Open Source Windows

Quasi als Gedankenstütze habe ich mir die Domain OpenSourceWindows.de geholt, um dort wichtige Open Source- und Freewareprogramme zu verlinken.

Dort will ich nicht jeden Quatsch erwähnen, sondern Software, die auf keinem Computer fehlen sollte. Natürlich aus dem kostenlosen Bereich. Ist alles noch im Aufbau und noch nicht vollständig. Was soll noch rein – und wenn ja – warum? Des Weiteren: hat jemand noch ein gutes Script für die Bookmarkmöglichkeit in verschiedenen Netzwerken zur Hand, welches auf OpenSourceSoftware in der Sidebar zum Einsatz kommen könnte?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

89 Kommentare

  1. Öhem, Opera und OpenSource, hab ich da was verpasst? Freeware heißt nicht OpenSource, das solltest Du nicht verwechseln. Gut finde ich die Idee schon, jedoch sollte sie dann auch mit Konsequenz umgesetzt werden, und Freeware ist nicht immer (ja eigentlich gerade im Windowsumfeld sogar selten) mit OpenSourceSoftware gleichzusetzen.

  2. KLASSE.

    Gebookmarkt.

  3. Lies dir den ersten Satz noch einmal durch – und nicht am Domainnamen stören 😉

  4. notepad++ sollte unbedingt rein!

  5. @Cashy: Schon klar, aber eben lässt der Domainname genau das vermuten – man findet ausschließlich OSS. Und deswegen mein Hinweis auf die Konsequenz.

    BTW: Ist Opera nun ein Brwoser oder ein Browser… 😉

  6. hat jemand noch ein gutes Script für
    die Bookmarkmöglichkeit

    Meinst du sowas wie teilsmit.de ??

  7. BTW: Ist Opera nun ein Brwoser oder ein Browser…

    Ich bin ja noch gerade live dabei. Und übrigens:

    @Cashy

    Na, was fällt auf? 😉

  8. Die Idee gefällt mir richtig gut, aber ein feiner RSS-Feed täte der Seite gut, um immer schön auf dem Laufenden zu bleiben.

  9. Ich vermisse immernoch den MPlayer für Windows (die ohne GUI-Version ;-))

  10. eventl. PSPad als Editor ?
    ich ziehe den dem Notepad++ vor, aber Geschmackssache
    http://www.pspad.com/de/download.php

    oder XnView, CCleaner ?

  11. 7zip unter packprogramme wäre sicherlich ncoh sehr gut;) und truecrypt

    achja sehr gute idee, verfolge deinen blog schon lange als stiller leser und finde ihn echt klasse;)

    gruß xtreme

  12. URL und Titel sind wirklich etwas unglücklich gewählt, muss ich schrottie zustimmen. MEIN erster Gedanke bei der Überschrift war:
    Gosh! Ein Open Source Windows??
    Könnte interessant werden. 😉
    Vielleicht hätte es „opensource4windows“ heissen sollen…

  13. du hast ein talent für sowas caschy. respekt !
    sieht gut aus,ist übersichtlich , kleiner und informativer Text und ein downloadlink .

    Das einzige was noch rein könnte wäre die gerade aktuelle Version des jeweiligen Programms auch wenn das viel update- Arbeit bedeuten würde , bzw oben ein kleiner NEwsticker gerade der neu erschienene Versionen anzeigt.

    Interessant wäre auch ein kleines Voting Poll in der die User in jeder Kategorie abstimmen können welches Programm sie benutzen. zB bei den Messengern steht dann direkt dahinter wieviele Leute zB pigdin im Vergliech zu Miranda nutzen

  14. Na, so ganz neu ist Deine Idee ja nicht. 😉

    Und eine gewisse Ähnlichkeit mit „Open Source Windows“ http://www.opensourcewindows.org was das Layout angeht, ist auch nicht zu übersehen.

    Daneben gibt es dann noch „OpenSource für Windos“ http://www.opensource-fuer-windows.de und das OSSWin-Projekt bei Sourceforge http://osswin.sourceforge.net/

  15. Gute Idee von Dir. Vielleicht solltest Du noch einen Direktlink von Deinem Block setzten. Denn da bin ich des Öfteren. So könnte ich mir dann ein weiteres Lesezeichen in meiner ach so langen Liste sparen. Ich denke so geht es vielen.

    Was in die Liste sollte. Zwar kein OS aber für „normalos“ kostenfrei. Team Viewer! Unbedingt, wenn man im Bekanntenkreis oft helfen muß.

    Max

  16. Gute Idee von Dir. Vielleicht solltest Du noch einen Direktlink von Deinem Block setzten. Denn da bin ich des Öfteren. So könnte ich mir dann ein weiteres Lesezeichen in meiner ach so langen Liste sparen. Ich denke so geht es vielen.

    Was in die Liste sollte. Zwar kein OS aber für “normalos” kostenfrei. Team Viewer! Unbedingt, wenn man im Bekanntenkreis oft helfen muß.

    Max

  17. Ebenfalls ein sehr geiler Multimedia Playermit viel Power: Foobar 2000

    Ggf. lässte die Domain so, schreibst aber in den Titel des blogs „Open source for Windows“. Dann versteht es jeder.

  18. Ich finde die Idee prima, http://www.opensourcewindows.org war bisher mein Favorit, aber vielleicht ändert sich das nun 🙂

    Finde den Opensource/Freeware-Mix gut, aber es sollte deutlicher gemacht werden. Das deine Domain-Namen nicht viel zu sagen haben, wissen die Leser dieses Blogs ja 😉 , aber was ist mit den anderen? Da ändert der erste, kleine Satz wenig. Magst Du das nicht wenigstens in die Überschrift einbauen? Kleine Fahne „& Freeware“ drüber legen oder so? Würde dir glaube ich auch einige entrüstete Mitteilungen ersparen 😀

    Eine Freeware, die ich noch vorschlage, ist der Podcast-Catcher „ZiePod“. Ich habe lange nach einem guten Programm gesucht und bin sehr spät auf dieses Schmuckstück gestoßen, das alles toppt (bis Songbird eine vernünftige Podcast-Unterstützung bekommt). Könnte ruhig bekannter werden…

    @Sasha: Foobar finde ich schrecklich. Ein Einstellungs-Grauen! 😀

  19. http://www.essentialpim.com/

    Kalender und mehr
    auch portabel
    auch in deutsch

  20. Notepad2 als kleinerer Notepadersatz,
    foobar2000 als erweiterbarer, umfangreicher, aber schlichter Audio-Player, IrfanView und XnView als Bildbetrachter, eventuell auch der FastStone ImageViewer, ImgBurn für CD/DVD/BlueRay.

    Der Media Player Classic wird ja nicht mehr weiterentwickelt, Bugfixes und ein paar kleine Verbesserungen gibt es allerdings beim darauf basierenden Media Player Classic Home Cinema.

    Außerdem UsbWebserver, Apache.
    Zum Layouten Scribus und für andere Vektorgrafiken Inkscape.

    Ganz nett ist auch der UltraExplorer als Dateimanager.

  21. @atreiu:
    Ziepod und Juice sind klasse – hatte die auch schon einmal verbloggt. Ziepod bringt mir jedes WE geile DJ-Mixe aus Holland ins Haus =)

    @Christoph
    Habe ne Pro-Lizenz und muss trotzdem noch einmal extra zahlen, wenn ich mit dem Google Kalender synchronisieren will – frech, oder?

  22. @caschy:
    Betr. EssentialPim
    Frech?
    Vielleicht nur ein Mißverständnis.
    Stelle den Menschen dort deine Seite vor und man wird diese „Diskrepanz“ sofort beseitigen …

  23. Hi, coole Seite.

    Bei Multimedia würde ich noch den KMPlayer (Korean Media Player, nichts mit Linux) hinzufügen. Mein absoluter Favorit.
    Klick

  24. Nette Seite. Allerdings finde ich es persönlich blöd Freeware auf OpenSourceWindows.de zu verlinken, aber ansonsten sehr schön gemacht.

    Kleiner Softwaretipp noch von mir: KeePass.
    (Da kann man natürlich streiten, ob man das wirklich braucht, ich brauche es jedenfalls ;))

  25. Danke für die guten Tipps – ich bin hier auch live am schrauben – d.h. es kommt minütlich was dazu 😉

  26. WordPress-Kleider, klar und kostenfrei …

    und hier, basierend auf dem gleichen Gerüst.

    Innerhalb der WordPress-Seiten habe ich sie noch nicht gesehen …

  27. @caschy:Ziepod ist viel besser als juice. Und dreimal so schick. Und halb so bekannt 🙂

  28. @Christoph:
    Das ist kein WP, sondern ein CSS-Konstrukt. Oder was möchtest du uns mitteilen?

  29. Hallo @ll,

    Gibt es nicht schon genung Seiten?

    portableApps.com, portablefreeware.com, mobile-usb-tools.de, …

    wozu brauchen wir also noch so eine Seite?
    schließlich beinhalten die HP/Blogs alle das gleiche.

    mfg

  30. @caschy:
    … klar ist da CSS auch dabei.
    Ich setze die Gebilde als Kleider / Themen für die aktuelle WP-Version ein.

  31. Webocton – Scriptly ist ein umfangreicher Freeware-Quelltext-Editor der auf das Schreiben von HTML sowie das Programmieren und Scripten in PHP ausgelegt ist.
    Neben einer umfangreichen Suchen- und Ersetzen-Funktion verfügt das Programm über Syntax-Highlighting für sieben verschiedene Script-Sprachen und Dateitypen. Zudem lassen sich einfach und schnell Snippets sowie komplexe Tabellen einfügen.
    Freeware.
    Portabel.

  32. Nicht dass du jetzt dem EFB Konkurrenz machst 😉

  33. Calme steht für „Calendar printing made easy“ und heißt übersetzt „Kalenderdruck leicht gemacht“.
    Mit Calme sind Sie in der Lage, innerhalb von wenigen Minuten attraktive Kalender im DIN-A4 Format zu erstellen und auszudrucken. Das Programm zeichnet sich besonders durch seine Benutzerfreundlichkeit aus.

  34. Wie wäre es noch mit AntiVir, xp-Antispy, ZoneAlarm, Spybot Search & Destroy und Avast?
    Foobar und IrfanView sollten auch nicht fehlen!
    Vielleicht auch der CCleaner und eventuelle sogar das K-Lite Codec Pack und der PDF-Creator? Photofiltre in der alten Freeware-Version (6.3.1) und eventuell das meiner Meinung nach beste Synchronisations-Tool SyncBack.

    Sonst klasse Idee und super Design!

  35. Vielleicht auch noch ein Brennprogramm: CDBurnerXP z.B.

  36. @Christoph:
    Scriptly ist ein super Programm danke für den Tip.
    Ich finde es sogar besser als PSPad und Notepad++…

  37. @SpamBox:
    Ich als Autodidakt habe es schon vor Jahren auf der Gefühlsebene entdeckt, einer Ebene mit deren Hilfe man wohl auch IT-Bonbons finden kann …
    z.Zt. nutze ich allerdings „Webuilder 2006“ … (nicht kostenfrei)

  38. Was ich nicht verstehe: Warum hört man eigentlich so wenig von Floola? Bestes Programm, um seinen Ipod zu füllen. Ok, keine Unterstützung für Musikkaufen oder ähnliches Klimbim, aber mein Ipod hat noch keine dreimal Itunes gesehen.

  39. … tragen Sie Ihre Favoriten in der Hosentasche !
    … mit dem URL-Manager aus Hannover.

  40. Super Idee. Klasse.

    Gruß DevilsHell

  41. Bei Paint.net müsste Oberfläche noch groß geschrieben werden.

  42. FreeSMS4u.net says:

    Ich finde die idee auch top. Denn es gibt echt so viel kostenlose tools die besser sind als die teile für die man noch viel Geld ausgeben muss.

  43. Ich finde das eine super Idee!
    Einen, nein zwei Vorschläge habe ich noch:
    – jeweils auch ein Link zu einer portablen Version (falls es die gibt)

    – ein Link zu einem Wiki, Board, Blog wo man gute Tipps für Installation und Konfiguration findet

  44. Gute Sache!

    Idee: nicht nur die Download-Seite angeben sondern auch noch so eine Art „Tipps + Tricks“ (z.B. als Link auf die vielen Beiträge zu dieser Software in deinem Blog )

  45. Grafikprogramm Inkscape: http://www.inkscape.org/

    Layoutprogramm Scribus: http://www.scribus.net/

    Packer IZArc: http://www.izarc.org/

    und XnView: http://www.xnview.com

  46. So, 29 Programme habe ich heute eingepflegt, morgen folgen noch einige.

  47. @Caschy Wo bekommt man so schöne Icons her?
    Mir fehlt noch SpyBot – Search & Destroy …

    PS: Wer die Seiten lieber ohne Hintergrund haben möchte:

    @namespace url(http://www.w3.org/1999/xhtml);
    @-moz-document domain(„opensourcewindows.de“) {
    body{background:#fff !important}
    }

  48. @flo:
    Vielleicht findest du hier noch etwas Passendes

    u.a. die Simpsons auf Briefmarken.

  49. @flo
    customxp.net

  50. Crossloop (Fernwartung) und Antivir fehlen mir noch, ansonsten super Seite, ist gebookmarkt, weiter so!

  51. ich würde noch clam virus sowie crossloop vorschlagen

  52. Hi Caschy,

    ich wundere mich ja, dass du noch nicht über Autohotkey berichtet hast. Das Teil ist dermaßen mächtig, ein Windows ohne dieses Tool kommt für mich nicht mehr in Frage. Schau’s dir mal an, wenn du Zeit hast! Man muss sich zwar ein wenig damit beschäftigen, aber es erleichtert einem doch gewaltig so manch monotone Arbeitsschritte. Das Autohotkey-Forum ist auch eine sehr gute Quelle für Scripte.

    http://www.autohotkey.com/

    Gruß
    Krusty

  53. Sehr schick – das Design ist dank der großen Icons ziemlich ansprechend und doch ist die Seite sehr simpel aufgebaut. Selbstverfreilich ist die bisher gelistete Software eine exzellente Auswahl – keine Einwände bisher.

    Ich würde mich an dem Unterschied Freeware/OpenSource nicht so stören – die Seite ist gedacht für Leute, die gerne wissen möchten welche konstenlose Software sie für bestimmte Zwecke einsetzen können. Aus dieser User-Perspektive ist es im Grunde irrelevant ob Opera oder IrfanView strenggenommen nicht in einer Liste unter dieser Domain gehören.

    Ich möchte mich auch noch mal stark machen für foobar2000 – ist mittlerweile auch nochmal deutlich komfortabler für den einfachen Nutzer geworden – schon mit der bordeigenen Benutzeroberfläche kann man nun sehr simpel und frei bestimmen, wo welche Komponenten wie angeordnet sein sollen.

    Desweiteren würde ich noch als PDF-Tool den PDF-XChange-Viewer nennen: unverzichtbar, da er ein Plugin für Opera mitbringt.

    Ach, und wo Krusty es gerade erwähnt – Auto Hotkey ist sehr erwähnenswert. Ich benutze auch insbesondere Ac’tivaid von der c’t, das darauf aufbaut.
    Ansonsten: Weiter so 🙂
    Hannah

  54. Also ich finde, da müssen noch rein:

    – Foxit Reader (PDF)
    – MPlayer (http://www.mplayerhq.hu/design7/dload.html)

  55. Nachtrag – gerade noch aufgefallen:
    Das TeamViewer-Icon sieht ziemlich unscharf aus – das solltest du vielleicht nochmal austauschen…

  56. @Jan
    ohja, FoxitReader sollte schon noch 🙂

  57. Mein kleiner Bildbetrachter ist Irfanview- Ich bin Nutzer der ersten Stunde ich finde ihn komfortabler als ACDC oder xview

    Gruß Aldikiller

  58. Meine Vorschläge:

    1by1 – mp3-Player, optionale plugins für ogg, wav, cda, mpc…, braucht keine Playlist, winziges Programm

    FoxitReader – schneller und kleiner als der Adobe Reader

    doPDF – PDF erzeugen ohne GhostScript, sehr schlankes Programm

    QIP Infium – Ressourcenschonender Multimessenger

    FastStone Capture (bis 5.3 Freeware) – kompakter Screen-Shooter mit Editor

    Virtual CloneDrive – Bis zu 8 virtuelle CD-/DVD-Laufwerke anlegen, klein und einfach zu bedienen

  59. Hi Caschy, eine ganz frische Seite und jetzt schon so viele xhtml-fehler? Das kann man doch normalerweise auf einer Seite nicht schaffen?!

  60. Der Link zu Media Player Classic ist falsch. Er verlinkt auf die nicht mehr weiterentwickelte Version von Gabest. Hier gibt ves die aktuelle Version, die auch ständig weiterentwickelt wird.

  61. Bester Media Player meiner Meinung nach ist der KMPlayer (bzw The Korean Media Player, keine sorge, is auf Deutsch 😉 )

    hier das Forum: http://www.kmplayer.com/forums/

    hat bei mit WinAmp, VLC und alle sonstigen Player abgelöst. Kann DVDs, Playlisten, Streams, FLVs, verschiedenste Overlaymodi, etc etc, die Featureliste ist fast unendlich .. 🙂

    mfg Flo

  62. Bei OpenSourceWindows.de könnte man meinen, du
    redest vom Open Source Windows XP Nachbau ReactOS
    http://www.reactos.org/

    xD

  63. Ja QIP sollte mit bei sein. Bei „WinSCP“ hast du noch ne öffnende klammer zu viel wie es scheint.

    Und zum bookmarken könnte man ja einfach das script von:
    http://www.social-bookmark-script.de/
    nehmen 😉

  64. Was auch nicht Fehlen darf:

    Foxit PDF Reader
    VLC Player
    Teamviewer
    HxD
    und Gimp

  65. Wegen der Bookmark-Sache: http://www.addthis.com/

  66. Gute Idee! Danach wird man ja oft gefragt, wenn man „etwas mit Computern macht“ 😉
    Meiner Meinung nach fehlen noch folgende Programme:

    XNView – Bildbetrachter gerade für Einsteiger.

    Orbit – Download Manager für Modem User.

    Rainlendar – Kleiner Kalender und Aufgabenplaner für den Desktop-Hintergrund.

    FeedReader – Übersichtlicher Newsreader.

    VirtualBox – Virtuelle Maschine.

    Cobian Backup – Backup Programm.

    Spybot – Scanner für Malware.

    PDF xChange Viewer – PDF Reader.

    Putty – SSH Client.

    Audacity – Sound Editor.

    Skype – Messenger.

    Von wegen Bookmarks – was ist denn mit Delicious und die dafür erhältlichen Browser Plugins?

  67. @Oli:
    DANKE, das war der Button, den ich suchte!

    @Rest:
    Bin heute zu nichts gekommen. Die Pocken über mich 😉

  68. free-av
    WinMerge
    TotalCommander
    Phoner
    HD Tune
    DupDetector
    Defraggler
    WipeDisk
    Unlocker
    WinAmp

  69. TotalCommander ist Shareware.

  70. Hast du schon mal AIMP 2 als Audioplayer angeschaut.
    Ist meiner Meinung besser als WinAmp.

    http://www.aimp.ru/index.php?do=cat&category=aimp

  71. Jau, hab ich. Siehe Blogsuche nach AIMP. War einige Zeit mein Standard.

  72. Eraser sollte vielleicht erwähnt werden.

  73. Super 2008

    Die Freeware kann Musikdateien/Videos in alle wichtigen Formate umwandeln:

    Video: 3GP/3G2, AMV, ADF, AVI (DivX, H263, H263+, H264, XviD, MPEG4, MSMPEG4), DAT, FLI, FLC, FLV, M2T, MKV, MPG (MPEG-I, MPEG-II, VCD, SVCD), MOV (H263, H264, MPEG4, SVQ), MP4 (H263, H264, MPEG4), NSV, OGG, QT, RM, RAM, RMVB, STR, SWF, TS (HDTV),M2TS (Blu-ray),HD TS, VIV, VOB, WMV

    Audio: AAC, AC3, AMR, MP2, MP3, MP4, MMF, MPC, OGG, RA, WAV, WMA

  74. CDBurnerXP Pro

    Die Freeware kann Nero komplett ersetzen.

  75. Avidemux

    Die Freeware eignet sich bestens um videos zu bearbeiten.

  76. Lupo Pensuite oder Portable Apps

    Man ist ja immer unterwegs (mit dem USB-Stick)…

  77. Der Media Player Classic ist zur alten Projektseite verlinkt.
    Die aktuelle Projekt-Seite ist hier.
    Als Brennprogramm kann ich ImgBurn empfehlen.

  78. Ist auch Vorschlag eigener Software möglich?

    Falls ja, bitte:

    http://www.zeta-uploader.de
    http://www.desargues.de
    (- http://www.zeta-producer.de ; Freeware und kostenpflichtige Variante verfügbar, also nur bedingt tauglich)

    aufnehmen. Danke.

  79. AVAST entfernen!
    Oberflächlich ein toller Scanner, aber er macht das System kaputt. Wer nach ein zwei Wochen Avast plötzlich unerklärliche Systemschwierigkeiten hat, kann alle Probleme lösen, indem er einfach Avast entfernt.
    Ich Dummie hatte Avast auf drei Familie-PCs (XP & Vista), alle drei liefen nach einigen Tagen/Wochen reproduzierbar unerklärlich unstabil, ohne direkte Fehlerursache. Erst als jeweils Avast deinstalliert wurde, liefen die Rechner wieder einwandfrei.

  80. Mein Senf dazu:
    Foobar2000 / Putty / TV-Browser / Q-Dir / eventuell auch IPCop, denn es ist ja erst mal ne Software

    Matze

  81. .
    .
    Microsoft Speed Launch

    Eine Alternative fur Launchy & al. ?

    http://www.officelabs.com/projects/speedlaunch/Pages/default.aspx

    scheint vielversprechend zu sein:
    Starten mehrerer Applikationen auf einmal,..

    Caschy, musste mal testen 🙂

  82. hey,
    wie wäre es mit miro?
    http://www.getmiro.com

  83. @Klaus
    Dein Statement zu avast! kann ich nicht nachvollziehen. Habe ich selbst seit Jahren als Ersatz für das damals problembehaftetere Antivir (Avira) auf vier eigenen Rechnern sowie auf zahlreichen Gastrechnern, XP und Vista, problemlos in Betrieb.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.