Live auf YouTube: Am 31. Oktober wird wieder ein Deutscher ins All fliegen

ESA-Astronaut Matthias Maurer tritt in die Fußstapfen von Alexander Gerst: Er wird sechs Monate lang auf der ISS leben und arbeiten. Eine Dragon-Raumkapsel des Raumfahrtunternehmens SpaceX wird ihn und seine NASA-Kolleginnen und -Kollegen Raja Chari (Kommandant), Thomas Marshburn (Pilot) und Kayla Barron (Mission-Spezialistin) ins All bringen. Den Start in den Orbit können Fans erstmals live auf YouTube verfolgen. Dafür sollten Interessierte spätestens um 07:21 Uhr (MESZ) streamen, denn für diese Uhrzeit ist der Start vorgesehen – wetterbedingte, kurzfristige Änderungen bleiben vorbehalten. Am 31. Oktober sendet das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) auf seinem Jugendportal DLR next, dem dazugehörigen YouTube-Kanal sowie dem DLR-YouTube-Hauptkanal ab 06:45 Uhr live. Neben dem Start sind spannende Programmpunkte wie zum Beispiel interaktive Mitmach-Experimente geplant – alles mit dem Ziel, junge Menschen für Forschung und Technik zu begeistern.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. „07:21 Uhr (MESZ)“? Am Sonntag wird doch auf Winterzeit umgestellt. Also nix Sommerzeit.

    Bei Youtube steht auch korrekt „Am 31. Oktober 2021 um 7:21 Uhr (MEZ)“.

  2. Mist, da habe ich wohl die Bewerbungsfrist versäumt. Den Job hätte ich auch gerne gemacht! 🙂

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.