Remote für Google Präsentationen

remoteSolltet ihr mal in die Situation kommen, eure Vorträge via Google Präsentationen halten zu müssen, dann solltet ihr unter Umständen die Erweiterung Remote for Google Slides von Henry Lim im Hinterkopf behalten. Mittels Node.js und WebSocket-Techniken hat er eine Chrome-Erweiterung realisiert, die sicherlich nischig, aber unter Umständen auch nützlich ist. Startet man auf Rechner A eine Präsentation, so springt die Erweiterung ein und generiert einen einzigartigen Link. Wird dieser Link von einer anderen Maschine aufgerufen, so kann man die Präsentation begrenzt steuern.

Slide

Begrenzt deshalb, weil man zum jetzigen Zeitpunkt nur den Sprung in die nächste Folie machen kann, nicht aber in die vorherige. Ein Umstand, den der Macher der Erweiterung nach eigenen Aussagen aber beheben will. Alternativ ist es natürlich weiterhin möglich, die Präsentation als solches auf einen vorhandenen Chromecast zu beamen – Remote für Google Präsentationen kann aber in die Bresche springen, wenn euer Notebook als Mittelpunkt einer Präsentation dienen soll.

Remote for Slides
Remote for Slides
Preis: Kostenlos
  • Remote for Slides Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

6 Kommentare

  1. Gerd Halle says:

    Ich persönlich habe google remote noch nie verwendet, werde mir das ganze aber bald mal anschauen müssen, da mein Tutor eine solche Präsentation verlangt. Hoffe, dass ich da gut reinkomme 😉
    LG Gerd

  2. Gibt es auch schon als vollwertige App für OpenOffice / LibreOffice – nennt sich „Impress Remote“

    Es gibt also keinen Grund hier Google weiterhin dabei zu helfen, digitale Monopole aufzubauen….

  3. Wenn es um remote bedienbare Präsentationen geht, sollte man sich mal https://www.swipe.to anschauen. Damit kann eine Präsentation auf beliebig vielen Geräten gleichzeitig gezeigt werden und steuerbar ist diese dann zentral oder dezentral. Sehr nettes Tool für kleine Gruppen, wenn man mal keinen Beamer hat.

  4. Nicht das ich nicht lieber mit Powerpoint oder Prezi arbeite, aber folgendes lässt mich jetzt seit 1 1/2 Jahren zu 90% mit den google Präsentationen arbeiten. Die Online Komponente und das schnelle parallele miteinander arbeiten an einer Präsentation.

    Das funktioniert so gut, einfach und schnell wie nichts anderes auf dem markt und jeder hat heute einen Google Account. Sei es für GMail oder Youtube oder einfach nur das Android Smartphone. Das liegt bei anderen Online Anbietern nicht zugrunde. Meistens bennötigt man einen nicht vorhandenen Microsoft Account oder eine Lizenz oder die Präsentation muss eigentlich noch Lokal erstellt werden. Und was viele Freunde von mir ohne Notebook Untersatz begeistert ist dann GDrive bzw. die Gerätevielfalt.

    Entweder man leiht sich schnell nen Laptop von jemandem der gerade da ist aus => jedes Netbook oder Chromebook etc. reicht schließlich. Oder man kauft sich nen Chromecast und lässt alles übers Smartphone laufen. Google Präsentationen sind also die günstigste und simpelste Möglichkeit gemeinsam Präsentationen zu halten. Hält man sie alleine ist das etwas anderes.Aber wenn man mit anderen zusammen arbeitet kann ich das nur empfehlen.

  5. General Failure says:

    Ich bevorzuge für echte Präsentationen immer noch den guten alten Logitech R400 Presenter. Damit kann ich Powerpoint und Google Slides auf Windows/MacOS/Chromebook und dazu noch Katzen fernsteuern.

  6. Hello everyone, I am the developer for the Chrome Extension. First, thank you everyone for the comments and feedbacks.

    I am aware that my Chrome Extension is not good as pointer, but it’s useful for those don’t have it.

    I packaged this program in Chrome extension since it’s small, easy to install and works for almost any devices (Chrome).

    I using Google Slides most of the time since Google Slides work on any device (PC and phone) and it’s free too.

    This chrome extension is not supported nor developed by Google.

    If you have more suggestions or feedbacks, feel free to email me (hello at limhenry.xyz) or find me on Twitter (@henrylim96)

    Again, thank you everyone and the author for this site