PlayStation-Chef verspricht höhere PS5-Stückzahlen als damals zum PS4-Launch

Der Launch der Sony PlayStation 4 verlief 2013 für viel ernüchternd: Ich selbst bestellte die Konsole Mitte Juni 2013 vor und erhielt auch ein Exemplar zur Veröffentlichung im November desselben Jahres. Viele Gamer gingen damals aber leer aus. Die Konsole war dann monatelang von Lieferengpässen betroffen. Nachdem die Vorbestellungen der PlayStation 5 am 16. September abrupt mitten in der Nacht zum 17. September anliefen, gab es anschließend ebenfalls viel Frust. Laut dem PlayStation-CEO Jim Ryan werde man aber zur Veröffentlichung der PS5 höhere Stückzahlen liefern, als anno dazumal zum PS4-Launch.

Ryan dementiert auch Berichte, laut denen Sony den Preis der PlayStation 5 kurzfristig nach unten korrigiert habe. Denn Microsoft preschte ja nach vorne und sagte schon letzte Woche 299 für die Xbox Series S bzw. 499 Euro für die Xbox Series X an.  Laut Ryan habe Sony den Preis für die PS5 jedoch bereits Anfang des Jahres beschlossen. Es sei auch stets geplant gewesen eine PS5 zu offerieren, die preislich identisch zur PS4 sei – das ist dann eben die PlayStation 5 Digital Edition.

Fakt ist, dass im November 2020 nun sowohl die PlayStation 5 als auch die Xbox Series X im Abstand von etwas mehr als einer Woche auf den Markt kommen. Welche Konsole wandert bei euch ins Wohnzimmer?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

29 Kommentare

  1. Mir wandert der beste Controller und der unschlagbare Game Pass Ultimate ins Wohnzimmer. In deren Kielwasser: die Xbox Series X.

    • Aber dann nicht wieder jammern wenn man erste Bilder vom neuen God of war sehen kann.

      • In zwei Jahren holen wir uns die PS5 ohne Laufwerk und all die jetzt gehypten Spiele für ein Butterbrot. 🙂 Aber die meiste Kohle wandert zu Microsoft.

        • Und zwei Jahre lang nichts Anständiges zum Zocken haben, stattdessen fleißig bunte Controller kaufen und den häßlichen Schornstein neben dem TV bewundern?
          Nein danke; mit der PS5 ist man wenigstens nicht von dem EA- und Ubisoft-Mist abhängig.

          Ich erwarte mir bzgl. der XBSX ausschließlich etwas von Avowed, wobei ich fest damit rechne, dass das niemals erscheinen wird (ähem, Scalebound). Darüberhinaus ist ja von MS nichts nennenswertes angekündigt worden.

          BTW habe noch einen PC irgendwo herumstehen – auf dem wird dann das wahre Highlight des ausgehenden Jahres 2020 gespielt: Baldur’s Gate 3.

          • Es gibt Null Gründe für einen schnellen Kauf aber mind. 3 Gründe für einen Kauf Anfang/Mitte 2021:
            – die ersten wirklich neuen Next Gen Spiele erscheinen
            – man weiß dann ob die Konsolen evtl. Macken haben (Stichwort Lüfter)
            – es gibt evtl. erste Rabatte

            Und sollte man partout jetzt eine Konsole benötigen würde ich zur Xbox One X (alte Version) greifen: Kostet gerade ~200,-€, dann günstig Xbox Gold bei CDkeys o.ä. kaufen und bei der aktuellen Aktion bei Microsoft für wenige € in Ultimate tauschen.

  2. Bei mir wird’s die XBox Series X.
    Sony Produkte kommen mir aus, diversen Gründen, nicht mehr ins Haus.

  3. Ich hol mir auch die Xbox Series X.
    Der Gamepass sowie die Kundenfreundlichkeit haben mich überzeugt.

    • Ich würde so gerne dem zustimmen und mir auch eine Xbox holen. Aber es bringt ja nichts, die wirklich guten Titeln, erscheinen am Ende immer auf der PS ~.~ Daher werde ich auch nur zur PS5 greifen.

    • Kundenfreundlichkeit bei Microsoft? Ich erinnere mich noch sehr gut an den Ring of Dead der Xbox360. Oder das Always On Ding der Xbox One, wo sie dann schnell die 360 Grad Wende machten. Oder oder oder… also jeder darf kaufen was er will, aber kundenfreundlich ist Microsoft nun echt nie gewesen. Weder bei der Xbox, noch bei Windows oder Surface oder Windows Phone.

  4. Ich bleibe erstmal bei der PS4. erst wenn „must have“ Titel kommen, die dort nicht mehr laufen, überlege ich es mir noch mal.

  5. Carsten Gelhard says:

    Ps5, Abwärtskompatibilität und Spieleportfolio sind für mich besser.

  6. Das Problem zum PS4 Launch waren die vielen Wiederverkäufer, ich kenne einige, die mehrere PS4 Konsolen gekauft haben, um Gewinn zu machen beim weiterverkauf. Auch jetzt sind wieder einige PS5 in der Bucht gelandet. Damals habe ich den Launch praktisch verschlafen und konnte erst im April folgenden Jahres eine PS4 regulär im Blödmarkt kaufen. Die PS4 war lange eine Rarität und kaum verfügbar. Amazon hatte lange keine im Angebot, der MediaMarkt war damals die einzige Chance überhaupt eine PS4 zu bekommen. Die hatten immer mal welche die schnell gleich wieder weg waren. Das ganze war sehr frustrierend und ich bin froh dieses Mal eine direkt zum Launch erwischt zu haben. Dieses ständige schauen ob welche in den Shop auftauchen war sehr nervig. An höhere Stückzahlen von der PS5 glaube ich erstmal nicht. Sonst wären nicht gleich alle beim Verkaufsstart weg gewesen.

  7. Verdammt – wollte meine 5 Vorbestellungen erfüllen & die mit Gewinn verkaufen

  8. Ich enthalte mich von allem und kaufe mir einfach beide Konsolen sowie eine neue RTX 3070

  9. Ich sehe weniger PS5 verkäufe das Spiele setting ist ja wohl ein witz zum Start, mir kommt es vor als bräuchte man überhaupt keine XBOX X oder PS5 das bittere Sony Spiele erscheinen auch für den PC LÖL^^

  10. Hallo.
    Im Text ist ein kleiner Fehler.
    Die Vorbestellungen starteten in der Nacht vom 16. auf den 17., nicht wie oben geschrieben vom 17. auf den 18..

  11. XBox rockt !

  12. Zitat: „Welche Konsole wandert bei euch ins Wohnzimmer“
    Antwort: Dieses Jahr bestimmt keine PS5. Wenn ein Systemseller rauskommt vielleicht dann nächstes Jahr. Mal sehen. XBox hat mich noch nie interessiert oder einen „haben wollen“ Gefühl ausgelöst. Die Spiele sind so gar nicht meins.

  13. Für mich wie immer als erstes eine xBox als Series X. Vielleicht später mal die PS5 dazu, wobei die exklusive Spiele mich fast alle überhaupt nicht interessieren.

  14. Kaufen werde ich mir am Ende wohl beide, allerdings zum Launch nur die XBox Series X. Bei der PS5 werde ich wohl auf ein Redesign im Zuge einer Slim-Variante warten. Das jetzige Design gefällt mir gar nicht und wirkt auf mich auch so, als ob das lautstärketechnisch wieder ein Eurofighter im Tiefflug sein könnte, wie meine PS4. Der Xbox-Controller liegt mir besser in der Hand, ich kann meine große Spielebibliothek von der One X einfach weiternutzen, da ist für mich einfach der Mehrwert aktuell höher.

  15. Ich warte auf die v2 oder PSVR2 oder eine Eintauschaktion bei GameStop in 1-2 Jahren.

  16. @Christopher
    Ich hoffe mal darauf, das die Größe des Gehäuses direkt auf die Qualität der Kühlung zurückzuführen ist und damit die PS5 VIEL leiser als meine PS4Pro Gen.1 ist. Konnte mit Glück ne Vorbestellung bei Amazon erhaschen. Der gestaffelte Start erst im USA & Co bietet hier ja die Möglichkeit erste Rückmeldungen (vor allem zur Lautstärke) zu bekommen. Wenn sich in der Woche bis zum Europastart ergibt, das die PS5 nicht leise ist, dann stornier ich wieder.

    • Sony hat den Chip bis zur Ko..grenze getaktet, leise wird die sicherlich nicht sein. Sony spricht ja von einen neuen Kühlsystem und das sie leiser ist als die PS4. Ein Dezibel leiser ist ja auch noch Staubsauger….

  17. Meine One X kommt heute an. Da mein TV nur HDMI 2.0 unterstützt, kaufe ich mir die Series X mit nem neuem Fernseher in 2 Jahren. Spiele für die Playstation interessieren mich wirklich nicht.

    Da ich vor 4 Jahren mit dem nervigen aufrüsten des PCs aufgehört habe, freue ich mich über die Games für die Xbox.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.