Apple Music: Neue Workout-Wiedergabelisten von Fitness+ auch in Deutschland nutzbar

Apple hat Mitte Dezember 2020 seinen neuen Dienst Fitness+ ins Rennen geschickt. Leider ist dieser hierzulande (noch) nicht verfügbar, gerade im Apple-One-Abo wäre das sicher für den einen oder anderen interessant. Aktuell featured Apple die Musik aus den Workouts in der Apple-Music-Suche, aber nur bei Nutzern, in deren Land der Dienst zur Verfügung steht. Solltet ihr mal in die Musik hereinhören wollen, könnt ihr auch hierzulande darauf zugreifen.

Über die Suche sind die Listen leider nicht einfach so auffindbar, es gibt aber einen Kurzbefehl, der euch die Playlist auswählen lässt und Music springt dann dahin. Der Befehl wurde von Matthew Casinelli erstellt und kann auf seiner Seite gefunden und zu Siri hinzugefügt werden. Am einfachsten ist es, wenn ihr die interessanten Wiedergabelisten dann direkt zu eurer Mediathek hinzufügt, so müsst ihr nicht jedes Mal den Kurzbefehl bemühen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Könntet ihr nicht über die Teilen-Funktion die Playlists direkt verlinken? 🙂

  2. Nooblucker says:

    Und jetzt direkt unter Suchen in der Musik App als Punkt 1 verfügbar.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.