Caschys Blog

Logitech Harmony: Entwicklung und Produktion von Fernbedienungen werden eingestellt

Logitech hat die Entscheidung getroffen, die Herstellung von Harmony-Fernbedienungen einzustellen. Der verbleibende Bestand an Harmony-Fernbedienungen wird weiterhin über den Einzelhandel für Neukunden erhältlich sein, so das Unternehmen. Man plane, die Harmony-Community und neue Harmony-Kunden zu unterstützen, was den Zugriff auf die Software und Apps zum Einrichten und Verwalten ihrer Fernbedienungen beinhaltet. Außerdem plane man, die Plattform weiterhin zu aktualisieren und Geräte zur Harmony-Datenbank hinzuzufügen. Der Kunden- und Garantiesupport werde ebenfalls weiterhin angeboten.

Bedeutet also, dass Logitech in keiner Weise mehr Bemühungen in die Produktion und Entwicklung von Harmony-Fernbedienungen steckt. Die Produktlinie, die es seit unfassbar vielen Jahren gibt, wird also komplett eingestellt. Support wolle man dennoch leisten – das Ziel sei es, den Service so lange laufen zu lassen, wie die Kunden ihn nutzen.

Woran es liegt? Darüber können wir nur spekulieren. Vielleicht hat sich im Laufe der Zeit der Markt so krass geändert, dass Menschen mit anderen Fernbedienungen ihre Geräte bedienen – vielleicht reicht vielen ein Minimal-Setup – so kann eine LG Magic Remote ja auch schon Apple TV, Sky Receiver und TV steuern – und das war nur ein Beispiel. Einen blühenden Geschäftszweig wird Logitech kaum einstellen. Festzuhalten bleibt: Universal-Fernbedienungen von Logitech gehören zu den besten Optionen – und in den vergangenen Jahren waren sie für viele fast die einzigen Optionen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Aktuelle Beiträge