Anzeige

OnePlus Band: Fitnessarmband wird bereits offiziell angeteasert

Wir berichteten bereits darüber, dass OnePlus angeblich ein Fitnessarmband plant. Angeblich? Wohl nicht, denn das Unternehmen hat bereits einen Teaser zum Sport-Wearable auf der Plattform Twitter veröffentlicht. Das OnePlus Band soll es mit den vergleichbaren Geräten aus dem Hause Xiaomi aufnehmen können und auch preislich dort angelehnt sein, demnach wohl um 30 Euro kosten, wobei man sich vor Augen halten muss, dass das der Preis für den indischen Markt wäre. Sofern es bei uns Halt macht, wird es sicherlich teurer sein. Stand der Gerüchte? Start bereits nächste Woche in Indien, diverse Sportarten sollen sich tracken lassen, zertifiziert nach IP68 gegen Eindringen von Wasser, Akkulaufzeit bis zu 14 Tagen und ein 1,1 Zoll großes Display. Die Überwachung der Herzfrequenz und die SpO2-Blutsättigungsüberwachung sollen zum Leistungsumfang gehören.

Angebot
Fitbit Inspire Gesundheits- & Fitness Tracker mit automatischer Trainings Erkennung, 5 Tage...
  • Kompatibel ab:  Apple iOS 12.2 +, Android OS 7.0 +, Windows 10 Version 1607.0 +
  • Verfolgen Sie Ihre Aktivitäten den ganzen Tag über: die Zahl deiner Schritte, Strecke, Stundenaktivität, aktive Minuten und verbrannte Kalorien
  • Dank der Akkulaufzeit von bis zu 5 Tagen können Sie täglich Ihre Fortschritte verfolgen, ohne ständig ans Aufladen denken zu müssen.Betriebstemperatur: -10 °C bis 45 °C

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. nooblucker says:

    Hmm, dann ist es nichts – ich hoffe auf ne vernüftige Watch mit wearOS, hoffentlich kommt dieses Jahr deise Pixel Watch raus und Google bleibt auch bei dem Preis/Leistungskurs aktuell.

    • @nooblucker ich hatte das Mi Band 3, bin dann doch recht schnell zu einer Fossil Q Sport gewechselt, weil die eben doch wesentlich mehr kann. Problem bei diesen günstigen Bändern ist eben fehlen von GPS, keine speicherung von Musik usw. also muß man wieder das Smartphone mit schuren zum Sport

      • War auch genau meine Anforderung. Nach langem Suchen bin ich aber bei Garmin gelandet –> Musik kann ich direkt auf die Smartwatch downloaden und abspielen, damit kann ich ohne Handy zahlen, der Akku hält 1,5 Wochen und die Uhr sieht aus wie eine Uhr 🙂 Bin jetzt seit einem Jahr treuer Fenix 5 Plus Nutzer und endlich zufrieden! WearOS oder WatchOS ist da nichts…,

  2. nooblucker says:

    Ja, genau ein Mi Band 3 soll es ersetzen. Ggf. auch die Mi Watch Lite – aber ich hätte lieber was mit wearOS auch gerne etwas teurer aber halt auch mal Google Pay tauglich usw.

  3. Kommt es überhaupt nach Deutschland? Die TVs gibt es bis heute nicht hier zu kaufen und die Cyperpunk Edition kam leider auch nicht nach DE.

Schreibe einen Kommentar zu Legomio Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.