Redmi K20: Neues Bild zeigt Xiaomis neuestes Smartphone in Flame Red mit Triple-Kamera-Setup

Seit ein paar Tagen geistern die ersten Informationen zu einem neuen Redmi-Phone aus dem Hause Xiaomi durchs Netz, namentlich das Redmi K20. Nun ist ein neues Bild aufgetaucht, welches das Gerät mit seiner Rückseite zeigt. Die Farbgebung „Flame Red“ fällt sofort ins Auge, ebenso das Triple-Kamera-Setup und der Dual-Tone-Blitz.

Doch auch zu den Specs sollen schon erste Informationen bekannt sein, so MySmartPrice. Demnach soll es neben dem normalen Redmi K20 auch noch ein Pro-Modell geben, das statt dem Snapdragon 710 auf einen Snapdragon 855 setzen soll.

Das Display beider Geräte wird den Berichten nach ein 6,4 Zoll AMOLED FHD+ Bildschirm sein mit einer Auflösung von maximal 2.340 x 1.080 Pixeln. Eine Kameraaussparung soll es allerdings nicht geben, denn auch beim Redmi K20 und K20 Pro soll eine PopUp-Kamera für Selfies sorgen. Als Betriebssystem wird wohl Android 9.0 Pie installiert sein. Das K20 Pro soll außerdem bis zu 8 GB RAM und 256 GB Flash-Speicher bekommen.

Die drei anderen Konfigurationen sehen folgendermaßen aus: 6 GB RAM / 64 GB Speicher,  6 GB RAM / 128 GB Speicher und 8 GB RAM / 128 GB Speicher. Auf einen Slot für eine zusätzliche microSD wird dagegen leider verzichtet. Die Hauptkamera des K20 Pro soll mit 48 MP aufnehmen und von einem 13 MP Weitwinkelsensor und einer 8 MP Telelinse unterstützt werden. Die PopUp-Kamera nimmt dagegen mit 20 MP auf. Ob das alles auch für das einfache K20 gilt ist derzeit noch nicht bekannt.

Der Fingerabdruckleser soll bei beiden Geräten unter dem Display sitzen, welches wiederum mit Gorilla Glass 6 von Corning geschützt sei. Ansonsten an Bord: Dual-SIM-Slot, GPS, Wifi 802.11 b/g/n/ac, Wi-Fi Direct, NFC, IR-Anschluss, USB Type-C Anschluss und ein 3,5 mm-Klinkenanschluss. Der Akku des Geräts wird 4.000 mAh stark sein und außerdem per Quick Charge 4+ geladen werden können. In Indien wird das Gerät definitiv zu bekommen sein, wann auch immer das dann sein wird. Hierzulande vermute ich mal stark, dass es dann wieder auf einen Import über die üblichen Verdächtigen hinauslaufen wird. Ein Preis ist aktuell noch nicht bekannt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

3 Kommentare

  1. Preis soll zwischen 300-400€ kosten, Release ist am 28.05 um 8.00 Uhr

  2. klingt na ein oneplus 7pro in günstig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.