OWA für iPhone und iPad veröffentlicht

OWA (Outlook Web App) wird sicherlich vielen bekannt sein, die schon öfter einmal auswärtig auf ihre Firmen-Emails lesen wollten, denn über eine webbasierte Oberfläche kann man sich an jedem Ort mit seinem Domänenkonto anmelden und mal schnell auf alle Emails, Termine und Kontaktdaten zugreifen. Dies realisierte man mobil unter iOS bislang einzig über den Webbrowser, ab sofort stehen aber auch die passenden Apps für iPhone und iPad bereit –  allerdings nur wenn man ein Office 365 Abo hat, wie es schon bei Office Mobile Voraussetzung war.

OWA iOS Mail

[werbung]

Das Layout sieht mehr nach einer Windows Phone App, als einer nativen iOS App aus. Bei der Mailanwendung gibt es auf dem iPad eine zweispaltige Darstellung, während man auf dem iPhone logischerweise einspaltig bleibt. Ansonsten gibt es die typischen Funktionen, die man bereits kennt und sicher auch zum Standard gehören. Ganz nett gelöst ist beispielsweise die Integration von Bing Maps, wenn eine Adresse gefunden wird und dadurch in OWA der Ort auf der Karte direkt markiert wird.

Zudem gibt es die wichtige Offline-Unterstützung, sodass ihr auf alle heruntergeladen Mails, Termine und Kontakte auch im Flugmodus ohne Probleme zugreifen könnt. Neue Nachrichten können ebenso geschrieben bzw. gelöscht werden und auch neue Termine werden offline später einfach synchronisiert.

Auch in der Kalenderanwendung gibt es wenig überraschendes, die gewohnten Funktionalitäten rund um die Verwaltung eurer Termine hat Microsoft in OWA ebenfalls untergebracht, wie die Verwaltung eurer Kontaktinformationen.

OWA iOS Kalender

Zusätzlich nutzt man neben den bekannten Funktionen aus der Web App aber auch ein paar native Funktion auf den mobilen Geräten aus:

  • Anmeldedaten zum automatischen Einloggen können gespeichert werden
  • Push-Nachrichten
  • Terminerinnerungen, auch wenn die App geschlossen ist
  • Sprachbefehle (die allerdings aktuell nicht in Deutsch funktionieren)
  • Entferntes Löschen des Geräts bei Verlust

Insgesamt eine nette Ergänzung, allerdings ist die feste Bindung an ein Office 365 – Abo aktuell etwas zu restriktiv in meinen Augen. Zumindest in Deutschland kenne ich bisher nur wenige Firmen, die diese Art des Softwareerwerbs tatsächlich in Anspruch genommen haben.

[appbox appstore 659503543] [appbox appstore 659524331]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. @thegab

    Wurde mit Exchange 2010 in Outlook Web App umgenannt.

  2. iPad Benutzer says:

    Ich habe die OWA App für das iPad auf meinem Ipad installiert und habe zudem ein Office 365 Konto.
    Wenn ich nun versuche, mich mit den Einwahldaten meines Office 365 Kontos, identisch mit der Mircrosoft-ID, (Emailadresse und Passwort) in die iPad OWA App einzuwählen, gelingt das nicht.
    Woran kann das liegen? Gibt es da grundsätzliche schon bekannte Probleme?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.