Instagram: Benachrichtigungen jetzt auch für Web- und Lite-Nutzer

Die meisten Anwender nutzen das Foto-Netzwerk Instagram sicherlich über die native App für Android bzw. Apple iOS. Jetzt gibt es aber eine Neuerung, die an mobilen Endgeräten auch die Nutzung über Chrome etwas attraktiver macht. So könnt ihr nämlich nun im Browser für Instagram eigene Benachrichtigungen aktivieren. Dann erhaltet ihr jeweils Hinweise von Instagram, wenn ihr neue Follower, Likes oder auch Kommentare erhaltet.

Diese Änderung betrifft auch Instagram Lite, eine schlankere Version der App, die sich immer noch in der Testphase befindet und offiziell bisher nur in Mexiko zur Verfügung steht. Bei Instagram Lite handelt es sich im Wesentlichen aber auch nur um einen Wrapper für die mobile Website. Einige Features der normalen App fehlen allerdings immer noch im Web bzw. bei Instagram Lite.

Es fehlen nämlich immer noch die Möglichkeiten direkte Nachrichten an andere User zu versenden und die Option Videos hochzuladen. Immerhin bleibt es dabei, dass übers Web bzw. Instagram Lite Fotos hochgeladen werden können und Zugriff auf die Timeline, die Suche sowie die Stories besteht.

Instagram Lite soll dieses Jahr noch weitere Länder erreichen. Wer nicht warten möchte, kann die Anwendung aber auch hier beziehen. Einen großen Unterschied zur mobilen Web-Version dürfte das für die meisten User aber wohl nicht machen. Im Idealfall nutzt man also weiterhin die reguläre App.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.