O2 Banking: Neuer Partner und Trennung von Fidor Bank

Wie Telefónica Deutschland bekannt gegeben hat, trennt man sich bei O2 Banking vom bisherigen Partner, der Fidor Bank. Stattdessen wolle man mit einem neuen Partner in die Zukunft starten. Wer genau das nun sein soll, erwähnt der Mobilfunkanbieter leider noch nicht. Man spricht lediglich von weit fortgeschrittenen Verhandlungen.

Zu den Kernleistungen des neuen Banking-Angebots sollen eine kostenlose Girocard und eine kostenlose Visa-Kreditkarte zählen. Kunden soll es zudem möglich sein, weltweit kostenlos Geld abzuheben. Weiterhin sollen die Kunden Zugriff auf mobile kontaktlose Bezahlsysteme erhalten. Geplant sei es laut Telefónica Deutschland, neben Apple Pay auch Google Pay im Angebot zu haben. Auch ein neues Bonusprogramm stellt man schon in Aussicht. Voraussichtlich bis Ende Mai will man da dann alle Karten auf den Tisch legen.

Der Fidor Bank drückt man dabei noch ordentlich eins rein, wie man zwischen den Zeilen leicht herausliest: „Ziel ist es, das Leistungsangebot über den bisherigen Service hinaus zu erweitern und wieder auf Basis einer starken Plattform zu skalieren.“ Ab 31. Mai 2020 sollen O2-Kunden dann ein neues Konto bei dem kommenden Banking-Partner eröffnen können. Weitere Informationen folgen bald.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Im Netz geister das Grücht umher, dass die neue Partner-Bank die solarisBank wird

  2. Wolfgang D. says:

    Vermutlich wird der neue Partner die Wirecard Bank, wenn man auf einen GAU wettet.

    • Da sowohl eine Girocard als auch eine VISA Karte angeboten wird und wenn man sich die Liste aller Banken anschauet die Apple Pay und Google Pay unterstützen, ist sehr gering. Darunter fallen unteranderem die DKB und comdirect, da sie schon in der Vergangenheit ähnliche Service wie Miles & More Kreditkarte oder Fan Karten angeboten haben. Ich vermute eher auf comdirect, da die Fan Karten im App Store mit ähnlichen Funktionen werben wie Chat oder Sprach-Überweisung, was o2 Banking wohl auch können wird.

    • Ja für mich liest sich die Feature-Liste auch eher wie comdirect.

  3. Der Service von Fidor war damals für mich ein Grund, sofort von o2 Banking weg zu laufen.
    Es kann nicht sein, dass bei unberechtigten Abbuchungen es Wochen dauert, bis jemand Antwortet.
    Am Telefon sind wohl nur Mitarbeiter, die einfache Fragen beantworten können, aber nicht direkt etwas tun. Entsprchend wird nur selbst ein Ticket von denen eröffnet und man wird vertröstet auf das Wochenlange warten.

    • Nach Einführung der deutlich höheren Kontogebühren für direkte FidorBank Kunden (selbst Sparkasse liegt drunter) war ich da auch weg. Die Kontoschließung per E-Mail klappte hingegen extrem schnell. 3 Tage dann war alles abgewickelt und restliche Geld überwiesen.
      Eigentlich schade, da Fidor vor noch einiger Zeit auch dank Kryptowährung Trading bzw. Anbindung interessant war um unkompliziert mal ein paar Bruchteile eines Bitcoin einzutauschen.
      Bis auf N26 sieht man aktuell ja viele Kommen und gehen bzw wandern die Kunden oft kaum werden GEbühren drastisch angezogen.

      • Grumpy Niffler says:

        Als Fidor noch eigenständig war, war es durchaus ein spannendes und innovatives Unternehmen. Seitdem die zu BPCE gehören, hat sich aber doch vieles zum schlechten verändert.

  4. Ich denke die Dir Bank bist bald wieder Geschichte.

  5. Ich habe heute per Mail die Kündigung von o2 für mein Konto bekommen. Sowas wünscht man sich natürlich. Super Sache

  6. Ebenfalls heute die Kündigung von Fidor zu Ende Juni erhalten, von O2 auch nur nichtssagende Mail das es eventuell einen neuen Partner gibt. Näheres würde Ende Mai bekannt gegeben. Dann müsse alles neu beantragt werden. Toll,so bleiben ganze 4 Wochen,nach Abzug der Zeit für Kontoeröffnung sogar weniger als 2 Wochen um alles auf das neue Konto umzustellen.Das ist bei vielen Lastschriften und Einzugsermächtigungen gar nicht möglich. Eine Freschheit von O2.

  7. Was ich mich frage ist, ob die Kooperation Seitens o2 beendet wurde oder von der Fidor Bank. Ich vermute letzteres.

    • leachimus says:

      Wenn die Kündigung von Fidor direkt kommt, denke ich das ebenfalls. Denn wenn man ein o2 Banking Konto hat, hat man den Vertrag eigentlich mit o2 abgeschlossen und nicht mit Fidor. Ich denke aber, dass hier AGB Klauseln das absichern.

      Ich hatte ebenfalls ein Konto bei Fidor direkt wegen der Investition in Edelmetalle und habe dieses nach der ordentlichen Gebühreneinführung gekündigt. Wobei das mit der Kombination aus MasterCard und Meastro in einer Karte eine gute Sache war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.