Anzeige

XBox Series X kostet 499 Euro, Vorbestellung noch diesen Monat möglich

Es darf gespart werden. Microsoft hatte ja schon einige Spezifikationen, die Verfügbarkeit und auch den Preis für die „kleine“ Xbox Series S verraten, nun hat das Unternehmen den Rest des Geheimnisses gelüftet. 499 Euro soll die Xbox Series X kosten, 200 Euro mehr als das kleine Modell. Kommt am 10. November auf den Markt und die Vorbestellung startet bereits am 22. September. Und nun frage ich euch, die ihr plant, eine Xbox zu kaufen – welche wird es?

Weitere News in Sachen Xbox: Um noch mehr Mehrwert zu bieten, arbeite man mit Electronic Arts zusammen, um Xbox Game Pass Ultimate und PC-Mitgliedern ab Jahresende eine EA Play-Mitgliedschaft ohne zusätzliche Kosten anzubieten.

Das bedeutet, dass Ultimate-Mitglieder EA Play auf Xbox One, Xbox Series X und Series S und Windows 10 PCs genießen können und Xbox Game Pass für PC-Mitglieder EA Play auf Windows 10 erhalten.

Zusätzlich zu den über 100 Spielen aus der Xbox Game Pass-Bibliothek können Ultimate- und PC-Mitglieder heute mehr als 60 der größten und besten Konsolen- und PC-Spiele von EA wie FIFA 20, Titanfall 2 und Need for Speed Heat sowie Titel aus einigen der beliebtesten Franchises von EA wie Battlefield, Mass Effect, Skate und The Sims spielen. Einige der besten EA Play-Spiele werden auch für Ultimate-Mitglieder verfügbar sein, die sie ohne zusätzliche Kosten auf Android-Geräten aus der Cloud heraus spielen können, so Phil Spencer, Head of Xbox.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

31 Kommentare

  1. Dass EA Play kostenlos im Game Pass Ultimate enthalten ist, ist auch extrem nice.

  2. Hätte geschworen, sie subventionieren die Konsole stärker, um weiter ihren Gamepass an den Mann zu bringen. Die Xbox One hat sich ja durchweg miserabel verkauft (im Vergleich mit der PS4 natürlich) und ihre neue Taktik war, das Netflix der Spiele zu werden, so schien es bislang.

    Jetzt doch wieder eine recht teuere Konsole, die kleine ist auch nicht unbedingt „günstig“. Hätte echt vermutet, die machen ein 199€ und 399€ draus. Aber wer weiß, vielleicht subventionieren sie auch so schon kräftig.

    Bin ehrlich gesagt gespannter darauf, was Sony macht. Streaming haben die bestimmt schon, wollen aber am alten Modell festhalten, die Technik der PS5 müsste eigentlich teurer sein, ihr 3D Audio Headset kostet bestimmt auch eine ganze Menge… da bin ich jetzt vielmehr gespannt drauf. Bin aber auch nach der Xbox 1 nie wieder bei Xbox gewesen, weil mir da einfach die Exklusivspiele nie wirklich gefallen haben. Jedenfalls nicht so gut wie bei Sony.

    • Der Nörgler says:

      Den Schachzug mit dem Gamepass haben sie ja jetzt anders geschnürt: Kooperation mit EA und EA Play mit aufgenommen. Das ist schon ein Anreiz mehr. Wer im Game Pass zu Hause ist, lädt die Spiele eh vom Server und installiert sie nicht von einem optischen Medium, somit ist der günstige Preis der Series S dann die Subventionierung (auch wenn man bei der Series S ja kleine Abstriche machen muss, weniger SSD, weniger Auflösung).

  3. Also die News zum Game pass hier zu verstecken kann so rüberkommen als ob jemand nicht objektiv ist…just my feedback nachdem keiner gefragt hat…

    • Genau. Deine Hauptaufgabe ist nämlich das „ich sags ja nur“ und anderes schwurbeliges Gelaber. Bitte geh einfach. OT: Habe ich derzeit beide Konsolen und es wird auch auf jeden Fall die Xbox bei mir geben 😉

  4. Vorerst nur die PS5 mit Laufwerk, das das meine Hauptplattform ist und ich kaum XBoX-Spiele habe.

    Vor allem auch deshalb weil ich noch nicht weiß, wie sehr die XBox S das Ganze wieder runterzieht und ich sowieso keinen Gamepass mit fluktuierendem Angebot habe(n möchte) und es auch noch keine für mich interessanten Exklusivtitel gibt. Vielleicht warte ich sogar auf eine Slim-Version von dem Würfel, mal sehen.

  5. Systemrelevanter says:

    Dann weiß Sony endlich bescheid und verlangt hoffentlich 100-200€ mehr als Microsoft. Warum? Weil sie so bekräftigen, dass die Qualität höher ist. Außerdem sind Spieler „cooler“ und „reicher“ die auch eine playstation „leisten“. Hat bei Apple schon geklappt. Psychologie ist alles.

    • Genau, deshalb war die PS3 mit 599EUR auch so megaerfolgreich…..ach ne. Und warum verkauft sich die Nintendo Switch so gut…weil sie so teuer ist…..nicht.

      • Hast Du bewusst unterschlagen, dass die Hardware-Architektur von der PS3 grundlegend anders war? Und alles danach einfacher und günstiger wurde? Daher kam damals der hohe Preis. Bitte informieren.

  6. „Jetzt doch wieder eine recht teuere Konsole, die kleine ist auch nicht unbedingt „günstig“. Hätte echt vermutet, die machen ein 199€ und 399€ draus. Aber wer weiß, vielleicht subventionieren sie auch so schon kräftig.“

    Sorry, aber leidest Du an Realitätsverlust?

    Die 299€ Series S hat eine 8 core Zen 2 CPU, 512 GB NVME SSD, und eine RDNA 2 GPU, Und das alles in einem extrem kleinen Gehäuse.
    Versuch mal einen PC mit diesen Specs für 299€ zu basteln.
    Alleine die Zen 2 CPU und die NVME SSD kosten Dich über 300€

    Dann ist da noch die Series X, welche mit 52 CU GPU auf RTX 2080Ti Niveau liegt, zusammen mit einer 1 TB NVME SSD and und der gleichen 8 core Zen 2 CPU.

    • Microsoft täte gut daran, die Alleinstellungsmerkmale beider Konsolen schlüssig dem potentiellen Konsumenten gegenüberzustellen. Außer dem fehlenden Laufwerk und weniger Speicher (und einem anderen Design) spricht im Moment viel für die Serie S, denn 200 Euro weniger sind immerhin 200 Euro weniger. Das mit der technischen Überlegenheit bei der X (hat sie die überhaupt?) wird irgendwie nicht wirklich transparent vermittelt wie ich finde.

    • Lesen, nicht rumspinnen. Deshalb rede ich ja vom subventionieren. Wäre nicht das erste Mal, dass eine Konsole unter Wert verkauft wird und dann im Nachhinein mit Lizenzierungen für die Games oder so etwas wie dem Gamepass finanziert wird.

      Das und nichts anderes sage ich doch. Ich dachte, sie hauen die unfassbar günstig raus, um den Gamepass komplett durchzusetzen. Denn der wird aktuell auch von MS subventioniert, sonst wäre er nicht so günstig, da sind wir uns wohl alle sicher. Also war die Vermutung, sie wollen um jeden preis Spieler, nachdem sie im Vergleich zur PS4 eben unfassbar wenig Konsolen (für den Markt) verkauft haben.

      • PS: Könnte ich mir bei Sony auch vorstellen. Die Konsole soll günstig werden, deshalb das 3D Audio Headset, die Ladestationen etc. weil diesmal mit Zubehör Geld verdient werden soll, nicht mit der Konsole. Aber wir werden sehen. Ich sage Sony ist günstiger am Ende.

  7. Finde 500 Euro absolut fair. Kommt meine X ins Kinderzimmer als Bluray Player und ins Wohnzimmer die Series x. Dank 4K Scheiben und spiele Abo die ideale Multimedia Maschine. Spiele offline und mag die Sony Controller nicht. Bin nach der PS2 auf die 360 gewechselt. Und bin kein Fanboy irgendeiner Firma.

  8. Ich werde mir die Xbox Series X definitiv am 22.09. vorbestellen! 🙂 Die 499€ finde ich okay, habe ehrlich gesagt kein anderen Preis erwartet. Habe damals auch 499€ für die 1. Generation der Xbox One bezahlt (das fand ich hingegen zu viel dafür).

    • André Westphal says:

      Ich persönlich habe auch One X und PS4 Pro viel genutzt und werde wieder beide kaufen – die Series X für Multiplattform und wegen Game Pass, die PS5 für die (vermutlich) wieder besseren Exklusivtitel.

      499 finde ich für das Gebotene fair und da wird MS sicherlich schon gut draufzahlen.

  9. Jetzt kommt die schwierige Entscheidung welche der beiden Modelle die richtige ist.. Tendiere ja zur Series X, da mit die Series S durch die geringere Auflösung wie ein Downgrade zur One X vorkommt. Obwohl Auflösung ja auch nicht alles ist. Zum Glück sind ja noch ein paar Tage Zeit zum überlegen 😀

    • Der Nörgler says:

      Auf 4K könnte ich verzichten, da ich eh an einem 1440p Monitor spiele. Aber ohne Laufwerk geht nicht, da ich noch zu viele Spiele auf Disc habe. Und die kleinere SSD in der S macht das auch nicht besser. Bei 80 – 120 GB pro Spiel passt da sowieso nicht viel drauf.

      • Bei mir ist es genau anderes herum. Habe einen 4K TV aber keine einzige Disc mehr. Das mit der kleineren SSD ist natürlich ein guter Grund. Mal sehen was die Speichererweiterung kosten soll.

  10. Neuer PC mit RTX3080 und fertig. Zwar teurer als xbox oder ps5, dafür aber flexibler und WESENTLICH stärker.

    • Äpfel und Birnen aus meiner Sicht… Preislich ist es soweit voneinander entfernt, dass alles andere als signifikante Unterschiede auch sehr enttäuschend wären. Die Grafikkarte alleine ja schon teurer als die XSX.

  11. Also ich warte erstmal Tests ab. Ist ja jetzt nichts diesen Winter wirklich an großen Spielen angekündigt, was ich nicht auch auf der One X bekomme und dann tendiere ich eher zur Series S auf dem Schreibtisch, falls die Performance für mich ausreicht. Die Series X find ich wieder sehr klobig und darf gern noch in anderen Designs erscheinen. Selbst die One S im Minion oder Plankton Design fänd ich viel witziger.

  12. Gibt es eigentlich einen technischen Grund, weshalb dieser Artikel im Safari auf dem iPad nicht auftaucht, auf dem iPhone aber schon?

    Aktualisiert wurde die Seite jeweils, aber auf dem iPad gibts den Artikel nicht.

  13. Hat jemand Erfahrungen mit der EA Play Membership? Bekommt man da auch neue Spiele (FIFA, NHL…) direkt nach Release oder ist das nur eine Art Resteverwertung?

    • Also die GANZ neuen sind wohl nicht drinnen.

      • Danke für die Info! Macht das Thema für mich dann etwas unattraktiver. Aber insgesamt natürlich trotzdem praktisch, wenn man einen größeren Katalog an Spielen zur Verfügung hat, die man dann auch mal einfach ausprobieren kann ohne direkt Geld dafür ausgeben zu müssen.

  14. Besitze selbst die Xbox One S und bin PC Gamer, jedoch Frage ich mich allen Ernstes warum man sich diese Konsole vorbestellen sollte. Dann habe ich zwar eine neue Konsole bei mir stehen, jedoch ohne Spiele bringt mir dieses ganze Potential auch nichts? Oder sind Releasetitel bekannt die zum Start erscheinen werden?

  15. Weiß hier zufällig jemand, ob es die Series X auch in Weiß geben wird? Ich würde mir ja wirklich gerne eine bestellen, aber Schwarz im Wohnzimmer ist für meine Regierung ein klares No-Go 🙁 Um es gleich vorwegzunehmen, die S kommt für mich nicht infrage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.