O2 Free-Tarif: Zukünftig weitersurfen im LTE-Netz

Das zu Telefónica gehörende O2 gibt Neuerungen bekannt. Die bieten ja in den O2-Free-Tarifen eine „Weitersurf-Garantie“ an. Ist das im Vertrag inkludierte Volumen am Ende, so bekommt man noch bis zu 1 MBit/s „unendliche“ Daten, was für einfache Dinge reicht, man ist quasi nicht komplett weg vom Datennetz (sofern denn eines vorhanden ist). Ab dem 2. Mai 2019 surfen alle o2 Free Neu- und Bestandskunden zusätzlich im LTE-Netz weiter (vorher 2G- / 3G-Netz). Bei gleichbleibender Geschwindigkeit von 1 Mbit/s profitieren sie dabei laut Anbieter von der größeren Abdeckung des o2 LTE-Netzes und von seinen kürzeren Latenzzeiten. Zudem kann der Kunde nun auch nach Verbrauch seines Inklusivvolumens weiterhin VoLTE (Voice over LTE) nutzen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

32 Kommentare

  1. Uff. o2 gibt Gas.
    Bin tatsächlich am überlegen, ob ich den auslaufenden o2 Vertrag dort wieder verlängere. Wollte eigentlich zum rosa Riesen wechseln. Aber die Netzabdeckung bei mir ist soweit vollkommen ok und wird gefühlt immer besser.
    Da ist der Preis der Telekom seit langem nicht mehr ansatzweise gerechtfertigt.

    • Also ich bin mit o2 sehr zufrieden. Vorher mit T-Offline unzufrieden gewesen. Mittlerweile ist LTE hier super ausgebaut und auch in Gebäuden verfügbar. Super News mal wieder von o2 🙂

    • Netzabdeckung reicht halt manchmal nicht.

      Ich hatte immer schön LTE Netz, bin aber nach 30-90 Minuten rausgeflogen weil wohl überlastet. Das hat mein Telefon aber nicht kapiert, erst wenn ich es aktiv benutzt habe und gemerkt habe, dass keine Internetverbindung funktioniert konnte ich kappen und wieder neu verbinden.

      Und der Support faselte immer was von wegen „keine Störung bekannt“. War zu dem Zeitpunkt noch Student und habe mir die Mühe gemacht 2x täglich anzurufen und meistens über ne Stunde beim Support verbracht.

      Preis ist auch nicht immer alles.

      • t-mobile und Vodafone sind auch kein Garant dafür, dass die Netzabdeckung immer optimal ist, auch da „reicht es manchmal halt nicht“. Es hängt leider nach wie vor stark davon ab, wo man sich gerade aufhält. Und zumindest meinen Erfahrungen nach muss sich o2 inzwischen längst nicht mehr hinter Vodafone verstecken, der Abstand zwischen Vodafone und t-mobile ist da (gefühlt) deutlich größer.

    • @Yannic, genau das gleiche bei mir. Mittlerweile habe ich bei o2 sogar manchmal 25+ mbit/s im lte-netz und 30 GB Datenvolumen. Dazu bietet o2 jetzt auch esim für die Apple Watch an.

      Bei der Telekom hat man nicht nur überhöhte Preise, sondern auch das netzneutralitätsverstoßende StreamOn. Es ist nachgewiesen, dass das das Datenvolumen teuer hält.

      Ich wohne in einer Großstadt und habe das Gefühl, dass o2 hier das Rennen gewinnen will.

  2. Ich bin ja schon eine Weile im o2-Netz unterwegs und mit der (LTE-)Abdeckung weitgehend zufrieden. Wenn es sich nun ergibt, dass ich den kleinsten o2 free irgendwie günstiger bekommen kann als eine anderen günstige Möglichkeit, mobil online zu sein, ist das für mich die beste Option. Wenn tatsächlich 1 MBit/s ankommt, gibt es abgesehen von Videostreaming vielleicht für die Masse der Nutzer nahezu keine praxisrelevante Anwendung, wo das ein Problem sein könnte. Leider aber kostet selbst der kleinste o2 free nahezu das dreifache von dem, was ich aktuell bezahle, insofern wird sich das schon deshalb erledigt haben, fürchte ich.

    • Artur Sinderovski says:

      Also ich habe für 5GB bei soeinem Billig Drilish anbieter 13€ bethalt und wegen der Datenautomnatik 17€
      Bin dann zu o2 Free M + Iphone für 30€ mtl rüber gegangen. Der Vertrag bzw. die Drosselung hat mich sehr oft gerettet. Ich gebe meinem Gaming Notebook bei den Schulungstagen selbst Hotspot, und da kam es mal vor das sich Steam dachte sich ein Update von 9GB zu laden. Datenvolumen war leer. Aber die Drosselung hats kaum anmerken lassen. Youtube Videos auf HD sind kein Problem und zum surfen ists schnell genug. Whatsapp sowieso.. Nur die 3g/2g geschichte hat bei drosselung richtig genervt. DIese verschwindet aber.

  3. Sollte einfach mal verpflichtend für alle Anbieter einer Flat sein. Dieses Drosseln auf 64 kbit / s und teilweise darunter gehört verboten. So Angebote wie vodaphone flex, wo man einfach nachbuchen muss, ok, aber diese Flats sind eine Pest.

    O2 macht da einen guten Job, leider war das Netz für mich untauglich.

  4. Naja gerad getestet mit meinem Mediapad 2,17 down up 7,26 dat is nich viel besser gesagt fast garnix.

    • Und was soll uns dieser Kommentar sagen?
      Wenn er aussagt, dass man sehr viel mehr Downstream auch nicht bekommt wenn man noch ungedrosselt ist ok, aber das trifft ja nur begrenz den Inhalt des Artikels. O2 zieht einfach voran und hebt die unsägliche Drossel von 64/32/16kbit auf ein erträgliches Niveau.

      Ich wär ja generell für Geschwindigkeitsabhängige Tarife ähnlich denen in Österreich. z.B:
      -5GB 7Mbit für 8€
      -10GB 21Mbit für 15€
      -20GB 100Mbit für 20€
      oder so ähnlich

      • Gibts doch. Ich habe O2 Laufzeitvertrag mit 15GB + Free für 15€. Ist eben Vehandlungssache.

        • Das ist schön für ein paar einzelne die gute Konditionen bei der Vertragsverlängerung ausgehandelt haben. Ich meine aber reguläre Preise

      • Hallo Florian , noch besser wäre es Volumen gar nicht mehr zu begrenzen sondern nur noch den Speed: anders als am heimischen Router wo das DSL ja of ein Konvulut gleichzeitig aktiver Geräte mit internet versorgt , nutzt ein Mobiltelefon seinen Datentraffic nur für sich selber . Da reichen dann 5 oder 10 mBit/s aus. Lieber auf kurze Pingzeiten hinarbeiten , Speed ist nicht alles. Zwei Videostreams gleichzeitig wird wohl niemand auf einem Smartphonebildschirm verfolgen wollen. Und für Mobilrouter kann es dann Tarife mit mehr Speed geben die eben etwas mehr kosten. Volumenbegrenzungen aber sollten völlig abgeschafft werden – wie im Festnetz.

  5. Ich bin schon sehr lange im o2-Netz unterwegs.
    Ich war bisher auch immer zufrieden, bis der Zusammenschluss von o2 und E+ kam…
    Seither haben wir bei uns im Großraum (Koblenz) nur Probleme.
    Es ist bekannt das einige Funkmasten nicht richtig tuen was sie sollen.
    So hat man in der Stadt nur 3G und sobald mehrere Personen mit o2 vertreten sind gar keinen Downstream.
    Die bekommen es nicht hin (oder wollen es nicht) diesen Fehler zu beheben.
    Wenn ich nach Hause fahre, bricht eine Telefonverbindung mind. 2-mal ab (vermutlich beim Wechsel in eine neue Funkzelle).
    Die Probleme gabs vorher nicht.
    Man wird auch immer nur vertröstet und bekommt irgendwelche Versprechungen, die keinen einhält.
    Ich habe jetzt gekündigt und wechsle, was ich eigentlich nie machen wollte…
    Traurig, aber hab o2 genug Chancen gegeben.

  6. Es ist leider so in diesem Neuland, daß es nicht schadet, mehrere SIM-Karten von unterschiedlichen Anbietern zu verwenden. Mal geht dies nicht, mal geht das nicht.

  7. Thomas Santen says:

    „Zudem kann der Kunde nun auch nach Verbrauch seines Inklusivvolumens weiterhin VoLTE (Voice over LTE) nutzen.“
    Bringt leider nichts mit einem Oneplus (3) ://

    Habe deswegen zu Congstar gewechselt, weil da hab ich wenigstens Netz in den eigenen 4 Wänden. Aber leider ohne LTE…

  8. Burnersen says:

    Kurz Mal was positives…
    Ich freue mich das lte in Zukunft bleibt und nicht das Netz runter geschaltet wird am handy.
    Die Abdeckung bei meinem ort ist mit lte viel besser als mit 3g
    Bzw das netz ist stabiler im lte.
    Daher begrüße ich die Änderung

  9. Jetzt noch die Frage, ob das auch für die Mobilcom-Debitel Tarife gilt welche ja auch den o2 Free im Portfolio haben. Gab oder gibt es hierzu Infos? Da wäre es mit Angeboten von alternativen Anbietern die diesen Anbieten schon preislich interessant

    Facebook Support von Mobilcom kann jedenfalls jetzt noch nichts dazu sagen ob diese das auch übernehmen…Wäre ja Käse wenn nicht. Wird ja 1:1 im o2 Netz abgewickelt.

  10. Das ist wirklich eine gute News! Ich empfand die o2 free Tarife immer ein bisschen als beschiss. Weil in vielen Gegenden hat o2 direkt von Edge auf LTE hochgerüstet und wenn man aus dem LTE ausgesperrt wird, nützte einem die free Option gar nichts, weil überetsch oftmals fast gar nichts übertragen wird. So wird jetzt ein Schuh draus. Man muss bei o2 halt ein bisschen schauen wo man wohnt. Im sauerland oder im Kreis Höxter ist es immer noch weiß auf der Karte, aber in vielen Gegenden ist o2 durchaus eine alternative geworden!

  11. Weiter surfen funktioniert leider nur theoretisch. Nachdem das inklusiv Volumen aufgebraucht ist nimmt die empfangsqualität plötzlich rapide ab. Selber über Monat in Folge erlebt und auch genau aus dem Grund gekündigt…… Ein Schelm wer dort böses denkt!

    • Ja aber doch nur weil man bisher auf 3G runtergestuft wurde. Wenn man weiterhin LTE hat ändert sich die Empfangsqualität ja nicht mehr

  12. Das ist schon eine Ansage von o2. Überall dort, wo ein ausreichender Empfang mit o2 bereits möglich ist, braucht man dann quasi nur noch den Free S für 10€ monatlich und hat wirklich eine Flatrate. Klar, 1mbit up/down ist nicht die Welt, aber es reicht für alles ausser HD Videos aus, dürfte also für fast alle Kunden der passende Tarif sein. Da lohnt sich ja selbst ein Discountertarif nicht mehr.

    Ich habe momentan den Free M und in meiner Stadt und den Umlandgemeinden ist überall 4g mit kurzzeitig 3g, die Abdeckung ist wirklich sehr gut seit dem Umbau. Auch die Verbindung war bisher stehts stabil, egal ob Internet oder Telefonie (letztere in wirklich brillanter Sprachqualität).

    Mir würde aber auch der Free S reichen, muss ich mal gucken, was am Jahresende für Konditionen für Verlängerungen drin sind.

  13. Habe es vorhin getestet mit Tab mit 1&1 Tabletflat mit LTE 225 MB Vertrag was kommen eigentlich immer 2-3 MB down und wischen 7 und 10 up

    mein Nokia 7plus mit Vf Red S kam gleichzeitig auf 56 MB down und 70 MB up..

    Das O2 problem ist bei mir im Harz sind se kaum vorhanden und hier in Oldenburg einfach nur überlastet.

    Was VoLTE angeht kannste bei O2 doch auch vergessen. Die unterstüzen doch nur Geräte die Sie auch selber vertreiben in ihrem IMS Server.

    • Ich nutze VoLTE bei O2 mit einem frei gekauften Gerät – funktioniert ohne Probleme. Allerdings musste der Smartphone-Hersteller erst den Netzbetreiber in der Firmware aktivieren – nach einem Update ging das. Das kommt dann also auf den Gerätehersteller an und weniger aus den Mobilfunkanbieter.

  14. Das ist eine großartige Nachricht von o2. Das man auf 3G heruntergestuft wurde, war das einzige was mich noch an meinem o2 Free Vertrag gestört hat. Denn in meiner Umgebung ist der Unterschied zwischen 3G und LTE signifikant.

  15. Ziemlich gut, warum nicht gleich so?

    Der Wegfall von LTE machte O2-Free bisher zur absoluten Lame-Duck.

    Jetzt muss nur noch ein vernünftiges Netz her 😀

  16. VoLTE mit 1Mbit das geht. Wie hört sich das den an. Aber ganz erlich O2 hat hier auf dem Land so gut wie kein netzt und schon gar kein LTE. Der nächste Turm ist 21km weg. Die Telekom ist hier am besten mit einem Turm alle 8km. Vodafone soll 4km weg sein allerdings habe ich das mal mit einem D2 Stick probiert und habe nichts bekommen selbst mit externer Antenne. Ist aber bei der Bundesnetzagentur eingetragen am ende der Strasse. Es hängt da am Strommast auch eine Antenne aber die schein entweder einen schlechten Abstrahlwinkel zu haben oder nicht zu funktionieren.

  17. federkern says:

    Wie oben schon einmal erwähnt, wäre es sehr interessant zu wissen ob das auch bei den Tarifen von mobilcom-debitel gilt, dort gibt es derzeit den free S 1GB für 8,99€, wenn dort die Abstufung auf 3G auch weg fällt, dann würde ich mir gleich so einen Tarif abschließen. Dauerhaft 1Mbit im LTE Netz für unter 10€ ist schon genial, zahle aktuell 12,49€ für 3GB LTE und danach geht es auf 16Kbit. Hat jemand schon Infos dazu?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.