video-Player abspielen. (danke Sören!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. Yeah Samsung macht sicherlich bald komplett dicht. Jetzt kommt jeden Tag ne Meldung, dass ein Dienst schließt und bald gibt es den ganzen Laden nicht mehr. #crapsung

  2. So ein Blödsinn. Samsung wird es auch weiterhin geben. Oder meinste Samsung macht nur in Unterhaltungselektronik?

  3. Hm…und dann muss ich ganz fest die Daumen drücken, dass mindestens eins der fünf Geräte niemals kaputt geht?!?! Sonst sind meine gekauften Filme hin.
    Plötzlich kommt mir mein DVD-Spieler wieder unheimlich fortschrittlich vor.

  4. Schließen werden die ganz sicher nicht! Aber derzeit scheint „Gesundschrumpfen“ angesagt zu sein!

    Mittlerweile wird scheinbar von der breiten Bevölkerung Android nicht mehr direkt mit Samsung assoziiert, weshalb die Geräteverkäufe sich nun auch stärker auf ihre Android-Konkurrenten verteilen. Zudem ist nun auch noch Microsoft viel stärker Präsent, die auch was vom Kuchen abhaben wollen.

    Das sollte wieder für spannende Zeiten sorgen und nicht immer nur die ewige Samsung vs Apple Geschichte…

  5. @Phil
    Samsung ist so breit aufgestellt die brauchen sich keine Sorgen zu machen. Selbst wenn von heute auf morgen kein einziges Samsung Smartphone mehr verkauft würde.

  6. @Toni: Das ist das Problem bei den Nischen-Anbietern. Bei Apple, Google oder Amazon dürfte dir so etwas nicht so schnell passieren 😉

  7. Samsung ist so breit aufgestellt, dass sie alle Sparten mit den Erträgen aus dem Handygeschäft quersubventionieren…

  8. Da soll noch einmal jemand fragen warum DRM schlecht ist.

    @Toni: Bei Google (keine Ahnung wie das bei Amazon und iTunes ist) stellt sich die Frage gar nicht. Da kann man die gekauften Stücke ohne DRM runterladen und überall nutzen.

  9. kann man dann wenigstens die shice Apps vom gerät löschen? habe VideoHub und Chaton sowieso nie benutzt

  10. @xani: Danke für den Tipp!!!!!

  11. na dann soll samsung aber mal so schnell wie möglich die neuste android version raus bringen ohne diese ganzen samsung bloatware apps und wenn möglich ohne dieses blöd knox dass braucht nämlich kein mensch.

  12. @Uwe: Ja klar, rooten und löschen. Kein Problem.

  13. War ja fast klar, dass sowas kommt! Da ich es nie genutzt habe, genau wie die anderen Hubs von Samsung und ChatOn, freut mich das sogar. D.h. unter anderem das nächstes Jahr bei neuen Geräten diese Apps/Dienste nicht mehr drauf sind und keinen Speicher mehr fressen. Hoffen wir das Beste, das die sich keinen „Ersatz“ dafür ausdenken (bei solchen großen Firmen ist da man da nie ganz sicher…)!

  14. An die 2 Leute, die da was gekauft haben: Jetzt aber schnell! 😀

    Mal im ernst, gibt genug Alternativen. Ich kann aber sowieso nicht nachvollziehen, wieso man sich digitale Medien (meist fast zum gleichen Preis wie physische Medien) kauft. Ausleihen ok, aber kaufen???

  15. Mathias Allertz says:

    Lustig. Ich kann meine 18 Filme nicht mal sichern, da Sd Karten mit Kitkat nicht mehr unterstützt werden. Da muss schon mehr von Samsung kommen.

  16. Mathias Allertz says:

    Habe nach langem hin und her eine Komplette Erstattung der Filme erwirken können. Auch für die, welche mit Gutschein gekauft wurde werde ich den Preis voll erstattet bekommen und die Filme anderweitig kaufen zu können. War aber ein hartes Stück Verhandlung mit dem Support nötig.
    ?

  17. Mathias Allertz says:

    Tatsächlich heute eine Erstattung in Höhe von 245 Euro erhalten. Sogar für Sie Filme die mit Gutschein gekauft wurden. Hut ab Samsung.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.