Leica wolle angeblich Kooperation mit Huawei zugunsten neuer Partner beenden

Der Kamerahersteller Leica ist schon seit mehreren Jahren ein Partner von Huawei. Die Smartphone-Flaggschiffe der Chinesen verwendeten daher seit Jahren das Leica-Branding für ihre Kameras. Schenkt man aktuellen Gerüchten Glauben, dann stehe jedoch das Ende dieser Kooperation bevor. Demnach wolle Leica die Zusammenarbeit nicht verlängern und strecke bereits die Fühler nach neuen Partnern aus.

Demnach werde die P50-Serie von Huawei die letzte Smartphone-Reihe der Chinesen sein, die das Leica-Branding für die Kameras verwende. Warum Leica offenbar eine Verlängerung ablehnte? Dazu fehlen aktuell Informationen. Meine persönliche Vermutung ist, dass es mit den US-Sanktionen und dem damit verbundenen Imageverlust von Huawei zusammenhängen könnte. Da letztere zudem die Google-Dienste nicht mehr einsetzen dürfen, sind die Verkaufszahlen der entsprechenden Smartphones in Europa stark eingebrochen.

Leica könnte deswegen abgewogen haben und einen neuen Partner für die Zukunft als bessere Option ansehen. Im Rennen seien angeblich Honor und Xiaomi. Eine Kooperation mit Sharp hat ja bereits begonnen. Jene scheint aber nicht exklusiv und zunächst auf Japan beschränkt zu sein.

Möglich ist dadurch auch, dass Leica gleich mit mehreren Herstellern kooperiert, denn es ist ja nicht in Stein gemeißelt, dass man eine exklusive Zusammenarbeit anstrebt. Aktuell handelt es sich aber wie gesagt um Gerüchte. Mal abwarten, was da in Zukunft von offizieller Seite verkündet wird.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Denke ich auch. Leica lebt ja auch vom Image. Da möchte man sich PR-Technisch vielleicht einfach nicht an einen Hersteller binden, der zuweilen eher negativ in der Presse war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.