Microsoft stellt neuen SkyDrive vor

Microsoft hat heute den neuen SkyDrive vorgestellt. Bei SkyDrive handelt es sich um einen Speicherdienst von Microsoft, der für Neukunden 7 GB kostenlosen Onlinespeicher mitbringt und für Altkunden ganze 25 GB. Microsoft hat SkyDrive sehr populär in Windows 8 und Office 8 eingebaut, man könnte es als nahtlose Integration von lokal zu online bezeichnen.

Klaro: simpel runtergebrochen ist SkyDrive nichts weiteres als irgendein Onlinespeicher – doch die Integration macht halt den Unterschied, in der letzten Zeit hat Microsoft da ordentlich Schub gegeben und Apps für alle möglichen Plattformen rausgehauen. Endlich verschwindet auch die alte SkyDrive-Oberfläche, die mich bei jedem Besucht einer Epilepsie nahe brachte.

Der neue SkyDrive, der in den nächsten 24 Stunden ausgerollt wird, bekommt die Optik, die wir auch von Outlook.com kennen. Apropos – der Dienst hat nach eigenen Angaben 10 Millionen neue Nutzer zu verzeichnen. Die Suche innerhalb des SkyDrive erfolgt übrigens instant – finden beim tippen. Auch gibt man im Blogpost an, dass man die Apps für Windows und OS X signifikant verbessern konnte – sie sind schneller und verbrauchen nicht mehr so viele Ressourcen. Und nicht nur das – man verkündet auch das Erscheinen einer Android-App für den SkyDrive.

Bislang verwies man auf externe Anbieter, nun soll in den nächsten Wochen die eigene App für Android erscheinen, die alle Bequemlichkeiten des SkyDrive auch mobil nutzbar macht. Unwahrscheinlich spannend zu beobachten, wie es Microsoft geschafft hat, in der relativ kurzen Zeit alles umzukrempeln und etwas auf die Beine zu stellen, was meiner Meinung nach gelungen ist und Potential hat, Kunden an Onlinedienste besser zu gewöhnen. Die Integration des SkyDrive in Windows 8 und Co wird dafür sorgen, dass bislang unbedarfte Benutzer problemlos Fotos und Co mit Familienmitgliedern tauschen. Sicherlich, dies war auch schon lange vorher möglich, nur nicht so selbstverständlich.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

34 Kommentare

  1. Für Linux-Nutzer weiterhin nicht so interessant…

  2. Office 8?

  3. Einer der neuen (alten) Skydrive-Kunden bin ich. Alles weg von Dropbox und rüber zu Skydrive. Kein unnötiges „nerv deine Freunde mit Werbung“ um mal eine Office.iso zu teilen. 😉

  4. Nur richtig blöd, dass dafür die tolle Remote-Funktion aus Live Mesh nicht übernommen wird.
    Oder weiß da jemand was über Pläne oder simple Alternativen?

  5. @Sebastian:
    Ist in Windows 8 alles von haus aus integriert. also keine Sorge. 😉

  6. Kann man denn nun auch (ähnlich wie bei Cubby) mehrere verschiedene lokale Ordner synchronisieren, ohne auf irgendwelche tricks wie Hardlinks zurückgreifen zu müssen?

  7. Ist SkyDrive eigentlich verschlüsselt?

  8. Bin grad schwer begeistert. Sieht schick aus und vor allem kommt die blöde hotmail Adresse mal weg. Hotmail hatte eh nur noch einen miesen Ruf. Hoffe nur, dass sie auch den SPAM so gut ausfiltern wie bei GMail.

  9. ist die Android App schon online?

  10. @Rico: nicht gelesen?

  11. Mein Skydrive sieht noch alt aus. ;( Ich will auch die neue Oberfläche.

  12. Bin schon seit Jahren Skydrive-Nutzer und wurde auf die 7GB runtergestuft…So richtig klappt das mit den 25GB für die alten Hasen nicht.

  13. „Microsoft hat SkyDrive sehr populär in Windows 8 und Office 8 eingebaut, man könnte es als nahtlose Integration von lokal zu online bezeichnen.“

    Die EU ist bereits dabei, eine Arbeitsgruppe „CloudChoice“ zu gründen 😀

  14. @Björn:
    Ja du kannst skydrive verschlüßeln unter einstellungen bitlocker schlüßel vergeben. Zur information Private Daten werden nicht gescannt. auch nicht das was du verteilst. Nur wenn du denn „öffentlich button betätigst.

  15. @Stephan:
    Das musste man bestätigen. Cashy hat mal drüber geschrieben.

  16. Ich wurde auch heruntergestuft. Letzte Woche hatte ich noch 25GB. Leider habe Cashy’s Notiz dazu nicht gelesen. Ich hätte auch eine Nachricht von Microsoft dazu erwartet. Aufgrund der neuen angenehmen Optik wollte ich gerade anfangen den Service stärker zu nutzen. So wird da wohl nichts draus. Naja hab ja genug alternativen 🙂

  17. @Mini:
    Danke für die Info. Hab es mittlerweile in einigen Foren gelesen. Mal schauen, ob die empfohlene Supportanfrage etwas bringt…

    @Olaf und die anderen unglücklichen:

    Microsoft Forum:
    http://answers.microsoft.com/de-de/windowslive/forum/skydrive-signin/aus-25-gb-wurden-7-gb-speicher-warum/4e5e8f42-b87f-4c88-8adb-a32208949b2f

    Link zum Support:
    https://support.live.com/eform.aspx?productKey=skydrivebilling&ct=eformts

  18. Ich find Skydrive super.
    Ohne lästiges I-Tunes Bilder hochladen und schon/schön verfügbar auf dem Tablet oder sonst wo.
    Und dann alle die es nicht interessiert mit Urlaubsbildern nerven…
    So nach dem Motto:“ Äh, ich hab die gerade ganz zufällig dabei“ 😉

  19. Ja, die Integration macht den Unterschied. In der Metro-App kann man keine Ordner lokal abspeichern, man muss den ganzen App-Crap deinstallieren und sich den Client für Windows 7 runterladen und dann über den Desktop bedienen. Dann dauert der Up- und Download aber immer noch ewig (wie Pornos ansehen 1995).

  20. hatte früher schon skydrive, aber hab es ewig nicht benutzt, schau nun rein und sehe das ich nur 7gb hab, warum stufen die einen nun noch herunter

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.