iPadOS 14 & iOS 14: Beta 3 für Entwickler ist da

Im September wird Apple mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit die neuen iPhones, die Apple Watch und vielleicht auch noch etwas mehr Hardware vorstellen und im gleichen Atemzug auch die neuen Betriebssysteme watchOS 7, tvOS 14, macOS Big Sur, iOS 14 und iPadOS 14 freigeben. Bis dahin geht noch ein bisschen Zeit ins Land. In der Zwischenzeit dürfen alle willigen Tester entweder in der öffentlichen Beta oder per Entwicklerprofil die neue Software ausprobieren.

Apple hat nun Beta 3 von iOS 14 und iPadOS 14 veröffentlicht. Zum gegebenen Zeitpunkt ist noch nicht klar, was Apple genau geändert hat. Die Sprünge sind zu diesem frühen Zeitpunkt im Testzyklus meist noch etwas größer. Sobald wir uns einen Überblick verschafft haben, werden wir euch über die Neuerungen informieren. Solltet ihr das Beta-Profil für Entwickler auf eurem iPhone oder iPad installiert haben, dann könnt ihr in den Systemeinstellungen das Update anstoßen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

29 Kommentare

  1. Hmm, wird bei mir nicht angezeigt, bin auf der Beta 2… muss man ein neues Profil dafür installieren?

    • Bist du auf der Public Beta?
      Da kommt die Beta 3 immer etwas später. Wird wohl in einigen Stunden oder morgen Abend so weit sein.

      • Streiche die 3 aus dem Satz oben 🙂

      • Alles klar danke. Ich hab das Profil irgendwo runtergeladen, damit hab ich die Beta 1 (nicht public) installiert, aber auch erst Tage nach dem Release. Irgendwann kam Beta 2, die dann wohl auch die erste Public war.

        Naja einen Tag werd ich wohl warten können. Ich hab eigentlich nur Probleme mit der Safari Favoritenleiste auf meinen ipad pro 10.5, sonst läuft alles recht gut.

    • Die Public Beta kommt in dieser Phase mit knapp einem Tag Verzögerung – also vermutlich morgen. Die Meldung hier betrifft nur die Developer Beta (deshalb im Artikeltitel „für Entwickler“).

      Leider ist nach wie vor keine bei den Known Issues die ExposureNotification dabei: „ExposureNotification isn’t currently available in iOS 14 beta. Use iOS 13.6 beta to preview the latest functionality. (64433241)“ (https://developer.apple.com/documentation/ios-ipados-release-notes/ios-ipados-14-beta-release-notes) – daher ist die Corona-Warn-App vom RKI nicht verwendbar. Und damit für den (mutigen) Einsatz in freier Wildbahn nicht sinnvoll.

  2. Bääh. Die Musik App hat jetzt ein rotes Icon.

  3. iOS 14 läuft ja schon einigermaßen aber macOS Big Sur ist wohl noch ein gutes Stück Arbeit aktuell muss ich drei unterschiedliche Browser nutzen wobei ms Edge am stabilsten ist und Safari sobald die Maus in die Nähe von der adresszeile kommt abraucht *gg*

    • Same here. Chrome funktioniert ordentlich, Safari ist aber absolut unbenutzbar. Wobei die Technology Preview, die eigentlich für Catalina gedacht ist, einigermaßen läuft.

  4. Naja die dritte Beta von iOS 14 ist mehr als enttäuschend. Ein feuerrotes Icon für Apple Music, ein Uhren-Widget und ein paar Texte zu den Neuerungen, die aufpoppen. Auch in der 3. Beta funktioniert die Corona-Warn-App noch immer nicht. Wahrscheinlich ist das der Tatsache geschuldet, dass man das Thema in den USA eh nicht in den Griff bekommt. Also wenn das alles offensichtliche schon alles ist, was man in zwei Wochen zustande bekommt, dann arbeite ich zukünftig auch so langsam. Freudensprünge hat die Beta definitiv nicht bei mir ausgelöst.

    • Was erwartest du denn?
      Großartig neue Features kommen da nicht mehr. Zu erwarten sind einige kleine Designänderungen, natürlich Bugfixing und wohl noch einige weitere Widgets.
      Die Exposure API für die Corona app ist zum jetzigen Zeitpunkt in der Beta noch nicht enthalten, das hat aber mit der USA nichts zu tun sondern damit, dass Apple an der Bluetooth Funktionalität Änderungen vorgenommen hat.
      Wenn die die Corona App so wichtig ist, dann solltest du die Beta zu diesem frühen Zeitpunkt einfach noch nicht nutzen.

      • HappyGeoCacher says:

        daß die Exposure API noch nicht freigegeben ist, hat fast ausschliesslich etwas mit Datenschutz in Kombination mit Beta (Logging, etc.) zu tun.

  5. Hier werden die optischen Änderungen gezeigt 🙂
    https://www.youtube.com/watch?v=cZFptT0C82A

  6. moin, wurde schon an dem enormen akkuverbrauch was gedreht. mein iPhone pro hält max. 3 Stunden und muss dann wieder geladen werden

  7. Bei meinem X lässt sich die Tastatur nicht mehr per 3D touch in ein Trackpad verwandeln sondern nur noch wie beim XR über die Leertaste ( 1 Sekunde halten ) .

    Hoffentlich haben die das nur vergessen…….

  8. Hallo, hat noch jemand ein Mitteilungssymbol auf dem Icon für die Einstellungen beim IPhone?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.