Mission Street View: Mit Sack und Pack in den Grand Canyon

Manchmal führt Google Street View ein wenig ad absurdum. Wenn man nämlich den Amazonas betrachtet oder die Schweizer Alpen, dann hat das mit Straßen zumeist herzlich wenig zu tun. Das hängt aber nicht etwa damit zusammen, dass Google den Überblick über seinen eigenen Dienst verloren hat, sondern dass man Street View innerhalb von Google Maps halt als die bestmögliche Karte ausbauen möchte. Aus dieser Motivation heraus ist es dann auch wenig verwunderlich, wenn sich ein paar Google-Mitarbeiter nun mit einem Rucksack ausgestattet auf den Weg zum Grand Canyon machen.

Wie ihr dem Bild entnehmen könnt, sind die Jungs natürlich nicht mit normalen Rucksäcken unterwegs, sondern mit speziell bestückten, die jeden Millimeter dieses großartigen Areals im Bild festhalten. Die werden uns dann ermöglichen, bei Street View auf virtuelle Reise durch den riesigen Canyon zu gehen.

Caschy und ich hatten bereits das Glück, dort rumstolpern zu dürfen und man kann mit Bildern natürlich nicht annähernd eine Gegend so erfahren, als wenn man persönlich dort ist. Google Maps/Earth/Street View hat mich aber virtuell schon an viele Plätze gebracht, die ich voraussichtlich sonst niemals so zu Gesicht bekommen würde. Wir haben keinen Schimmer, wie viel Mann Google in den Canyon geschickt hat, aber wir dürfen wohl davon ausgehen, dass sie mit großartigen Bildern zurückkehren – Google will die ersten daraus schon bald veröffentlichen!

Quelle: Google

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Fehlt nur noch die Underground Map 2.0 „Unsere Kanalisation und uBahn“.

  2. … Google Home View nicht vergessen:
    http://www.youtube.com/watch?v=OMFBuHsKXb0

  3. Bekannterweise bin ich ja ein Gegner von StreetView, aber eben mit der Ausnahme, daß ich der Meinung bin, daß genau diese Art hier die richtige ist. Sehenswürdigkeiten zu zeigen, die man nicht bereisen kann oder für die es vielleicht gar gut ist, daß nicht jeder dorthin fährt (Naturschutz z.B.)

  4. coriandreas says:

    Wieso nicht auch woanders Geh- und Schleichwege kartografieren, mach OSM schon längst! Am Besten auch gleich die Alpen mit dazu. Dann kann ich demnächst meinen Wanderurlaub bestens planen:-) Aber ich seh’s schon kommen: Die machen das auch noch bis zum Mt.Everest – ich warte nur noch auf diese Meldung…

  5. Sehenswürdigkeiten sind schön und gut. Jedoch fehlen viele Ortschaften bei streetview. Würde mir wünschen erstmal diese anschauen zu können.

  6. Hui, das sieht ja mal cool aus und ist später dann auch sicherlich geil anzusehen. Was wiegt denn so ein Rucksack? Ist sicherlich kein leicht verdientes Geld oder?

  7. @blacky: Streetview in Deutschland ist faktisch tot. Ich würde mir keine großen Hoffnungen machen, das da noch was kommt.

  8. An sich coole Sache, aber wenn ein Kollege direkt hinter dem geht bzw. wie auf dem Bild (http://4.bp.blogspot.com/-dbgRGjO58c4/UIeChxEy7eI/AAAAAAAAJ2w/FAXbnT7BOqs/s400/1N9kjM3fNyPa_f_Y5ZtknSKg5mNXowtk.jpeg) eine ganze Wandertruppe mit dabei ist, dann sieht man die Wanderer/Menschen ja auf jeden Bild. Oder die müssen aufwendig wieder raus geschnitten werden.

  9. Ich war vorgestern da und hab die Jungs gesehen. Vllt bin ich ja auch mit drauf haha

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.