Googles Motorola Mobility gegen Apple

Google hatte sich seinerzeit ja die Firma Motorola Mobility geschnappt, wohl wissend, dass diese über ein beträchtliches Patent-Portfolio besitzt. Mit eben jenen wollte man sich und seine Partner schützen. Nun geht man aber auch mal zum Angriff über und stellt einfach mal Apple in Amerika an den Pranger. Um Patentverletzungen seitens Apple geht es, darunter auch Apples Spracherkennung Siri. Sie und noch andere Funktionen in Apples Geräten sollen demnach Motorolas Patente verletzen, was nun in den USA für den neuen Streit sorgt. Beschwerden über insgesamt sieben verletzte Patente wurden schon bei der U.S. International Trade Commission eingereicht.

Neben Siri sind zum Beispiel die Mail-Benachrichtigung, Location Reminder, und bestimmte Video- und Audiofunktionen betroffen. Sollte man damit durchkommen, dann könnte dies einen US-Importstopp von Apples Produkten wie iPad und iPhone bedeuten, die ja bekanntlich in Asien hergestellt werden. Laut Motorola möchte man diese Patentangelegenheit schnell regeln, doch Apple soll sich bis jetzt unwillig zeigen. Die beiden Kontrahenten liegen übrigens schon seit 2010 im Clinch, schon damals scheiterten Gespräche. Apple solle argumentiert haben, dass Motorola Mobility und Hersteller anderer Android-Smartphones ebenfalls Schlüsselpatente von Apple verletze. Tja – nimmt alles kein Ende. (via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. Täusche ich mich oder wollte Google die Patente eigentlich nicht zum Angriff, sondern nur zur Verteidigung verwenden?

  2. scheinbar hat man sich für Angriff als Verteidigung entschieden 😉

  3. sehr schön, auf zur nächsten Runde! Bald bestehen die großen Konzerne nur noch um sich gegenseitig die Patente um die Ohren zu klatschen. Apple, Google, Microsoft, Samsung – wunderbar!

  4. Zumindest weiß ich ganz sicher, dass Siri eine schlechte Kopie von googles voice ist. Ich nutze den dienst nämlich schon eine ganze weile auf meinem Smartphone und ich war überrascht, als beim 4s die spracherkennung eingebaut wurde.

  5. Zu wünschen wäre es, dass Apple auch mal gewaltig eins auf den Deckel bekommt.
    Schließlich haben sie mit diesem Kindergarten angefangen. Apple hätte eigentlich klar sein müssen, dass in dem Bereich sich jeder bei jedem etwas mit „Ideen bedient“. Das war in der IT schon immer so, und ist letztendlich auch ein Schlüsselgrund dafür, dass es so schnell so gute Produkte gab.

  6. @Rico
    Na ja von „schlechter Kopie“ kann da keine Rede sein. Apple Siri arbeitet deutlich besser als jede Spracherkennungslösung die ich bei Android gesehen habe, und bietet ein deutlich größeres Funktionsspektrum.

    Noch hat Apple mit seinem Siri in der Qualität definitiv ein Alleinstellungsmerkmal.

  7. Also, elknipso, wenn die „Qualität“ von Siri ein Alleinstellungsmerkmal darstellt, dann verfügt auch jede beliebige Kuhflade über ein ebensolches.

  8. @elknipso:

    Das ist nicht korrekt. Siri ist wirklich grottig. Dabei beziehe ich mich auf Bekannte, Apple-Fans aller erster Güte, die aber eingestehen mussten dass Siri in Deutschland absolut nicht funktioniert.
    Plus Videobeweis, der erschreckendes aufzeigt: http://www.youtube.com/watch?v=grmixtB9dZM
    Und sogar Steve Wozniak stimmt da mit ein: http://mashable.com/2012/06/15/wozniak-on-siri/ – Siri Was Better Before Apple Bought It

  9. @Elknipso

    Ich hatte das 4s Probeweise mal zur probe gehabt und finde siri nicht wirklich ausgereift. Zumindest sah ich, dass kaum ein Wort bei einer diktierten email oder sms richtig war (viel schlechter als in der Werbung). Bei Googles voice habe ich sogar schon ganze blogartikel mit nur geringen Fehlern geschrieben. Bei android 4.1 ist der Funktionsumfang außerdem nochmal großer als bei siri

  10. Ich glaube, das mit dem Patentkrieg mit Apple hört nie auf! Immer wieder neue Anschuldigungen von verschiedenen Unternehmen…

  11. Ach, ist das lieb. Beim Nicolas hört sich das so an, als seien die anderen die Bösen, und Lieb-Apple müsse sich, obwohl es eigentlich gar nicht wolle, gegen all die Bösen verteidigen.

    Dass die Aggressionen in völlig unfairer Weise vom Fallobst ausgingen (noch dazu mit Wischiwaschi-Geschmacksmustern, nicht einmal „richtigen“ Patenten) und die restlichen Unternehmen blöd wären, wenn sie sich immer und immer wieder alles gefallen lassen würden, blendet das iSheep gekonnt aus.

  12. @kirk
    sind schon wieder Ferien oder argumentieren mittlerweile tatsächlich auch Erwachsene auf so einem Niveau?

    @thomas
    interessant, ich selbst habe ein galaxy nexus und nutze dort die spracherkennung kaum da sie in 90 Prozent der Fälle Mist schreibt den ich dann manuell korrigieren muss.
    Hatte mal ein iphone 3g, das 4s mit siri habe ich nur öfter mal bei Freunden und Kollegen beobachtet und da hatte es zumindest mal deutlich besser funktioniert als bei mir am Handy. kann natürlich Zufall gewesen sein, aber War schon auffällig.

  13. Braaaves google, seeeehr braaav 🙂

    Ja ich finde es gut, ja ich hoffe das Fallobst ordentlich aufs Maul kriegt, das haben sie dann davon.

    btw ist Angriff die beste Vertedigung * alte Bauernweisheit ausgrab*

    Fällt der Apfel auf googles Boden, wird das Fallobst zur Kassa gezogen ( okay, der Reim ist net der Hammer aber irgendwie … 😉 )

  14. Das hier ist doch ein Tech-Blog und kein Jura-Blog. Jede kleine u. große juristische Patent-Streitigkeit wird hier vermeldet. Und die Kommentare sind dann immer die selben .. findet ihr das nicht langweilig?

  15. @Matze_B:
    Warum gehst du denn nicht, wenn es so langweilig ist?!? Lass die Leut in Ruh und surf auf heise oder anderen hochwertigen Seiten…

  16. @elknipso
    Stimme dir voll zu. Siri ist sicherlich noch nicht ausgereift und gerade in anderen Sprachen als englisch nicht sehr alltagstauglich, wird im iOS6 dann hoffentlich brauchbar. Alles was ich von anderen Anbietern gesehen habe taugt dagegen nicht mal als Zeitvertreib. (nutze iOS und Android)

    @Thomas
    mehr als Diktieren funzt auf Android Null, sorry!

  17. Hat Motorola nicht die Patente auf wichtige bestandteile des GSM Protokolls? Damit hätten sie ja die absolute Trumpfkarte in der Hand.

  18. @dsfdsfdsf
    Grundlegende Patente müssen zu fairen Preisen weitergegeben werden, ob man will oder nicht.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.