Mediacenter: Kodi 19 veröffentlicht

Ein Changelog fehlt zwar noch, doch wer möchte, der kann sich ab sofort die finale Version des Mediacenters Kodi von den Servern des Projektes herunterladen. Mitte Januar erschien der Release Candidate. Eines der Hauptziele für Version 19 war es, so früh wie möglich im Jahr 2021 eine Produktivversion von Kodi mit Python-3-Addons zu veröffentlichen. Warum Python 3? Die Unterstützung von Python 2 ist im Januar 2020 ausgelaufen, sodass viele bereits auf die neue Plattform umgestiegen sind. Wer sich auf Kodi eingeschossen hat und vielleicht ein größeres Setup mit angepasster Oberfläche und Erweiterungen nutzt, der steigt vielleicht nicht ganz so früh um und schaut erst einmal, ob grobe Schnitzer zu bemerken sind. Das Kodi-Forum ist dafür immer eine gute Anlaufstelle.

Kodi 19 Final für macOS / Kodi 19 Final für Windows / Kodi 19 für Android

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Keine Ahnung, hab’s jetzt schon ein paar mal mit Kodi versucht, werde jedoch einfach nicht warm damit. Irgendwie ist die Menüführung nicht das Gelbe vom Ei. Wirkt alles sehr verschachtelt und altbacken.

    • Kodi ist ja dazu da, angepasst zu werden.

      Ich benutze den OSMC Skin und bin damit super happy. Andere lassen Kodi wie Netflix oder Prime Video aussehen.

      Den Standardskin benutzen eher eine Minderheit.

      • Trotzdem die berechtigte Frage, warum der Standard-Skin wie ein Design aus den Anfängen der 2000er aussehen muss.

        • Keine Idee.

          Der Standardskin sieht aus, wie ein Kompromiss aus TV, Handy und Tablet und ist auf allen 3 Geräteklassen gleich schlecht zu bedienen.

        • Das frage ich mich auch. Damit schreckt man potenzielle neue Nutzer sicher in vielen Fällen gleich mal ab :).

        • Bin da auch ganz ihrer Meinung.
          Eine übersichtliche Bedieneroberfläche würde Kodi zu neuen Nutzern verhelfen.

    • Die Menüführung und generell auch die Logik für die Einrichtung etc. ist ein Paradebeispiel für eine nicht intuitive Software. Da merkt man immer wieder dran, dass das Projekt von Nerds vorangetrieben wird.

      Kodi ist funktional wirklich genial, aber die Nutzerführung durch die Menüs und die Einrichtung mies, richtig mies. umgesetzt.

  2. Hoffentlich gibt es ein auf den Apple TV funktionierendes WireGuard Add-On

  3. Also über den FireTV bekommt man nur das RC, nicht die Final angeboten. Habs gerade probiert… Zu früh für die Meldung?

  4. Vor das Youtube Vergnügen hat der Google Gott die Erstellung des API-Schlüssels gesetzt. Stöööööööhn!!

  5. Die offizielle Ankündigung mit Neuerungen ist nun auf der Kodi-Webseite veröffentlicht.

    Wichtigste Neuerung für mich: Waipu ist nun endlich als PVR Erweiterung verfügbar. Und funktioniert sogar mit kostenlosem Account.

  6. Wenn man nicht bereit ist, viel Zeit in die Sache zu investieren, sollte man es lassen, mit Kodi zu experimentieren. „out of the box“ funktioniert erst mal so gut wie gar nix. Interessante Addons mal einfach nachzuinstallieren und hoffen, dass es geht ist plug and pray…
    Bei meinem Mediacenter hab ich viele Addons, die nicht auf Anhieb funktionieren, nicht einmal die Mediatheken der Öffentlich- Rechtlichen. Es gibt ein Addon namens WDR Rockpalast, mit vielen Konzerten. Aber schade, dass das nicht funktioniert. Auch wenn ich mir anschaue, was das für ein Aufwand ist, Youtube in Kodi zu integrieren, das bekommen die meisten Leute ohne Hilfe oder viel Ausprobieren nicht hin.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.