Anzeige

WatchChat 2 erlaubt zahlreiche WhatsApp-Funktionen auf der Apple Watch

Rein funktionell ist der Messenger WhatsApp vielen seiner Wettbewerber unterlegen. Das scheint die Beliebtheit aber nicht zu beeinflussen. Für viele ist WhatsApp der Standard. Schaut man sich WhatsApp in Verbindung mit einer Apple Watch an, dann hat man da wenig Möglichkeiten. In die Bresche springt die App WatchChat 2: for WhatsApp. WatchChat ist eine App, mit der Anwender WhatsApp-Nachrichten auf Ihrer Apple Watch senden und empfangen können. Man kann unter anderem auf Gruppenchats zugreifen, per Tastatur, Schnellantworten, Diktat und Scribble antworten oder auch Sprachnachrichten senden und eingehende anhören. Vielleicht ist die App ja etwas für euch und ihr wollt ihr eine Chance geben. Die App arbeitet so, wie es auch WhatsApp am Desktop tun würde – man koppelt die Apple Watch, bzw. die App mit WhatsApp auf dem iPhone.

?WatchChat 2: für WhatsApp
?WatchChat 2: für WhatsApp
Liebe Leser! Wir haben diesen Beitrag geschrieben als die App kostenlos war. Sollte sie dies nun nicht mehr sein, so tut uns das leid. Wir haben keinen Einfluss auf die Aktionen von Entwicklern, da nur diese ihre Preisgestaltung bestimmen können.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Dirk der allerechte says:

    Oh das klingt sehr interessant für mich! Kann ich dann trotzdem das Handy zu Hause lassen? Und mit meiner LTE Watch rausgehen? Ich denke nicht nicht mal bei Telegramm funktioniert das, würde mich aber freuen wenn ich mich irre, Trotzdem vielen Dank für die Info werde ich mal ausprobieren

  2. Nur mit der Apple Watch und LTE unterwegs zu sein geht leider nicht mit der App. Unterwergs baut die App keine Verbindung zum iPhone auf. Habe ich leider auch schon mit dem Entwickler drüber geschrieben, der mit das bestätigt hat.

    • Dirk der allerechte says:

      Danke Jungs dann wirklich leider unnütz für mich… alles Stand Alone auf der Uhr das wäre ein Traum… ohne den Klotz immer mitzuschleppen

  3. Wo läuft denn die App?
    Standalone auf der Watch?
    Auf dem iPhone, und die Watch wird nur als Display benutzt?
    Oder gar auf dem Server vom Entwickler?

  4. Werner Apfel says:

    Mist, hab die App zu erst installiert und dann die Kommentare gelesen. Hab sie direkt wieder gelöscht. Nur als Standalone-App für mich sinnvoll.

  5. Was cool ist: Das mit der Watch verbundene Iphone muss kein Whatsapp installiert haben. Meine Watch ist mit meinem Diensthandy verbunden, darauf habe ich kein WA. Ließ sich aber problemlos über den Barcode mit dem privaten Smartphone verbinden.

  6. „Rein funktionell ist der Messenger WhatsApp vielen seiner Wettbewerber unterlegen.“
    Ziemlich lächerliche Aussage…… oder kommen da noch die Funktionen, die andere Messenger haben und WA nicht…….

    • Keine PC-App, keine Tablet-App, keine Zweit-App auf einem anderen Smartphone, keine Watch-App eben, keine Standalone-Browser-App – das alles hat sogar der Messenger vom selben Anbieter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.