Samsung Gear S3: Ohne Kleingeld pullern gehen

Die Ferienzeit steht schon wieder vor der Tür, viele werden sich in die Blechlawinen auf den Autobahnen begeben. Und sicher auch mal müssen. Glück haben da Nutzer einer Gear S3-Smartwatch von Samsung, wenn sie zu den ersten 20.000 gehören, die sich die neue Sanifair-App auf die Smartwatch laden. Dann können sie nämlich bis 31.12.2017 ganze 25 Mal kostenlos das stille Örtchen aufsuchen. So kann man es dem „Kleingedruckten“ des folgenden Videos entnehmen.

Möglich macht dies die Sanifair Smart Access-App, die exklusiv für die Samsung Gear S3 verfügbar ist. App öffnen, an den NFC-Leser der Sanifair-Anlage erhalten und durchspazieren. Keine Suche nach Kleingeld, die Zahlung wird einfach über die Smartwatch abgewickelt. Dabei soll es aber künftig nicht bleiben, wie Ingo Edler, Key Account Manager, IT & Mobile Communication B2B bei Samsung Electronics GmbH, erklärt:

„Wir freuen uns, mit der SANIFAIR Smart Access App in Kooperation mit Tank & Rast eine NFC-basierte Zugangslösung für die Nutzung von Sanifair Anlagen an deutschen Autobahnen vorstellen zu können. Anwender profitieren von der einfachen, schnellen und bequemen Funktion. Diese entspricht dem unkomplizierten mobilen Lebensstil, den sich Reisende im Alltag wünschen. Daher möchten wir zukünftig die Funktionsvielfalt der Smartwatch App um weitere Funktionen und Prämiensysteme erweitern.“

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

11 Kommentare

  1. Kommt ein besser spät die Meldung. Ich hab die App schon über 4 Wochen auf dem Gerät.

  2. Geht ebenfalls mit der s2. Am Samstag erst genutzt..

  3. Jetzt greift Sanifair eure Daten ab und ihr könnt drauf schei….. Hahaha. So ein Quatsch. Ehrlich. Haben die nix besseres auf Lager. Pro Toiletten Besuch 1 Euro nach Süd Somalia oder so….

  4. Wo und wie kann man sie nach der Testphase aufladen

  5. Seit ein paar Monaten mit Apple Pay schon am Start. Boon macht’s möglich….

  6. Habs auf der Autobahn auch schon getestet – funktioniert. Aber am Bahnhof, wo Sanifair dann auch normal 1 Euro kostet (und der 50ct Verzehrbon dafür auch noch eingeschränkt ist) gings nicht.

  7. Chris_HN says:

    Für einen Euro puller ich an den Baum. Unverschämt.

  8. @Chris_HN
    Ganz ehrlich, lieber zahle ich ein paar Cent oder von mir auch einen Euro und habe dafür an Tankstellen eine 1a saubere Sanitäranlage als kostenlos das vorzufinden was dort früher so üblich war.

  9. Schön wäre es wenn es durchgängig funktionieren würde. Von 6 Sanifair besuchen konnte 2x „kontaktlos“ bezahlen. Also Kleingeld bleibt weiterhin wichtig

  10. Endlich weiß Sanifair wann wie oft und wo ich pullern gehe. Von wegen! 😉

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.