iOS 13.1 Beta 1 veröffentlicht: Das ist neu

Apple hat gestern ziemlich überraschend die erste Beta von iOS 13.1 veröffentlicht noch, bevor iOS 13 überhaupt in der finalen Version erschienen ist. Sieht also so aus, als ob man das Betriebssystem nicht komplett fertigstellen kann, bis wir die neuen iPhones zu Gesicht bekommen. Natürlich ist auch wieder einiges neu, denn man hatte bereits vor ein paar Wochen einige Funktionen aus iOS 13 genommen. Diese kehren nun zum Teil zurück – sie dürften also raus aus der finalen Version von iOS 13 sein, aber mit 13.1 hinzukommen.

Hier die Neuerungen in der Übersicht

  • In der Shortcuts-App ist das Tab für die Automatisierungen wieder da. Dort könnt ihr sowohl HomeKit- als auch anderen Automatisierungen erstellen.
  • Wenn ihr mit Apple Maps navigiert, könnt ihr nun wieder auf die Funktion zurückgreifen, die das Teilen der Ankunftszeit mit Freunden und Bekannten möglich macht. Solltet ihr in einen Stau geraten, sendet Maps automatisch eine Nachricht an die entsprechende Person.
  • Apple hat die dynamischen Hintergrundbilder etwas überarbeitet. Das Aussehen und die Farben wurden angepasst.
  • Wenn ihr AirPods, HomePods oder Beats nutzt und die Lautstärke ändert, taucht nun ein separater Lautstärke-Slider auf.
  • Die neuen HomeKit-Icons, die wir bereits in macOS Catalina zu Gesicht bekamen, sind nun auch in iOS 13.1 verfügbar.
  • Die Maus-Unterstützung wurde verbessert. Ihr könnt nun die rechte Maustaste mit einer 3D-Touch- oder LongPress-Aktion belegen.
  • Testflight-Apps besitzen nun einen hellen, gelben Punkt.
  • Das HEVC Video-Encoding wurde verbessert. Alpha Channels sorgen nun für eine leichtere Bearbeitung bei Greenscreens. 
  • Das Schriftarten-Menü in iOS 13.1 (Einstellungen > Allgemein > Schriftarten) zeigt nun einen Link, der euch zum App Store verweist, um Schriftarten zu installieren. Bisher ist die Suche jedoch noch leer.
  • In den Einstellungen der Books-App kann man die Lesezeit von PDFs nun mit in die Messung der Lesezeit zur Erreichung der Leseziele einbeziehen.
  • Wenn ihr eine Sammlung in Apple Maps löschen möchtet, möchte iOS nun eine Bestätigung von euch.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Volker Holzke says:

    Seit der Installation von iOS 13.1 Beta auf meinem iPad kann ich leider die „Tagesspiegel“ -ePaper-App nicht mehr öffnen!

Schreibe einen Kommentar zu Volker Holzke Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.