Samsung Galaxy Tab S8, S8 Plus und S8 Ultra zeigen sich

Es sind erste Bilder der Samsung Galaxy Tab S8, S8 Plus und S8 Ultra aufgetaucht. Letzteres Modell seht ihr auf dem Artikelbild – vorausgesetzt die Aufnahmen entpuppen sich denn am Ende als echt. Veröffentlicht hatte die Bilder der Leaker Evan Blass.

Zu den technischen Daten ließ Blass nichts Neues verlauten. In der Gerüchteküche heißt es, dass das Tab S8 mit 11 Zoll Diagonale arbeite, das Tab S8 Plus 12,4 Zoll anlege und schließlich das Ultra-Modell auf 14,6 Zoll Diagonale komme. Nur das Ultra-Modell nutzt dabei für die Frontkamera einen kleinen Notch, in dem offenbar zwei Selfie-Kameras sitzen.

 

Alle drei Tablets sollen wohl AMOLED-Displays mit 120 Hz Bildwiederholrate verwenden. Als SoC steht der neue Qualcomm’s Snapdragon 8 Gen 1 im Raum. Das Ultra-Modell soll angeblich einen Akku mit 12.000 mAh und 45-Watt-Schnellladung mitbringen. Samsung schweigt aber noch zu diesen drei Tablets, genießt die Informationen also mit Vorsicht.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Top! Das S7 ist ein exzellentes Tablet, welches einzig unter der mageren Softwareauswahl leidet. Wer aber seine Nische darin findet, der bekommt ein zum iPad ebenbürtiges Tablet. Einzig gegen die Power und Softwareauswahl eines iPad Pro kann man wenig ausrichten. Aber vielleicht muss man das auch gar nicht. Denn Android Nutzer wollen Android Tablets und da ist Samsung ungeschlagen.

    • Das S7 hat sogar einige Vorteile gegenüber Apple. Gerade dank dem Sideloading bin ich vom iPad aufs S7+ gewechselt. Die Flexibilität ist eine offenbarung. Bin gerade am Reisen, Gforce Now und Emulatoren als beispiel.

  2. Und dann 1 Major Update auf Android 13. Nee lass mal, dann lieber ein CHROMEBOOK mit garantierten 8Jahren Software-Support!!!

    • Mein Tab S4 hat zwei Major Updates bekommen. Sicherheitsupdates gibt es auch noch, wenn auch selten.

      • Dann halt 2 Updates, sprich eines pro Jahr.
        Für Chrome OS kommt 1x im Monat ein Systemupdate mit neuen Features und das mindestens 8 Jahre.
        Da kann jedes Android Tablet einpacken.
        Dazu Play Store, Web Apps und Linux Apps.
        Richtiges Multitasking, in 7sec. Einsatzbereit, keine Viren da alles in sandboxes läuft usw…

        Für mich gebe es keinen einzigen Grund mehr eine Android Tablet zu kaufen.

        • Ziemlich viel Kommentar für so wenig Ahnung. Samsung gibt auch bei den Tablets 3 Jahre Majorupdates und 4 Sicherheitsupdates. Und die Chromteile sind ein anderes Anwendungsfeld als ein kleines, leichtes Tablet. Klar gibt Überschneidungen, aber beide Geräte haben ihre Daseinsberechtigung.

    • Du bist putzig. Hier geht es um handliche Tablets und du empfiehlst sperrige, schwere Klapprechner. Wenn dich einer fragt, welche Kopfhörer du empfehlen kannst, kommst du wahrscheinlich auch an und erzählst wie viel besser doch ausgewachsene Standlautsprecher sind, so vom Druck her und so, ne?!? 😉

  3. Samsung hat es bei den Tablet´s nicht so mit Updates.. sehe ich ja an meinem S5E leider. Nächstes wird ein Ipad. Aber Hadrewaremäßig bin ich mit dem S5E zu frieden.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.