Remote für Google Präsentationen

12. Januar 2016 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

remoteSolltet ihr mal in die Situation kommen, eure Vorträge via Google Präsentationen halten zu müssen, dann solltet ihr unter Umständen die Erweiterung Remote for Google Slides von Henry Lim im Hinterkopf behalten. Mittels Node.js und WebSocket-Techniken hat er eine Chrome-Erweiterung realisiert, die sicherlich nischig, aber unter Umständen auch nützlich ist. Startet man auf Rechner A eine Präsentation, so springt die Erweiterung ein und generiert einen einzigartigen Link. Wird dieser Link von einer anderen Maschine aufgerufen, so kann man die Präsentation begrenzt steuern.

Slide

Begrenzt deshalb, weil man zum jetzigen Zeitpunkt nur den Sprung in die nächste Folie machen kann, nicht aber in die vorherige. Ein Umstand, den der Macher der Erweiterung nach eigenen Aussagen aber beheben will. Alternativ ist es natürlich weiterhin möglich, die Präsentation als solches auf einen vorhandenen Chromecast zu beamen – Remote für Google Präsentationen kann aber in die Bresche springen, wenn euer Notebook als Mittelpunkt einer Präsentation dienen soll.

Remote for Google Slides™
Remote for Google Slides™
Preis: Kostenlos
  • Remote for Google Slides™ Screenshot

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 24335 Artikel geschrieben.