Samsung Galaxy Tab S6: April-Update veröffentlicht

Samsung bleibt seiner Linie treu und liefert auch für das schon mit einem Nachfolger bedachte Samsung Galaxy Tab S6 ein neues Update aus. Samsung gibt dem Tablet gleich den April-Patch von Google mit, rein funktionell hat man aber auch noch etwas nachgelegt, denn Samsung hat laut eigener Aussagen auch die Leistung der 360°-Audio-Funktion verbessert. Laut Samsung ist das Galaxy Tab S6 im Programm für die vierteljährlichen Updates. Solltet ihr also das Samsung Galaxy Tab S6 euer Eigen nennen, dann schaut ruhig nach dem Update, welches so knapp 211 MB groß ist.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Einfach nur lächerlich, dass ein Mal 800€-Tablet, das gerade mal einen Nachfolger hat, schon jetzt nur noch vierteljährlich Updates bekommt.
    Das damals günstigere iPad Air 2 ist drei mal so alt und bekommt nach wie vor JEDES Update und jeden noch so kleinen Patch.

    • „Laut Samsung ist das Galaxy Tab S6 im Programm für die vierteljährlichen Updates.“

      Das Tablet bekommt aber eigentlich die monatlichen Updates. Ich habe das Update bereits erhalten und das Pacht-Level ist jetzt 1. April. Vor dem Update war der 1. März.

      PS: warum werden meine Kommentare in letzter Zeit erst nach einer Prüfung freigeschaltet? Früher gingen die gleiche online.

    • Dafür kannst du jedes Samsung Tablet manuell theoretisch Unendlich mit anderen ROMs versorgen, während Apple es dir verbietet, und das Tablet nach 5 Jahren Updatetechnisch zum Abfallprodukt wird.

    • Mit dem Air 2 hat man mittlerweile nun wirklich keine Freude mehr, alles viel zu langsam… sogar das normale Surfen im Internet ist träge.
      Ich hab das Teil schon vor zwei Jahren abgelegt, jetzt nutzt es noch meine 12-jährige Tochter.

      • Und welches nutzt du nun als Nachfolger zum Air 2? Nur mal so Interessehalber weil ich selbst einen Nachfolger für mein Air 2 suche. Ich schwanke zwischen Apple und Samsungs Andriod Tablet.

        • Nutze z.Zt. das iPad Pro 2018 11″… habe aber vor demnächst auf Android /Samsung umzusteigen.
          HandyTechnisch habe ich den Wechsel, auf Android / Samsung S20 Plus bereits vollzogen.

          • Darf ich fragen, weshalb man freiwillig von einem iPad auf ein Android Tablet wechselt? Mir würden tatsächlich keine Gründe einfallen…

          • An einem iPad pro dachte ich auch schon, aber jedes mal wenn ich unterwegs bin fehlt mir am Tablet was, Die mobilen Programme sind mir alle zu eingeschränkt.

  2. Seltsam: Mein S6 hat bereits am 01.04.2021 um 17:20 Uhr das o.g. Update erhalten und installiert. Sicherheitspatch-Ebene: 1. April 2021

  3. Das S6 Lite hat heute im übrigen auch das April-Update gezogen!

Schreibe einen Kommentar zu Richter Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.