Microsoft Edge bekommt Synchronisations-Funktionen

microsoft edge

Noch ist Microsofts Browser Edge (ehemals Project Spartan) nicht fertiggestellt. Mit dem Erscheinen von Windows 10 werden aber alle Nutzer, die diesen Browser für ihre tägliche Arbeit nutzen wollen, zuschlagen können. Microsoft Edge macht in seinem frühen Stadium keine schlechte Figur, offenbar tat es gut, dass Microsoft Internet Explorer-Zöpfe abgeschnitten hat. Noch sind die Funktionen des Browsers rudimentär, doch in Zukunft gesellen sich immer wichtiger werdende Komponenten hinzu. So gaben die Entwickler via Twitter bekannt, dass man in einem zukünftigen Update dafür sorgen wird, dass Nutzer Lesezeichen, Passwörter, Verlauf und geöffnete Tabs synchronisieren können. Ganz ehrlich: eine Funktion, auf die zumindest ich nicht mehr verzichten möchte (zumindest Lesezeichen und geöffnete Tabs). Dass Microsoft Edge so eine Funktion spendiert bekommt, dürfte niemanden verwundern – mit Chrome und Firefox hat man starke Mitbewerber gegen sich, denen man sicherlich Marktanteile abluchsen möchten. (Firefox, abluchsen! Haha!) (via newowin)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. lentille says:

    Vor allem ist Synchronisierung erst dann interessant, wenn sie betriebbsystemübergreifend funktioniert wie bei Firefox oder Chrome. Interessant wird Edge vor allem dann, wenn es nicht nur auf Windows laufen würde, sondern z. B. auch auf Android.

    Aber es würde mich nicht wundern, wenn Edge bald auch für andere Betriebssysteme kommt. Microsoft öffnet sich in letzter Zeit unglaublich und ist extrem innovativ, seitdem Nadella Chef ist.

  2. Edge auf anderen Systemen ist beinahe ein Muss, wenn man wirklich eine Öffnung hin zu allen Systemen haben möchte. Denn nichts empfinde ich als nerviger, als Lesezeichen, Passwörter und Tabs über Browser hinweg synchron zu halten.

    So setze ich auch auf dem Mac meist auf Chrome, weil es den aktuellen Safari eben nicht unter Windows gibt. Dabei ist Safari auf dem Mac schlicht der bessere Browser, vor allem durch seine Zoomfähigkeiten mit dem Trackpad.

    Doch zurück zu Microsoft. Edge ist nett anzusehen, wirkt schnell und neu, doch scheint mir das Ding mehr Alpha als kurz vor der Fertigstellung. Zu viele Dinge fehlen, zu viel funktioniert noch nicht. Den kann man produktiv noch gar nicht einsetzen.

    Sollte eines fernen Tages aber Edge auch für andere Systeme erscheinen, bin ich hundertprozentig dabei. Nichts ist besser für den Markt als ein ernsthafter Konkurrent für Chrome.

  3. Ist hier mit Syncen gemeint zwischen mehrere Geräten oder das die Sachen online gespeichert werden?

  4. DatWindowsGuy says:

    Sollte mich Win 10 sowohl auf dem PC als auch auf den mobilen Geräten überzeugen, so werde ich mich von Android verabschieden, schätze ich. Es ist wirklich erstaunlich, mit welcher Entschlossenheit MS momentan vorangeht.

    Wie sieht es bei euch aus? Könntet ihr euch einen Wechsel von Android / iOS auf Win 10 vorstellen?

  5. Ich bleibe bei Android, zumindest in den nächsten 2-3 Jahren. Bei Windows ist mir auf Tablets und Phones das App-Angebot noch zu dünn und das Benutzerinterface zu sperrig. Aber auf dem Notebook gehe ich sicher auf Win10, hab’s schon ausprobiert.

    Außerdem kommt Microsoft den Android-Usern immer mrhr entgegen. 🙂

  6. Der IE11 synchronisiert unter WIN8 doch auch schon Favoriten, Passwörter und Tabs. Hätte mich gewundert wenn das unter Edge weggefallen wäre.

  7. Für mich dann interessant wenn man wie bei Chrome mehrere Account Instanzen parallel laufen lassen kann… Also per Profile auf das Profil eines anderen (nicht eingeloggten Windows) Accounts zugreifen…

  8. Also diese gesamte Lesezeichen Verwaltung fehlt noch im Edge, haber aus versehen Ordner B in Ordner A verschoben man kommt nicht mehr an die Lesezeichen in Ordner B und ich kann Ihn auch nicht mehr in die Hauptebene verschieben.
    Weiß einer wo der edge seine Lesezeichen speichert (Verzeichnis auf der HDD)?

  9. @Dirk K.
    C:\Users\“Username“\AppData\Local\Packages\Microsoft.Windows.Spartan_cw5n1h2txyewy\AC\Spartan\User\Default\Favorites

  10. @HansS: Danke.
    Wer denkt sich solch einen Pfad aus 😉

  11. In der letzten Insider Version 10240 hier:
    C:\Users\Username\AppData\Local\Packages\Microsoft.MicrosoftEdge_8wekyb3d8bbwe\AC\MicrosoftEdge\User\Default\Favorites\

  12. Habe den Pfad wie von DetLutz beschrieben geöffnet. Dann auf „Favorites“ Rechtsklick und im Kontexmenü „An Schnellzugriff anheften“ gewählt. Der Ordner erschein im Explorer unter „Schnellzugriff“.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.