Samsung: 120 Hz Bildwiederholfrequenz bald auch bei voller Auflösung

Das neue Samsung Galaxy S20, bzw. die neue Galaxy-S20-Familie ist offiziell und hat sehr gute Noten in Sachen des Displays attestiert bekommen. Aber es gab diesbezüglich auch ein paar Aufreger aus der Community. Zwar verfügt das Display über die Möglichkeit, 120 Hz Bildwiederholfrequenz zu nutzen, dies ist aber nicht immer der Fall. Viele Smartphones verfügen heute schon über die Option die Auflösung ändern zu können. Im Falle des S20 ist es so, dass man da WQHD+ (3.200 x 1.440 Pixel) nutzen kann – dann allerdings ist – sicher auch aus Gründen des Akkus – die Bildwiederholfrequenz von 120 Hz nicht nutzbar.  Sie ist bei der Nutzung von FullHD+ als Auflösung aktiv. Allerdings ein Umstand, den Samsung wohl beheben will. So arbeitet das südkoreanische Unternehmen daran seine Software auf den Geräten dahingehend anzupassen, dass die optimierte Bildwiederholfrequenz von 120 Hz auch bei voller Auflösung nutzbar ist. Ein Zeitfenster soll bereits existieren, die Größe ist von einem bis zu drei Monaten angegeben. Sicher wird Samsung dem Nutzer dann aber auch anzeigen, dass der Akku unter Umständen etwas weniger lang durchhält.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.