Minimalist for Google Reader

RSS-Feeds sind meine Newsquelle Nummer 1. Dafür nutze ich den Google Reader, gefällt mir persönlich am besten. Für die ganzen Google-Dienste gibt es ja 1000 Tweaks und Erweiterungen und so habe ich in der Vergangenheit bereits Minimalist for Google Mail und Minimalist for Google Calendar vorgestellt. Nun dürft ihr raten, ob Minimalist for Google Reader anders arbeitet. Natürlich nicht.

Die Erweiterung lässt euch jede Kleinigkeit an der Oberfläche des Google Readers ausblenden. Mittlerweile lassen sich über 50 Tweaks durchführen, die alle detailliert mit Screenshot in den Optionen der Erweiterung zu finden sind. Meinen RSS-Feed könnt ihr übrigens hier abonnieren 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Ich benütze feedly.com für Firefox.

  2. Danke für den Tipp!

  3. Hab ich doch schon lange im Abo! 😉 *schleim* 😉

  4. Danke für den Tipp, den auch ich jetzt nicht kennen würde, wenn ich nicht schon längst auf deine Feeds abonniert wäre 😉

  5. Ich nutze dafür schon recht lange die Erweiterung Helvetireader.
    http://helvetireader.com/

  6. Danke für die Tipps, habe Minimalist für Google Mail und Calendar bereits ausprobiert und sie laufen gut. Minimalist for Google Reader funktioniert bei mir irgendwie nicht, die installation hat funktioniert aber das Symbol in der Adressleiste wird nicht angezeigt.

  7. Man muss über http://www.google.com/reader auf die Seite; es funktioniert nicht, wenn man über google.de einsteigt.

  8. @Jens: danke, es funktioniert jetzt.

  9. Bei mir funktioniert die Erweiterung nicht. Das Minimalist-Icon wird zwar angezeigt, aber das Layout ändert sich nicht. Einstieg erfolgt über http://www.google.com/reader. Habe ich irgendetwas übersehen?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.