Samsung Health verliert Funktionen

Hoffentlich plant Samsung da die flotte Nacharbeit. In neuen Versionen von Samsung Health (beginnend mit 6.11 für Samsung Health Mobile, 4.10 für Samsung Health Galaxy Watch) sind Gewichtsverwaltung, Koffein- und Kalorienverfolgung nicht mehr verfügbar. Zifferblätter können diese Daten nicht mehr anzeigen. Benutzer der Galaxy Watch oder der Galaxy Fit, die in älteren Versionen weiterhin die Widgets „Koffein“, „Gewichtsmanagement“ und „Kalorien“ verwenden, können beim Herunterladen von Samsung Health Mobile Version 6.11 die zugehörigen Inhalte auf dem Smartphone nicht mehr überprüfen, so das Unternehmen in seiner Kundenkommunikation. Die in Galaxy Watch oder Galaxy Fit gespeicherten zugehörigen Daten können nur vorübergehend gespeichert werden und werden nach einer bestimmten Zeit gelöscht. Wobei es vermutlich wichtig zu wissen ist, dass Samsung sich hier vermutlich schlecht ausdrückt, denn das Gewicht aufzeichnen sollte man immer noch können nach dem Rauswurf der anderen Funktionen noch im Juli.

  • Danke DeepBlue

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Wolfgang D. says:

    Danke für die Vorwarnung, in der älteren Samsung Health App ist noch keine Info hinterlegt.

  2. Diese Funktionen von S Health waren lange Zeit ein Hauptgrund für mich, immer wieder Samsung-Geräte zu kaufen. Ich bin einigermaßen fassungslos und kann nicht glauben, dass Samsung sich das anscheinend tatsächlich herausnimmt. Es wird vermutlich nichts bringen, sich irgendwo zu beschweren, aber ich bin kurz davor, im PlayStore unter den Bewertungen einen saftigen Kommentar dazu zu verfassen (das erste Mal in meinem Leben). Ich hoffe noch auf eine Rücknahme des Ganzen.

  3. Freakyno1 says:

    Das Teil wird immer nutzloser. Muss ich mir doch was anderes suchen. 🙁

    • Ach ja… was bin ich zufrieden mit meiner apple-watch und zwar seit Jahren. hach…

      • Wolfgang D. says:

        @Paul „zufrieden mit meiner apple-watch“

        Die nur im Knast von Apple läuft, und nur solange die chinesische Regierung beim CN Appstore nichts zu meckern hat. Reicht ja für manche, und zwei die zusammengehören haben sich gefunden. Immer wieder süß, wie manche ihr eingemauertes Leben toll finden und auch noch laut loben.

        Leider geht auch Samsung zunehmend in Richtung Geschlossenheit samt Einschränkungen vom Nutzer, aber man hat wenigstens die Wahl.

        • @Wolfang D: Nachdem man die Samsung-Watch-Daten gar nicht aus dem geschlossenen Ökosystem herausbekommt, während Apple Health längst Schnittstellen zu nahezu allen Apps und Standards anbietet, ist dein Kommentar an polemischer Irreführung kaum zu überbieten.

          Du musst Apple ja nicht mögen, aber wenn man blind kritisiert, ohne im Thema zu sein, wird es schnell lächerlich.

      • Ich würde die Apple Watch gern nutzen, ohne iPhone leider nicht möglich.
        Ein iPhone kommt nicht in Frage, da es für mich zu wenig „Freiheit“ bietet.

  4. jo geht wohl dann doch auf iphone und apple watch zurück fürs thema gesundheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.