iCloud+: 200 GB Speicherplan unterstützt ab sofort 5 HomeKit-Kameras für HomeKit Secure Video

Nicht nur Apples neue Betriebssysteme iOS 15, iPadOS 15, das neue tvOS 15 sowie watchOS und die HomePod Softwareversion 15 sind da, auch ein Service wurde aufgewertet. Und jene Aufwertung ist richtig gut, dass ich sie nach der Betaphase noch einmal hier hervorheben möchte.

Ich mag die Smart-Home-Kameras, die an HomeKit angeschlossen sind.  Die zeichnen, sofern sie HomeKit Secure Video unterstützen, auf Wunsch alles automatisch in der Cloud auf. Bisher war es so, dass beim iCloud-Abo mit 200 GB Speicher nur eine Kamera HomeKit Secure Video unterstützte, maximal 5 waren es bei 2 TB. Wer also nichts mit 2 TB Speicher anfangen kann, aber drei Kameras in HomeKit hatte, die aufzeichnen sollen, der stand doof da. Bis jetzt. Abo sofort heißt das Ganze iCloud+ und der 200 GB Speicherplan sorgt dafür, dass satte 5 Kameras in der Cloud aufzeichnen können. Unbegrenzte Kameras erfordern das 2 TB Abo.

Warum mich das freut? Ich habe u. a. Kameras von Eufy hier, die können auf der microSD-Karte aufzeichnen, allerdings auch in HomeKit betrieben werden, inklusive Unterstützung für HomeKit Secure Video. Sind quasi Kameras für alle Assistenten und Systeme, aber auch HomeKit. Das Problem dabei: Geofencing ist bei Eufy wirklich schrottig, wenn es um mehr als ein Smartphone als Standort-Auslöser geht. Wer also keine Lust auf manuelles Schalten hat und auch keiner microSD-Karte vertrauen will, der knallt sich das alles in HomeKit rein und ist auf der sicheren Seite.

Solltet ihr also mehrere Kameras haben, die HomeKit Secure Video unterstützen, dazu 200 GB abonniert haben, dann könnt ihr jetzt die Aufnahmen in der Home-App auf bis zu 5 Cams aktivieren. Sehr geil!

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Und, was bringt iCloud+ allen anderen Apple-Nutzer*innen?

  2. Hallo Caschy,
    bei mir kommt nur ein Kringel wenn ich auf Streamen und Aufnahme wechsle (3x Eufy Cam 2k) – mein iCloud Account (Apple One 200GB) wurde aber auf iCloud+ abgeändert. Kennt Ihr eine Lösung für das Problem? Gruss Peter

    • Bei mir das selbe bei den selben Voraussetzungen (Apple One). Ich habe Home in den Einstellungen deaktiviert und wider aktiviert, Kameras vom Strom genommen. Hat alles nichts gebracht. Hast du eine Idee zur Problemlösung? Danke LG

      • Vor allem tritt das Problem auch bei der Kamera auf welche bis zum IOS 15 Update einwandfrei funktioniert hat aber seit dem Update kein Video mehr aufnimmt und keine Mitteilungen mehr sendet

      • Hallo Josef,
        die Lösung:
        Alle Homekit-Steuerzentralen neu starten – bei mir war es der Homepod Mini der blockiert hat, nach Neustart funktionieren auch die Aufnahmen!
        Schöne Grüße
        Peter

  3. Viel interessanter ist doch die Info, dass auch der kleinste Speicherplan (50 GB) jetzt eine Kamera im Homekit mit Aufnahme unterstützt. Vorher musste man mindestens den 200 GB Speicherplan haben, um überhaupt etwas aufnehmen zu können. Ich denke, die meisten Privatleute werden zu Hause eine Kamera haben

  4. Unterstützt HSK prinzipiell keine „Gegensprechfunktion“?
    In meinem Fall gehts um Eufycams 2c.
    Prinzipiell hätte ich mir von diesem Dienst mehr erwartet.
    Der Abruf des Streams ist deutlich träger als über die native App und die Gesichtserkennung hat (für mich) keinen merkbaren Nutzen….

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.