Mega-Search: Suchmaschine für Mega

Das ging ja flott und war irgendwie absehbar. Der Filehoster Mega ist mit einem Knall gestartet und wir dürfen uns sicher sein: da werden nicht nur private Urlaubsfotos gelagert, sondern auch Software, Musik und Filme. Findige Menschen haben sich dann auch aufgemacht, eine Suchmaschine für Mega zu entwickeln. Sie hört auf den Namen Mega-Search. Dateien lassen sich in Form von Links hinzufügen und natürlich herunterladen.

Mega Search

Dazu findet man noch eine Bewertung, die Dateigröße und die Ratio. Ob der Dienst lange online bleibt? Ungewiss – zumindest lassen sich auch Urheberrechtsverletzungen melden. Eben jene verletzten Urheberrechte machen den größten Teil der Dateien aus, die ich mal eben auf die Schnelle für diesen Beitrag sichtete.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

37 Kommentare

  1. @Michael: Dann brauchst du Mega halt nicht. Wir können dir nur die Frage beantworten, wozu oder warum man so einen Dienst brauchen könnte.

  2. Es scheint als stünde MEGA selbst der Suchseite sehr skeptisch gegenüber. Es wurden gerade alle Links der Seite gelöscht und man vermutet, dass auch zukünftiger Content sofort gelöscht werden wird.

  3. War ja klar das sowas schnell aus dem Boden gestampft wird 😀
    mal schauen wie sich das ganze entwickelt. Ich denke Kim hat das alles so geplant. Mit einem „normalen“ Cloud Dienst holt man ja nicht wirklich jemandem vom Ofen vor

  4. Schon tot wie es scheint

  5. und geschlossen

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.