Anzeige

InstaBro: Instagram Downloader für den Mac

artikel Instagram-LogoViele Menschen teilen ihre Fotos auf Instagram. Die letzten Zahlen sprachen von einer Summe von 9 Millionen Menschen, die alleine in Deutschland aktiv sind. Von den insgesamt 400 Millionen Nutzern weltweit sollen immerhin 200 Millionen täglich aktiv sein. Insgesamt wurden bereits mehr als 40 Milliarden Bilder geteilt und täglich kommen weitere 80 Millionen Bilder und mehr als 3,5 Milliarden Likes hinzu. Im Web gibt es verschiedene Dienste, die den Download der eigenen Instagram-Bilder anbieten, beispielsweise Pick & Zip.

instabro

Eine andere kostenlose Lösung – bislang aber leider nur für euren Mac – ist InstaBro. Die App benötigt keine Authentifizierung, sondern erlaubt den Download nach Eingabe des Accountnamens. Offenes Geheimnis: ihr könnt damit also ohne Probleme Bilder von Instagram herunterladen – und nicht nur die eigenen. Ihr könnt einzelne Fotos herunterladen, aber eben auch den kompletten Account sichern.

Die heruntergeladenen Bilder entsprechen der Standardauflösung – während alte Instagram-Bilder lediglich 640 Pixel groß waren, sind die neuen Fotos in 1080p. Wie lange der Download erreichbar ist, darf geraten werden – in der Vergangenheit bat Instagram Anbieter dieser speziellen Downloader ohne Authentifizierung, doch den Download nicht mehr anzubieten (beispielsweise InstaTake, mittlerweile Open Source).

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.