Medion: Neue Erazer-Gaming-Rechner ab dem 30. Juli 2020 bei Aldi

Ab dem 30. Juli 2020 wird es bei ALDI neue Gaming-Hardware von Medion geben. Dazu gehören zum einen der Medion Erazer X67128 als Desktop-Lösung und zum anderen das Gaming-Notebook Medion Erazer P15603. Den X67128 könnt ihr in obigem Screen sehen. Dieser setzt auf einen Intel Core i5-9400 als Prozessor. Als Grafikkarte ackert im Inneren eine NVIDIA GeForce RTX 2060, dazu gibt es 16 GB DDR4-Arbeitsspeicher. Als Speicher steht eine 1 TB große PCIe SSD zur Verfügung, erweitern lässt sich das Ganze recht simpel durch den Hot-Swap-Festplattenwechselrahmen. Das Gehäuse ist, wie es sich für einen Gaming-Rechner gehört, beleuchtet. Der Medion Erazer X67128 ist ab dem 30. Juli 2020 für 969,03 Euro (MwSt.-Senkung von 3 Prozent bereits eingerechnet) sowohl bei Aldi Nord als auch Süd zu bekommen.

Technische Ausstattung und Daten des Medion Erazer X67128:

  • Intel Core i5-9400 Prozessor (2,9 GHz, bis zu 4,1 GHz mit Intel Turbo-Boost-Technik 2.0, 6 Kerne, 6 Threads und 9 MB Intel Smart Cache)
  • NVIDIA GeForce RTX 2060 Grafik
  • 1 TB PCIe SSD
  • 16 GB DDR4 Arbeitsspeicher mit bis zu 2.666 MHz
  • Beleuchtetes und flexibles Gehäuse
  • Hot-Swap Festplattenwechselrahmen2
  • Intel Wireless-AC9560 mit Bluetooth 5.1 Funktion
  • Multistandard DVD-/CD-Brenner mit Dual-Layer Unterstützung
  • Netzwerkcontroller Gigabit LAN (10/100/1000 Mbit/s.)
  • 6-Kanal High-Definition-Audio
  • Multikartenleser
  • USB-Tastatur und optische USB-Maus
  • Software: 
    • Windows 10 Home
    • Kostenlose Testversion für Microsoft 365
    • McAfee LiveSafe – kostenlose 30-Tage-Testversion vorinstalliert
  • Anschlüsse: Frontseite: 2 x USB 3.2 Gen 1, 1 x Mic in, 1 x Audio out, Multikartenleser; Rückseite: 2 x USB 3.2 Gen 1, 1 x USB 3.2 Gen 2 Typ C, 1 x USB 3.1 Gen 2 Typ A, 2 x USB 2.0, 1 x LAN (RJ-45), 1 x HDMI 2.0b, 1 x DVI-D DL, 3 x DisplayPort 1.4
    Audio: 1 x Front Line Out / 1 x Mic In/ Center /Subwoofer Line Out / 1 x Line In/Rear Line Out
  • Abmessungen (B x H x T) und Gewicht: ca. 17,0 x 38,5 x 42,0 cm / Gewicht: ca. 8 kg
  • Lieferumfang: Medion Erazer X67128, Kabelgebundene Tastatur & Maus, Netzkabel, Garantiekarte, Bedienungsanleitung

Medion Erazer P15603, so heißt das Gaming-Notebook, das ihr ebenfalls ab dem 30. Juli erwerben könnt, dieses kostet dann 872,03 Euro. Erhältlich ist das Gerät dann aber wohl nur bei Aldi Nord. Das Gerät arbeitet mit einem Intel Core i5-9300H, einer NVIDIA GeForce GTX 1650 und 16 GB DDR4-Arbeitsspeicher. Das Full-HD-IPS-Display misst 15,6 Zoll (39,6 cm), als interner Speicher agiert eine 512- GB-PCIe-SSD, zusätzlich sitzt aber auch noch eine 1 TB große HDD im Gerät. Die Tastatur ist mit einer RGB-Hintergrundbeleuchtung ausgestattet, die Lautsprecher unterstützen Dolby Audio.

Technische Ausstattung und Daten des Medion Erazer P15603:

  • Intel Core i5-9300H Prozessor (2,40 GHz, bis zu 4,10 GHz mit Intel-Turbo-Boost- Technologie 2.0, 4 Kerne, 8 Threads und 8 MB Intel Smart Cache)
  • NVIDIA GeForce GTX 1650 Grafik mit 4 GB GDDR5-Grafikspeicher
  • Mattes 39,6 cm (15,6’’) Full HD Display mit IPS-Technologie und einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel
  • 512 GB PCIe SSD
  • 1 TB HDD
  • 16 GB DDR4 Arbeitsspeicher mit bis zu 2.666 MHz
  • Intel Wireless-AC 9560 mit integrierter Bluetooth 5.0-Funktion & Gigabit Wi-Fi Speed Unterstützung
  • 2 Lautsprecher – High-Definition-Audio mit Dolby Audio Zertifizierung
  • RGB Backlit-Keyboard mit 15 einstellbaren Farben
  • Extrem schmaler Displayrahmen
  • Integrierte HD Webcam und Mikrofon
  • Netzwerk Controller Gigabit LAN (10/100/1.000 Mbit/s)
  • Software:
    • Windows 10 Home – So eine hohe Leistung. So viele Möglichkeiten.
    • Kostenlose Testversion für Microsoft 365
    • Vorinstallierter Steam-Client
    • McAfee LiveSafe – kostenlose 30-Tage-Testversion vorinstalliert
  • Anschlüsse: 1 x USB 3.1 (Typ C), 2 x USB 3.1 (Typ A), 1 x USB 2.0 (Typ A), 1 x HDMI out, 1 x mini, 3 DisplayPort, 1 x LAN (RJ-45), Kartenleser für SD-, SDHC-, SDXC-Speicherkarten, Netzadapteranschluss
  • Audio: 1 x Audio Kombo (Mic-in, Audio-out), 1 x Mikrofon-Anschluss
  • Abmessungen (B x H x T) und Gewicht: ca. 36,1 x 2,4 x 25,8 cm4 / Gewicht: ca. 2,1 kg inkl. Akku
  • Lieferumfang: Medion Erazer P15603, 4-Zellen Li-Ionen-Akku mit 49 Wh, externes Netzteil, Garantiekarte

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Christian says:

    Hauptsache bunt beleuchtet 😀 Sonst wär’s ja kein Gaming-PC

  2. Hektor Rottweiler says:

    Eine Einschätzung im Vergleich zum restlichen Markt? Lohnt sich das für Mittelklasseansprüche oder kauft man besser was anderes?

    • Kurzantwort: Für mich sind beide Angebot uninteressant, was auch immer Mittelklasseansprüche sind, die werden natürlich erreicht. Aldi hat außerdem nette 3 Jahre Garantie auf die Medion-Produkte (jedenfalls fast immer). Für die ausführliche Antwort, was lohnende Alternativen sind, habe ich gerade keine Zeit, sorry.

    • André Westphal says:

      Es kommt drauf an, ob du basteln willst – ich persönlich würde zum Eigenbau raten, weil du dann z. B. ein nicht ganz so „protziges“ Gehäuse nehmen kannst – und wenn du eh nicht übertaktest ein günstiges Mainboard. Dafür pumpst du dann dein Geld in RAM, CPU und vor allem Grafikkarte.

      Hängt aber auch von deinem Monitor ab, also welche Auflösung und welche Bildraten du anvisierst. Das ist bei Gaming-PCs recht schwierig, da eine allgemeine Einschätzung abzugeben.

    • Da, weil ich gerade drüber gestolpert bin: Wenn es um einen Laptop geht, finde ich dieses Angebot deutlich attraktiver:
      https://www.mydealz.de/deals/asus-tuf-17-ryzen-4600-mit-gtx-1660ti-1624174

  3. Alternative ohne Beleuchtung und optisches Laufwerk: https://www.alternate.de/999er/AMD-Edition
    Hab ich selbst seit einigen Monaten in der Vorgängerversion im Einsatz.

  4. Den X67128 gab es vor einem Jahr schon einmal zum gleichen Preis. (3 % MwSt. – Absenkung nicht berücksichtigt). Er wird laut CoBi bei Volllast sehr laut…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.