OneDrive für Windows Phone mit umfangreichem Update

Die OneDrive App für Windows Phone hat ein umfangreiches Update erhalten. Für den Nutzer bedeutet dies, dass er Microsofts Cloudspeicher noch bequemer nutzen kann und neue Optionen für den Up- oder Download von Inhalten hat. Es ist das erste große Update seit der Umbenennung von SkyDrive zu OneDrive. Die App ist nun in Version 4.1.0 verfügbar und kommt mit den unten genannten Änderungen.

OneDrive_4_1

Neu in Version 4.1.0 laut Microsoft:

  • Hervorragende Darstellung auf Smartphones mit großem Display
  • Gleichzeitiges Hochladen mehrerer Fotos, Videos und Dateien
  • Neue immersive Ansicht zum Anzeigen und Verwalten von Fotos
  • Öffnen von Dateien auf OneDrive in anderen Apps
  • Teilen von Dateien mit OneDrive von anderen Apps
  • Sortieren von Dateien und Ordnern
  • Programmfehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen

Dieses Update bringt OneDrive ein gutes Stück näher an die Funktionalität anderer Cloudspeicher-Apps, vor allem der Mehrfach-Upload und das direkte Öffnen und Teilen von Inhalten mit anderen Apps sind sehr willkommen. Ein kurzer Rundgang durch die App zeigte keine großen Schwächen, allerdings nutze ich OneDrive bisher auch nicht regelmäßig. Was sagen denn die regelmäßigen OneDrive Nutzer zu dem Update? Lange überfällig oder willkommene Überraschung?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Die Windows 8 App könnte auch ein Update gebrauchen, da man dort z.B. nicht Dateien innerhalb der App verschieben kann 🙁 Und löschen funktioniert irgendwie auch nicht.

  2. habt Ihr hierzu bereits mal was geschrieben oder schonmal von dem Problem gehört?
    http://answers.microsoft.com/de-de/onedrive/forum/sdfiles-sdsharing/skydrive-geteilte-ordner-mit-bildern-nicht-auf/5f06116c-281a-44f5-abd4-0a30020937ee

    Es ist bisher ein halbes Jahr vergangen und leider ist noch keine Lösung erwirkt worden.
    Das Problem ist, daß Bilderfreigaben über OneDrive auf mobilen Browsern, die nicht in einem MS-Konto eingeloggt sind, nicht dargestellt werden können und einen Fehler hervorrufen.
    Das scheint ein Problem zu sein, welches nur in Deutschland auftritt.
    Ein Workaround ist, den Browser auf die Desktop-Version zu stellen (was auf dem iPhone nicht möglich ist) oder sich eben mit dem MS-Konto einzuloggen.

    Habt Ihr Lust das mal nachzuvollziehen und u.U. mit einem Bericht dazu etwas Druck aufzubauen?

    Hier mal zwei links, um das Ganze selbst schnell ausprobieren zu können:
    http://1drv.ms/1lFp6lu
    http://sdrv.ms/1ben9GB
    Im Desktopmodus ist eine Ansicht möglich – unabhängig, ob man eingeloggt ist, oder nicht.
    Im Mobilmodus ist eine Ansicht nur möglich, wenn man ein MS-Konto hat und damit auch eingeloggt ist.

  3. OneDrive braucht auch dringend ein update für die anderen Betriebssysteme, den da ist Onedrive einfach rückständig und eine einzige Katastrophe. Persönlich nutze ich OneDrive nur am PC für Office, für alles andere gibt es weit bessere Lösungen. Hier merkt man deutlich das Microsoft den „Online Trend“ total verpennt hat und jetzt krampfhaft auf die schnelle Anschluss sucht. Was dabei heraus kommt sind teilweise total verkrüppelte Programme.

  4. Sascha Ostermaier says:

    @kein name: daran liegt das? Danke für den Hinweis! Wunderte mich schon immer, warum ich immer nur Fehlermeldungen bekam, wenn ich in Tweetbot OneDrive-Links anklicke. War mir dann aber auch nie so wichtig, dass ich der Sache auf den Grund gehen wollte. 😀 Aber das ist natürlich schon ein krasser Fehler.

  5. Öm, der Link führt mich zu 3.6.0.0? Und obwohl Kompatibilität zu WP 7.5 angegeben wird, bekomme ich auf einem Lumia 800 nur 2.3.0.0 im Store? Komisch, komisch…

  6. @Sascha:
    Wenn Du Zeit und Lust hast, überfliege doch mal den 11seitigen, verlinkten Thread bei MS. Es lohnt sich – nicht zuletzt ob der Moderatorenarbeit, die unfreiwillig komisch wirkt.

    Ich nutze OneDrive und die Freigabenfuktionen als WP-Nutzer der NoDo-Stunde sehr aktiv und gehöre der Personengruppe an, die sehr davon beeinflusst ist.
    Leider scheint es vielen bei MS so zu gehen wie Dir: Es ist eher unwichtig.

    Ein Benutzer dort im Forum tut sich durch eine hohe Motivation und Einsatzbereitschaft hervor – aber auch jener schien manchmal am Rande der Verzweifelung zu sein.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.