Nokia Lumia 620 vorgestellt

Und da zaubert Nokia das nächste Lumia aus dem Hut, konkret das Nokia Lumia 620. Es handelt sich dabei natürlich um ein Windows Phone, welches seinen Platz hinter den Highlight-Geräten Nokia Lumia 920 und dem Lumia 820 findet. Wie immer gibt es bei Nokia Unmengen an Farben zur Auswahl, eine Sache die mir bei anderen Herstellern wirklich fehlt – denn ich mag diese Auswahl.

Das Nokia Lumia 620 verfügt über ein 3.8 Zoll großes Display, welches mit 800 x 480 Pixeln auflöst. 512 MB RAM findet man vor nebst 8 GB internen Speicher. Im Gegensatz zu vielen anderen aktuellen Smartphones kann man den Speicher erweitern, Micro SD-Karten bis 64 Gigabyte Kapazität werden angenommen. Ebenfalls steht eine Kamera zur Verfügung, sie bietet eine Auflösung von 5 Megapixeln an und kann Videos bei 30 Frames pro Sekunde in 720p aufnehmen.

127 Gramm wiegt der bunte Vogel, welcher NFC, WLAN, Bluetooth 3.0 GPS/A-GPS, Glonass, Micro USB und einen 3.5er Klinkenanschluss mitbringt. Befeuert wird Windows Phone 8 von einem Qualcomm Smapdragon Dual Core-Prozessor mit 1 GHz. Das Nokia Lumia 620 wird ab dem ersten Quartal 2013 zu haben sein und liegt momentan bei um 249 Dollar. Ein günstiger Einstieg in die Welt von Windows Phone – so jedenfalls meine Meinung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

16 Kommentare

  1. Gefällt mir, da mir das 820 und das 920 nebst iPhone jeweils zu teuer ist um WP8 mal anzutesten würde ich mir das glatt zu Weihnachten bestellen. Mal abwarten ob ich es 2013 auch noch will 😉

  2. Ich habe ein Lumia 710 und bin sehr zufrieden damit. Vom Kauf eines 920er bin ich wieder abgekommen, nachdem ich gesehen habe, was für ein Ziegelstein das ist. Ich mag einfach keine riesen Geräte, die kaum mehr in die Hosentasche passen. Auch kann ich nicht sagen, dass ich mit dem 710er irgendwelche Abstriche machen müsste gegenüber einem höherklassigen Gerät, im Gegenteil: Ich habe einen austauschbaren Akku, was es nichtmehr überall gibt. Von daher sieht das 620er wirklich gut aus!

  3. Sieht nach einem guten Gerät aus. 512MB RAM sind zwar ziemlich wenig, aber ansonsten sehr anständige Hardware. Wenn nur nicht Windows Phone drauf wäre. Ich habe ein Lumia 800 als Diensthandy und fine WP 7 nicht sehr ansprechend oder intuitiv. Habe heute im Netz suchen müssen, um herauszufinden, wie man die PIN ändert. Aber wer weiß, evtl. ist WP 8 da ja besser, auch wenn ich es nicht glaube.
    Die Idee mit den Farben finde ich gut. Mich persönlich interessiert die Farbe zwar eher weniger, aber zusammen mit dem Theming von WP ist das bestimmt eine nette Kombination für Leute, die bei ihren Geräten Wert auf das Aussehen legen.

  4. Leider nur n 1300er Akku….

  5. Sehr schön, dass die Dinger mal etwas farbenfroh daher kommen. Das stinklangweilige Design in schwarz, anthrazit oder weiß der meisten anderen Hersteller hängt einem ja mittlerweile zum Halse raus. Und da nutzt es auch nichts, dass man irgendwelche bunten Cover oder Hüllen von Drittherstellern kaufen kann. Mut zur Farbe!

  6. Ich habe (große?) Hoffnungen in WP 8 gesetzt. War dann ein wenig schockiert, wie wenig es im vergleich zu einem alten Nokia bietet:
    http://dischue.de/2012/11/nokia-lumia-920-bitte-nachbessern/
    Natürlich(?) ist bei Symbian die Bedienung schwerfällig – aber Optionen/Einstellungen gibt es in Hülle und Fülle. Oder ist es ein allgemeiner Trend, dass man immer weniger einstellen kann? ich kann das nicht mit android oder iOS vergleichen, da ich selbst immer nur Nokia hatte… Jedenfalls wirkt manches unfertig/Beta – oder soll es so sein? von wegen Einfachheit? Dann sollte ich mein N8 wohl hegen und pflegen. Schick ist das 620 ja und SD-Karten haben auch Vorteile. Noch ärgere ich mich aber über ein 920 :-/
    http://dischue.de/2012/12/nokia-lumia-920-vergleich-1/

  7. @Dishue wie oft willste deinen Beitrag noch reinspammen?

  8. Positiv sind ja schon mal die kompakten Ausmaße. allerdings ist für die gebotene Ausstattung, ganz besonders auch die geringe Auflösung, der Preis noch zu hoch. maximal 200 Euro und Verfügbarkeit deutlich vor Weihnachten dann hätte das Modell eine Chance

  9. Persönlich finde ich das Lumia 620 Preis-/Leistungsmäßig das beste Windows Phone. S4 Dual Core, Carl Zeiss Linse, Clear Black Display, microSD Slot und dazu noch die ganzen Lumia exklusiven Apps wie Drive, Cinemagraph, CityLens usw. Und auch die WVGA Auflösung passt bei einem 3,8″ Display.

  10. @Caschy: ups, hier dann gan nicht mehr…. möglich, das ich das mit ’nem Forum verwechselt habe, wo ich das (auch) mal verlinken wollte – sorry

  11. Das bringt mich natürlich jetzt wieder ins Grübeln. Warte ja schon seit fast 4 Wochen auf mein bestelltes HTC 8s. Da wäre das 620 natürlich eine echte Alternative. Was mich aber wohl doch beim HTC 8s hält ist der größere Akku. Die Funktionen wie NFC und drahtloses laden des Nokia 620 benötige ich nicht dringend. Der größere Speicher wäre natürlich schon schön.

  12. Die Eckdaten gefallen mir sehr, nur leider sagt mir WP8 nicht sonderlich zu. Der Kalender ist mir im Vergleich zu Windows Mobile immer noch zu eingeschränkt.

  13. sind die farbigen Hüllen austauschbar? Im Clip sieht es so aus….

  14. SavanTorian says:

    als einsteigerphone sehr nice, wenn da der schwache akku nicht wäre…. 1300er ist unter aller sau!

  15. Lasst euch von dem Akku nicht täuschen.

    Ich habe meiner Freundin am Montag das Lumia 610 für 139€ bei Saturn geholt und was soll ich sagen.
    Was Microsoft und Nokia aus 800MHz und 256MB RAM rausholen ist wirklich beeindruckend. Es läuft flüssiger als mein Android Smartphone mit 1GHz Dualcore und 1GB RAM…die Tests im Internet haben da wirklich übertriebene Angst wegen der „nur“ 800MHz“ verbreitet. Dem Akku gefällt´s 😉

    Und die Ersteinrichtung war auch easy: Google Account (Sie hatte vorher ein Android) verbinden und dazu noch Facebook – 2 Minuten warten und alles war dort wo man es vermutet. Kalendereinträge, Kontakte, Facebookchats. Alles super ins System integriert.

    Sie Telefoniert ca. 1200 Minuten im Monat und die erste Akkuladung (welche nicht der endgültigen Leistung entspricht) hat 3 Tage durchgehalten. Was will man (Frau) mehr?

    Das einzige was nachinstalliert wurde war Whatsapp und Spotify. Die vorhanden Nokiadienste sind für 139€ Gesamtpreis noch das Zuckerstück 😀

    Ich kann es als Android Liebhaber nur jedem nicht Konfigurationssüchtigen und vor allem meinen Eltern weiterempfehlen. Intuitiv zu bedienen und bezahlbar.

    Danke Microsoft/Nokia.

  16. Schönes Gerät für wenig Geld – vor allem wen mann bedenkt was für extras da Nokia noch reingepackt hat! Allein schon wegen dem Navi ist es das wert!