Anzeige

MobaPhoto – Schweizer Messer für Fotos

sshot-2008-05-02-[19-41-24] Ganz viele Fotos auf einmal verkleinern? Prozentuale JPG-Kompression einstellbar? Jede Menge Fotos umbenennen? Auf vielen Fotos zum Beispiel rote Augen entfernen? Aus dem ganzen Spass eine Bildergalerie erstellen? Mobaphoto ist eine Freeware, welche die erwähnten Fähigkeiten besitzt. Es ist wirklich kinderleicht zu bedienen. Aus umbenannten und verkleinerten Fotos können selbst Anfänger mit MobaPhoto schicke, auf der Greybox basierende Galerien erstellen.

Mobaphoto kann automatisiert Galerien auf euren Webserver laden – von dort sind die Bilder einzeln abrufbar – oder auch das komplette Paket. Kann selbstverständlich auch lokal auf eurem PC – oder einer CD mit Fotos genutzt werden.

MobaPhoto benötigt keine Installation und ist auch in deutscher Sprache verfügbar. Zur besseren Übersicht mal ein paar Screenshots des nur 1,35 Megabyte grossen Programmes.

Hauptfenster und Auswahlmenü:

mobfot1

Bilder in einem Rutsch verkleinern:

sshot-2008-05-02-[19-51-13]

Greybox im Browser. Auch automatische Slideshow möglich.

sshot-2008-05-02-[19-53-02]

Fazit: Cool, bleibt auf jedem Fall auf meiner Platte. Ideal um „mal schnell“ Galerien zu erstellen oder Fotos zu verkleinern.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Sehr nettes Tool, guter Tipp. Frage mich nur, wo die Einstellungen gespeichert werden – keine ini-Datei, nix in den Anwendungsdaten zu finden…

  2. Leider lässt sich bei der Stapel-Bildverkleinerung kein Prozentwert einstellen. Diese nützliche Einstellmöglichkeit gibt es bei IrfanView: http://www.irfanview.com

  3. Was es leider nicht kann: Exifs aus DivX-KeyFrames auslesen. Schade.

  4. Mit welchem Tool kann man EXIF-Daten nicht nur ändern, sondern weglöschen? So, daß die Felder gar nicht mehr erscheinen.

    http://www.photome.de z.B. kann nur die Attributsausprägung ändern… aber das eigentliche Feld weglöschen geht nicht.

    Weiß jemand was?

    Danke & Gruß

  5. Ja! Das putzt alles weg. 🙂

    Danke!

  6. Sorry für leicht OT, aber…

    @Bernd and all:

    Gibt’s sowas Bequemes (also so bequem wie der „JPG Stripper“) auch für das Killen von mp3-Tags bei mp3-Files?

    Hab gesucht aber nix derartiges gefunden.

    Danke & schönen Feierabend 🙂

  7. Irgendjemand ne Idee? :-/ 😉

  8. The Godfather?
    Unter Tag / Scan / Batchjobs / remove all Tags kannst du alle Tags entfernen.

    Oder Id3Kill

  9. Thanks! 🙂

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.