Microsoft testet im Windows Store eigenen Bereich für Edge-Erweiterungen

Der Microsoft Store unter Windows 10 soll einen eigenen Bereich für Erweiterungen des Browsers Edge erhalten. Ich selbst sehe davon leider noch nichts. Allerdings berichtet Windows Central, dass jener Bereich in den Vereinigten Staaten offenbar bei einigen Nutzern schon aufploppt. Er ist ganz rechts platziert und ergänzt die bestehenden Kategorien für Apps, Spiele, Filme & TV. Das soll es erleichtern, Extensions für Microsofts hauseigenen Browser zu finden.

Selbst in den USA sehen derzeit aber wohl nur ausgewählte Nutzer den gesonderten neuen Bereich für die Edge Extensions. Entweder Microsoft experimentiert hier also vor sich hin oder es handelt sich um eine Ausrollung in mehreren Schritten. Außerdem gibt es nun wohl auch verschiedene Unterkategorien. So untergliedert Microsoft die Erweiterungen nach Adblockern, neu hinzugefügten Extensions, Passwort-Managern, Social und Unterhaltung oder etwa Shopping.

Insgesamt klingt das alles durchaus sinnvoll, da man auf jene Weise leichter nach Erweiterungen für Edge stöbern kann, auf die man es wirklich abgesehen hat, anstatt sich durch den ganzen Wust zu kämpfen. Warten wir es nun mal ab, ob Microsoft diese Veränderungen bald breit für alle Nutzer weltweit ausrollt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Diesen neuen Tab im Windows Store hab ich hier in Deutschland auch schon seit gestern.
    Für mich persönlich ist er zwar irrelevant, da ich den Firefox nutze, für Edge-Nutzer ist diese Neuerung hingegen ganz sinnvoll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.