iOS 9.1 Public Beta 1 veröffentlicht

artikel_appleKurz notiert: Die breite Masse hat ihre Hände noch nicht mal an iOS 9 legen können, da veröffentlicht Apple bereits die iOS 9.1 Public Beta 1. Diese soll unter anderem kleine Neuerungen mit sich bringen, wie das Mittelfinger-Emoji, auf das die Welt so sehnsüchtig wartet. Wer sich an die Beta-Version trauen möchte, sollte die Seite des Apple Beta-Software Programms aufsuchen und sich dort anmelden.

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Noch ganze 6 Tage warten 🙁 auf iOS 9

  2. Nö, kannst dir die Golden Master auch so schon installieren. Funktioniert bestens.

  3. Naja. Bestens würde ich nicht sagen. Mein iPad Air 2 war zuerst wie bei der Beta nicht bedienbar. Innerhalb von 10 Sekunden konnte ich nur einmal tippen, weil es auf nix reagiert hat. Erst mit der kompletten Wiederherstellung ohne Backup hat alles funktioniert.

  4. Na mal schauen ob der Akku wieder bisschen länger hält!

  5. Whatsapp lässt sich unter iOS 9.1 beta 1 nicht aktivieren. Leider wurde mir auf meinem neuen iPhone 6 gestern nur iOS 8.4.1 bzw. mit Beta-Profil die 9.1 beta 1 angezeigt zum Updaten und keine 9.0 GM.

  6. @JayJay: Das hatte ich am Anfang auch. Mein iPad Air 2 hat bei jeder Aktion gelaggt und nur mit Verzögerungen reagiert. Ich habe es dann eine Stunde in die Ecke gelegt und siehe da: Danach ging auf einmal alles. Jetzt läuft es wie geschmiert. Ich kann mir vorstellen, dass nach dem Update noch irgendwelche internen Optimierungsprozesse laufen.

  7. Schade und ich hab gehofft, das mit iOS 9.1 auch Live Photos aufs iPhone 6/6plus kommen.
    Naja die Hoffnung stirbt zuletzt…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.