Plex integriert Film- und Seriensuche (bisher anders als gedacht)

Nutzer des Mediencenters Plex vertrauen vor allem einer Sache: ihren vorliegenden Medien, die sie selbst von den eigenen oder befreundeten Servern ziehen. In der letzten Zeit ist einiges bei Plex passiert, es gibt das neue Modern Layout, die neue Download-Option für eigene Inhalte und im April gab man zudem bekannt, dass man 50 Millionen Dollar Investment an Land gezogen habe. Dadurch werde man laut eigener Aussagen in der Lage sein, mehr in die Technik-, Produkt- und Content-Teams zu investieren, um sicherzustellen, dass man die besten Leute bekomme, um die herausfordernden Probleme, die man angehe, zu lösen.

Bestseller Nr. 1
Fire TV Cube│Hands-free mit Alexa, 4K Ultra HD-Streaming-Mediaplayer
  • Der bisher leistungsstärkste Fire TV-Streaming-Mediaplayer – der besonders leistungsstarke Hexa-Core-Prozessor sorgt für ein schnelles,...
  • Entertainment per Sprachsteuerung – Legen Sie die Fernbedienung beiseite und tauchen Sie ganz einfach per Sprachbefehl in Ihre...
Bestseller Nr. 2
Wir stellen vor: Fire TV Stick 4K Max mit Wi-Fi 6 und Alexa-Sprachfernbedienung...
  • Unser leistungsstärkster 4K-Streaming-Stick – 40 % mehr Leistung als Fire TV Stick 4K, mit schneller startenden Apps und noch...
  • Wi-Fi-6-Unterstützung – Noch besseres Streaming in 4K auf mehren Wi-Fi-6-Geräten.
Bestseller Nr. 3
Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung (mit TV-Steuerungstasten) |...
  • Die neueste Version unseres meistverkauften Streaming-Geräts – 50 % mehr Leistung im Vergleich zu Fire TV Stick (2019), für schnelles...
  • Weniger Durcheinander, mehr Kontrolle – Mit der Alexa-Sprachfernbedienung können Sie Sendungen per Sprachbefehl App-übergreifend suchen...

Eine kleine Sache ist dabei aufgefallen, die bisher unentdeckt blieb. Die Webseite von Plex ist nämlich bereits umgestellt – dort finden Nutzer über die Suchfunktion nämlich Inhalte, die bei Prime Video, Netflix und anderen Diensten (auch die kostenlosen Inhalte bei Plex TV selbst) zu streamen oder zu kaufen sind. Innerhalb der Plex-Software konnte ich da noch nichts finden.

Was natürlich möglich ist, dass Plex irgendwann mal eine Suche wie justwatch oder werstreamt.es bekommt und dann direkt Sprungmarken in Dritt-Apps anbietet, um Kunden Inhalte in den Original-Apps schauen zu lassen – geht ja beispielsweise auf Sky-Receivern auch schon. Was vermutlich nie passieren wird, das ist das Einbinden von Netflix, Disney+ und weiteren in Plex. Nicht, weil Plex es nicht will, sondern weil die Anbieter es aller Voraussicht nach nicht wollen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Ich wollte das als Netflix auch nicht wenn man dann völlig integriert in ein anderes Interface und austauschbar ist.

    Daher wird es auch nicht bei Apple integriert. Völlig legitim.

  2. Statt dauernd irgendwelche neue Funktionen einzubauen, sollte man lieber erst mal die zum Teil schon seit Jahren bestehenden Bugs beseitigen.
    Eine CD am Stück hören……geht nicht mehr, wenn sich das Display abschaltet.
    Die Indexierung der eigenen Musikbibliothek ist, trotz richtiger Einstellungen der Agents und korrekt gesetzter Tags ein schlechter Witz.
    Hätte ich mir damals nicht ne Lifetime Lizenz geleistet, hätte ich Plex schon längst abgelöst.

    • Ähm … verzeih, aber dass sich das Display deines Rechners abschaltet, hat doch nichts mit Plex zu tun, sondern mit einer falschen Konfiguration von Display-Timeout im Betriebssystem? Oder wie genau meinst du das?

    • Zum Musik hören sollte man als „Plex Pass“-Inhaber unbedingt auf Plexamp zurückgreifen – das ist in der Einschätzung vieler Benutzer ganz kurz vor „perfekt“.

  3. Vermutlich würgt sein Smartphone die App ab, sobald das Display aus geht. Das ist aber kein Bug von Plex sondern ein „Feature“ vom Smartphone.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.