Samsung Galaxy Tab A (8.0“, 2019) vorgestellt

Samsung hat ein neues Android-Tablet vorgestellt, das Samsung Galaxy Tab A (8.0“, 2019). Das ganze ohne viel Tamtam. Das 210 x 124,4 x 8 mm messende Tablet ist 8 Zoll groß und bringt es auf eine Auflösung von 1280 x 800 Pixeln. Samsung setzt auf Android Pie und einen 2.0 GHz starken Prozessor aus eigenem Hause. Im Gerät findet man 2 GB RAM vor sowie 32 GB Speicher, welcher sich mittels microSD-Karte erweitern lassen kann. Zwei Kameras sind drin, die Hauptkamera hat 8 Megapixel und Autofokus, während die Frontkamera 2 Megapixel leistet. Der Akku ist 5.100 mAh stark. Samsung bietet das Samsung Galaxy Tab A (8.0“, 2019) sowohl als WIFI- als auch WIFI/LTE-Version an. Vielleicht ganz interessant: Samsung hat einen Kinder-Modus verbaut, der die Oberfläche mit einem kinderfreundlichen Interface versieht. Ein Preis fehlt derweil noch für den deutschen Markt. Ich tippe auf 199 Euro.

Galaxy Tab A (8.0″, 2019)
Dimension 210 x 124.4 x 8 mm
Weight 345g(Wi-Fi), 347g(LTE)
Display 8″ WXGA TFT (1280×800)
AP Quad Core 2.0GHz
OS 9.0 (Pie)
Memory 2GB RAM, 32GB Storage + Micro SD Slot (up to 512GB)
Camera Rear: 8MP AF / Front: 2MP
Speaker Dual Speaker
Battery 5,100mAh
Connectivity Wi-Fi a/b/g/n 2.4GHz/5GHz, Wi-Fi Direct, BT 4.2, USB type-B 2.0
Sensor Accelerometer, Light Sensor

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

16 Kommentare

  1. Kleiner Fehler. Das OS muss natürlich ‚9.0 Pie‘ heissen.

    Tja, was soll ich sagen. Der Android Tablet Markt ist so gut wie tot, was sehr schade ist. Selbst das normale iPad wischt mit beinahe jedem Androiden den Boden auf. Google hat leider auch kein Interesse mehr daran.

    Ich würde mir ein Full-HD 8-10″ Tablet mit Snapdragon ab 845 gerne zulegen, doch der Markt gibt es einfach nicht her. Die Fire Tablets sind mir zu beschränkt, das Galaxy Tab S zu teuer. Preispunkt sollte so 300-400€ sein.

    Bei mir wird es deshalb trotz reiner Windows und Android Umgebung dann doch das iPad werden. Für ein Surf und Spielgerät gibt es derzeit nichts Besseres.

    • Schaue dir mal das Samsung Galaxy Tab S5e an. Ich hatte vorher nur iPads, das S5e gefällt mir sogar besser als ein iPad, vor allem das Display und der Sound sind in der Preisklasse super. Das einzige Manko ist die CPU, sie reicht im Alltag könnte aber mehr Saft haben.

    • Mediapad M6 könnte was werden, wenn sich die Huawei Problematik jetzt endgültig löst. Aber ansonsten hast du recht. Der Tablet Markt für Androids ist echt mist, man will Geld ausgeben, findet aber kein brauchbares Gerät. Das hier hätte was werden können, aber wenn ich mir 2GB Ram und die Auflösung angucke denke ich mir auch wieder: das war schon vor 3 Jahren völlig veraltet.

    • Auf jeden Fall das Galaxy Tab S5e anschauen. Habe es und bin super zufrieden. Sehr dünn und leicht, sehr schmale Ränder, der Akku hält lange, der Bildschirm ist Samsung-typisch sehr gut, 4 Lautsprecher die super klingen. Und alle Apps, die ich nutze, gibts im Playstore in gut angepasster Tabletqualität. Nur zu empfehlen.

      • @Ferdi beim S5e ist der WLAN Empfang leider eine einzige Katastrophe. In den eigenen 4 Wänden gehts noch, sofern die Wohnung nicht zu groß ist, aber verglichen mit anderen Geräten ist die Empfangsleistung einfach viel zu niedrig und bei Reisen wird man damit definitiv Probleme in Hotels usw. bekommen. Darum ging mein Gerät auch wieder zurück und über die Probleme gibts genug Threads in sämtlichen Foren. Vielleicht kommt ja noch mal eine neue Revision, aber aktuell würde ich das S5e nur bedingt empfehlen.

        • Ich habe auch das 5Se und kann die WLan-Schwäche nicht bestätigen. Sitze im Moment am Urlaubsort und der Empfang ist genau so gut bzw. schlecht wie bei unserem restlichen Android-Zoo (Galaxy Tab S2, Huawei P10 und BQ Aquaris). Ansonsten reicht die Geschwindigkeit für meinen Abwendunsbereich surfen Mails lesen und Zeitschriften lesen locker. Der Bildschirm ist klasse und die Akkulaufzeit auch.

      • Leider funktioniert Samsungs S-Pen nicht mit dem Tab S5e (für den Fall, dass jemand einen Stift verwenden möchte).

    • Christian says:

      @oliver

      Ich habe selten so einen Unsinn gelesen, wie Du ihn hier geschrieben hast. Ich glaube von produktivem Arbeiten mit mobilen Geräten hast Du absolut keine Ahnung.

      Wie läuft denn das Datei Management auf einem iPad und auf einem Android Geräte? Wenn Du mal darüber nachdenken würdest, dann siehst Du was Du für einen Unsinn schreibst.

      Kannst Du mir und den anderen Usern hier einmal erklären was wie ein iPad bei einem Android Gerät den Boden wischt? Diesen Sprachgebrauch verstehe ich leider nicht. Kannst Du das bitte einmal für mich in technische Argumente übersetzen, damit ich deine Aussage auch verstehen kann.

      Ein 8Zoll Android Tablet ist ganz sicher eine gute Lösung.

      Ich bin mit meinem Samsung Tab S2 8.0 seit Jahren sehr zufrieden. Zum mobilen Arbeiten ist es eine optimale Lösung.

  2. @oliver Moin
    ich habe das Huawei Mediapad M5 pro seit einem Jahr bin super zufrieden.. Updates kommen auch regelmäsig.. Hab geschaut bei Ebay 350 -450€ neu.

  3. Ist halt ein billiges Einstiegstablet. Vom Preis her ist die Ausstattung ganz ok. Wer was vernünftiges will, gibt halt mehr Geld aus.

    • Naja, wenns wirklich 199 Euro kostet, dann ist es halt Schrott. Da ist man mit nem Mediapad M5 8 Zoll deutlich besser dran. Oder packt 100 Euro drauf und holt sich ein iPad 2018, wenns etwas größer sein darf und hat in ALLEN belangen ein viel besseres Gerät. Angefangen beim Display, über den Prozessor bis hin zu den Updates. Ist dann halt iOS, muss man mögen.

  4. Display mit 1280×800 ist eigentlich nur noch €79-Klasse 🙁

    • chilibrenntzweimal says:

      Samsung knallt seinen Namen drauf und nimmt mal eben 120 Euro mehr als marktüblich. Dazu noch ohne S PEN, das in meinen Augen ein echter Mehrwert ist.

    • So sieht es aus! Diese Auflösung hatte mein billo-Acer-Tablet vor 5 Jahren bereits, und schon damals war es ka*ke. 199€? Niemals. FullHD MUSS heute einfach bei Tablets sein.

      • FullHD sollte nicht unterschritten werden. Alles andere ist nun wirklich Elektroschrott.

        • Full-HD? Vor 5 Jahren gab es ein „Galaxy Tab Pro 8.4″: 2560×1600 Pixel auf 8,4″ (die gleiche Auflösung wie heute beim Huawei M5). 2 GB RAM hatte das damals auch schon – nachdem der Akku so langsam den Geist aufgibt, würde ich es ja gerne ersetzen, aber außer dem Huawei (mit bekanntem Problem) gibt es kein 8“-Gerät, dass kein Rückschritt wäre 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.