KORG Kaossilator und Minimoog Model D Synthesizer sind aktuell kostenlos

Auch Musiker können vom Coronavirus betroffen sein: Auftritte fallen aus, die Bandprobe lässt man lieber sausen und auch zu Aufnahmen im Studio kommt es vielleicht nicht. Wer trotzdem kreativ sein will, erhält etwas Schützenhilfe. So ist der KORG Kaossilator für Apple iOS und Android aktuell kostenlos. Die App kostet sonst stolze 17,99 Euro.

Was kann die App? Nun, es handelt sich um eine Synthesizer-App mit der sich allerlei Sounds generieren lassen – von Drums über akustische Instrumente bis hin zu elektronischen Klängen. Ein integrierter Sequenzer soll helfen eigene Songs in der App zu erstellen. Es lassen sich mit der App verschiedene Spuren aufnehmen und übereinander legen, um ein Grundgerüst für Tracks zu erarbeiten.

Dabei ist der KORG Kaossilator für Android noch bis zum 20. März 2020 kostenlos – die iOS-Version könnt ihr sogar noch bis 31. März 2020 gratis beziehen. Apple-Nutzer haben sogar noch etwas mehr Glück, denn auch der Minimoog Model D Synthesizer ist derzeit kostenlos. Finde ich für Musiker ne super Sache – unten sind die Apps verlinkt!

KORG Kaossilator for Android
KORG Kaossilator for Android
Entwickler: KORG INC.
Preis: 17,99 €
?KORG iKaossilator
?KORG iKaossilator
Entwickler: KORG INC.
Preis: Kostenlos+
?Minimoog Model D Synthesizer
?Minimoog Model D Synthesizer
Entwickler: Moog Music Inc.
Preis: Kostenlos+

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Danke und gerne mehr davon

  2. Geil danke!

  3. Per Zufall drüber gestolpert – und kann nur sagen – VIELEN DANK !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.