Logitech Harmony: Entwicklung und Produktion von Fernbedienungen werden eingestellt

Logitech hat die Entscheidung getroffen, die Herstellung von Harmony-Fernbedienungen einzustellen. Der verbleibende Bestand an Harmony-Fernbedienungen wird weiterhin über den Einzelhandel für Neukunden erhältlich sein, so das Unternehmen. Man plane, die Harmony-Community und neue Harmony-Kunden zu unterstützen, was den Zugriff auf die Software und Apps zum Einrichten und Verwalten ihrer Fernbedienungen beinhaltet. Außerdem plane man, die Plattform weiterhin zu aktualisieren und Geräte zur Harmony-Datenbank hinzuzufügen. Der Kunden- und Garantiesupport werde ebenfalls weiterhin angeboten.

Bedeutet also, dass Logitech in keiner Weise mehr Bemühungen in die Produktion und Entwicklung von Harmony-Fernbedienungen steckt. Die Produktlinie, die es seit unfassbar vielen Jahren gibt, wird also komplett eingestellt. Support wolle man dennoch leisten – das Ziel sei es, den Service so lange laufen zu lassen, wie die Kunden ihn nutzen.

Woran es liegt? Darüber können wir nur spekulieren. Vielleicht hat sich im Laufe der Zeit der Markt so krass geändert, dass Menschen mit anderen Fernbedienungen ihre Geräte bedienen – vielleicht reicht vielen ein Minimal-Setup – so kann eine LG Magic Remote ja auch schon Apple TV, Sky Receiver und TV steuern – und das war nur ein Beispiel. Einen blühenden Geschäftszweig wird Logitech kaum einstellen. Festzuhalten bleibt: Universal-Fernbedienungen von Logitech gehören zu den besten Optionen – und in den vergangenen Jahren waren sie für viele fast die einzigen Optionen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

101 Kommentare

  1. Ich denke die Zeiten haben sich dahin gehend geändert, dass bei vielen neuen Geräten ja auf BT Fernbedienungen gesetzt wird und damit einhergehend auch App´s gibt so das ein Tablet oder Smartphone für alle Geräte auf dem Tisch reicht. Kenne viele die mit der Logitech super zufrieden sind.

    Auch sind die Spracheingaben via Google Alexa, Siri auf dem Vormarsch, daher wundert es mich jetzt nicht, dass da nicht mehr weiterentwickelt wird.

  2. Hatte ich auch unfassbar lange, zuletzt die Ultimate. Seit meinem aktuellen LG SmartTV mit Magic Remote und CEC-Steuerung für alle relevanten Devices vermisse ich jedoch nichts. Naja, fast nichts – „Hey Google, Fernsehen an“ mit der Harmony war schon cool….

  3. Das ist besch… eiden. Wenn ich die Harmony FB so mit den Standard-FBs, die den Geräten so beiliegen, dann merke ich den Qualitätsunterschied. Selbst bei etwas höherwertigen Geräte ist die beiliegende FB eher ein Übel als eine Leistung. Vor einigen Jahre habe ich den alten Röhrenfernseher von einen Eltern entsorgt. Telefunken Mitte 80ziger Jahre. Der ging noch, aber aufgrund von DVB-T2… Die Fernbedingung hatte eine Beleuchtung. Das Gehäuse war stabil und die Tastenbeschriftungen – weil hinter einem dünneren Acrylglas voll lesbar. Analog meine 9 Jahre alte Harmony One mit Touchdisplay. Meine Panasonic + Denon-FB. Dünnwandiges Gehäuse, keine Beleuchtung, aufgedruckte Beschriftung nach zwei Jahren abgenutzt. Apps sind für mich keine Alternative – bisher. Als Alternative zu Harmony gab es ja in der Vergangenheit All-in-One. Wie sind dort die Erfahrungen?

  4. Ich habe viele Jahre auf den Harmony Hub & Companion gesetzt, das aber tatsächlich auch schon lange nicht mehr genutzt. Inzwischen läuft im Bereich Multimedia bei mir alles über den Fire TV Stick und die dazugehörige Fernbedienung. So finde ich diesen Entschluss von Logitech zwar nicht gut, aber für mich zumindest ist es auch kein Drama. Ich schätze, dann werde ich versuchen, meine Logitech Fernbedienung noch loszuwerden, solange man die noch nutzen kann, denn ich rechne auch damit, dass die Server nicht mehr so viele Jahre laufen werden.

  5. Ach nee wie doof!!! Mit AV Receiver und mehreren Zuspielern, per IR und Bluetooth, auf der man dann auch noch das Licht via Hue bedienen kann, gibt es leider keine gleichwertige Alternative. Hi zu kommt sie Sache einmal programmieren zu können und dann auf mehreren Fernbedienung zu nutzen… Es geht doch schon los wenn der Fernseher fragt, ob er sich ausschalten soll… Dann hilft mir CEC nicht, denn das bedient ja gerade meinen Zuspielern. Mit der harmony ein Tastendruck.
    Vielleicht ermuntert das One for all doch was ähnliches zu entwickeln, wenn man nun langfristig keine Konkurrenz fürchten muss und jetzt jede Menge potentielle Umsteiger gewinnen kann…
    Das Logitech die Server noch lange betreibt und wirklich neue Geräte noch einspielt, glaube ich nicht….

  6. Hey!

    Ach menno… Auch wenn´s zwischen meiner Harmony Elite und mir irgendwie immer eine Hassliebe war, macht mich die Nachricht jetzt traurig. 🙁 Gerade die Tage habe ich wieder mit ihr gekämpft, bis ich zwei neue Aktionen so am Laufen hatte, wie ich das wollte. Aber wenn das dann geschafft ist, dann ist´s einfach nur Klasse! Und für das was sie alles kann, gibt´s halt auch leider keine Alternative! Auch wenn die Software gefühlt auf Windows XP Stand stehengeblieben ist.

    Klar, „einfach“ nur mehrere Fernbedienungen mit einer zu ersetzen, geht sicher auch mit anderen programmierbaren Fernbedienungen wie „One4All“. Aber welche davon kann auch Automationen steuern? Wenn ich im Heimkino zum Beispiel einfach nur zum BluRay schauen (ich weiß, ich weiß: wer nutzt denn überhaupt noch optische Medien…) alle benötigten Geräte einschalten kann, auf die richtigen Eingänge umschalte, die Leinwand runterfahre und das Licht ausschalte, dann geht das nur mit der Harmony. Ist vielleicht ein eher seltener Anwendungsfall bzw. wird auch nur von einer eingeschränkten Benutzerzahl genutzt, aber gerade im Heimkinobereich ist die Harmony genau daher weit verbreitet.

    Von daher hoffe ich einfach meine Hardware hält weiterhin, die Software und die Server laufen auch weiter und das System lässt sich so noch eine ganze Weile benutzen. Und vielleicht kommt ja doch noch ein Hersteller auf die Idee sowas in modern und zeitgemäß neu aufzurollen. Sozusagen Harmony 2.0… Hach ja, schön wär´s! 😉

    Bis denn…

    Bye, Markus

  7. Max Speedy says:

    Wirklich sehr schade, ich nutze diese Fernbedienungen seit vielen Jahren und habe mittlerweile das 5. Modell und hatte mit keiner irgendwelche Probleme.
    Es gibt auch nichts vergleichbares was so viele Möglichkeiten anbietet seine komplette Haussteuerung mit einer FB zu steuern.
    Meine Frau liebt diese FB, einmal auf TV schauen gedrückt, wird der TV, der Sat Receiver, die Diva fürs Ambilight und der AV Receiver eingeschaltet und jeder davon gleich auf den richtigen gewünschten Eingang, so das sofort Bild und Ton da ist und mit dem richtigen Gerät geschaltet wird.
    Besser geht es nicht….

  8. Ich habe auch Hub und Companion und bin damit meist zufrieden. Das Setup in der lahmen Webmaske war schon zum Kaufzeitpunkt vor einigen Jahren nicht sonderlich sexy, aber tut seinen Zweck. Vor allem lässt sie sich auch in das smart Home (z. B. Home Assistant) einbinden.

    Heutzutage haben wahrscheinlich viele auch nur noch einen Smart TV und vllt. Noch eine Soundbar. Man muss nicht mehr TV, DVD, Sat/AV Receiver, CD und sonst was mit so einer Fernbedienung steuern.

    Musik steuert man über Spotify connect bequem direkt am Smartphone, Netflix, Amazon und Co. gibt es direkt auf dem Smart TV und die Soundbar kann man sicher auch so einrichten, dass sie mit dem Fernseher gesteuert werden kann.

    Die Zeiten, in denen aufwendige Hifi Setups Standard waren, sind wahrscheinlich einfach vorbei (was nicht heißt, dass es nicht auch noch „Enthusiasten“ gibt).

    Wer mehr als Hifi Steuern möchte, der liebäugelt heutzutage wohl auch mit ausgeklügelteren Smart Home Technologien oder baut sich sein eigenes mit Home Assistant oder OpenHab.

  9. Thomas Müller says:

    Dafür kann es nur eine Erklärung geben. Der normale Nutzer ist einfach zu blöd eine Logitech Harmony zu programmieren.

    Es ist wirklich super schade, dass es dafür keine weitere Unterstützung seitens Logitech geben wird.

    Und hört mir auf mit OneForAll oder HDMI-CEC, das kann nicht mal einen Bruchteil der Funktionen der Harmony Elite.

  10. Jetzt wollte ich noch eine in Reserve kaufen und musste feststellen, dass die Preise ins unermessliche gestiegen sind 🙁

    Sehr schade, auch wenn ich verstehen kann dass es sich um ein Nischenprodukt handelt. Gibt einfach nichts vergleichbares.

  11. An alle die hier schreiben „brauch ich nicht“ die haben kein „richtiges“ Heimkino. Ich habe einen Receiver über den alles „gerouted“ wird mit mehreren Ausgängen die je nach Projekor und TV durchgeschaltet wird. Am Receiver hängen jede Mengen Quellen, PS4, Dune, Fire TV, Apple TV etc. pp. Das wird ALLES mit einer Harmony und einem Hub gesteuert ok, bis auf die PS4 da hat Sony es echt vergeigt, die haben ja nicht mal eine echte FB für die PS4 rausgebracht. Wenn ich das alles „manuell“ steuern soll, wird mir jetzt schon schlecht. Das Umschalten der Inputs und der Outputs wird alles durch Aktivitäten von der Harmony gesteuert zum Teil komplexe Dinge wie das umschalten der HDMI outputs. Das war jetzt wirklich eine Horrormeldung zum WE.

  12. Klaus Mehdorn Travolta says:

    Dann verstehe ich nur nicht warum die FB bzw ‚Harmony-Sparte‘ von Logitech nicht komplett verkauft wird. Ich hab die heftige Befürchtung dass es noch 2-3 Jahre so läuft wie versprochen und dann Stück für Stück die ganze Geschichte von Logitech runterreduziert wird.

    Ich überleg da natürlich auch mir noch eine möglichst neue zu besorgen, allerdings nutze ich seit 2008 hauptsächlich eine Harmony One (einfach wegen der vielen Hardware-Tasten), da wird es eh schwer noch eine halbwegs neue zu bekommen.

  13. Sehr schade. Logitech hat leider seit Jahren einen Hang dazu, eigentlich gute Produkte einzustellen. Ich trauere immer noch der G700 und dem Squeezebox Radio hinterher… 🙁

    • Au ja, die Squeezebox ist bis heute unerreicht. Wobei die Software mit jedem Update schlechter wurde.

  14. Es gibt scheinbar eine Alternative, allerdings nur bei den Amis. Auch über Amazon lieferbar. Allerdings weiß ich nicht, ob das Teil dann in Europa auch wirklich einfach so ohne Probleme funktioniert. Ich kann nur hoffen, daß meine Elite noch ewig hält. Und für die Leute die sofort mit CEC kommen, es gibt Geräte ohne HDMI, Sonos Port usw., lso lasst es einfach! Mir nützt es auch nichts, wenn mein Verstärker einschaltet und das wars dann. Ich muss Soundprofile setzen können, das Licht schalten… http://www.sofabaton.com/u1.html

  15. Ich vermisse das „Philips Pronto“-Portfolio. Dagegen war Logitech Spielzeug.
    Lange ists her 🙁

  16. Soweit ich weiß, wollte Logitech die Harmony Fernbedienungen vor einigen Jahren schon mal einstellen. Glaube da hat Caschy damals auch schon drüber berichtet. Dann gabs aber seitens Logitech doch noch ne Kehrtwende. Verstehe nicht, warum die die Zweig nicht einfach verkaufen.

  17. Gibt keine Alternative aktuell.
    Mit habridge im Hintergrund schaltee ich über die Logitech Hue Lampen automatisch gedimmt mit ein, 433hz Steckdose vom Receiver etc etc.

    Man kann alles auf die „Beleuchtungsknöpfe“ legen.

    Das bietet keine andere Fernbedienung.

  18. TylerDurden_BS says:

    Eine reine Katastrophe ist das !! Nutze Hub und der WAF und Kindfaktor seit das Kind 3 Jahre alt ist ist einfach unglaublich gut und nicht von der Hand zu weisen. Die Aktionen sind einfach der Killer !! Einmal alles richtig am Laufen und es gibt so gut wie nie Probleme damit. Und wenn einfach alle Geräte auf Aus, Aktion neu starten und weiter geht’s – das bekommt sogar die bessere Hälfte hin. Ich muss noch für die Laube und den ollen AVR/TV, FireTV, RPi+Kodi schnell eine kaufen. Und am besten hier fürs Wohnzimmer noch eine weg legen.
    Ganz ehrlich ich will nie wieder X Fernbedienungen liegen haben…

  19. Gefühlt gab es da seit Jahren keine richtige Entwicklung. Das Potential der Harmony wurde nicht annähernd ausgereizt. Aber eine Alternative sehe ich auch keine.

  20. So ein Mist… Ich nutze seit Jahren den harmony hub um mit dem Smartphone diverse Szenarien ein und umzuschalten, gibt’s da vernünftige Alternativen? Sprich, Zuspieler ein (xbox, fire TV, PS), AV Receiver ein und richtige Eingänge anwählen (für Musik nur an + Bluetooth Eingang), TV an schalten + Eingang wählen?

    • Gute Frage, meines Wissens gibt es keine Alternative. Weiter oben hat jemand eine mögliche Alternative angesprochen, die es allerdings nur in den USA gibt. Das sieht mir aber sehr nach einem Logitech-Rebranding aus.

      Auch wenn in mir gerade die Panik aufkommt, ist die Devise, ruhig bleiben, aktuell funktioniert alles noch. Mir graust es aber schon davor, wenn ich mir in den nächsten zwei Jahren ein neues Hifi-Gerät zulege. Dann dürften so langsam die ersten Probleme auftreten. Also falls das Gerät dann eben nicht mehr unterstützt wird.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.