Google Podcasts: Re-Design der App mit Auto-Downloads wird verteilt

Google Podcasts erhält aktuell ein Re-Design und neue Features. Offenbar rollt man die neue Oberfläche und die neuen Funktionen in Schritten aus, denn ich konnte davon in der App leider noch nichts erblicken. Andere User sind aber schon weiter und teilen ihre Screenshots mit der Welt.

Neu ist in der App unter anderem, dass es möglich ist, neue Folgen von abonnierten Podcasts automatisch herunterzuladen. Allerdings konnten einige User dieses Feature auch schon vorab beanspruchen. Außerdem gibt es nun am unteren Rand des Bildschirms neue Tabs, welche die Navigation vereinfachen. Im Home-Bereich etwa findet ihr die neuesten Episoden eurer Abonnements, die nun zudem deutlicher hervorgehoben werden.

Zudem gibt es einen neuen Discover-Tab mit Empfehlungen und der Möglichkeit über die Suche zu stöbern. Im Activity-Tab wiederum könnt ihr eure Downloads und Abonnements verwalten. Ferner ist die Wiedergabe nun besser verwaltbar, sodass ihr Auto-Play deaktivieren könnt oder euch je nach Wunsch mehrere Podcasts nacheinander in die Schleife legt.

Google Podcasts schickt euch auch Benachrichtigungen, wenn es neue Folgen eurer abonnierten Podcasts gibt. Wie gesagt, scheint Google die neue Oberfläche und die neuen Features aber aktuell nur an ausgewählte Nutzer zu verteilen bzw. sie langsam in Schritten auszurollen. Seht ihr schon das Re-Design der Podcasts-App?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Also ich nutze Pocket Casts und bin auch sehr zu frieden damit. Sehe aktuell auch keinen Grund zu wechseln.
    Screenshots finde ich aber ansprechend.

  2. Ihr müsst mal einen extra Bericht zu Google Podcasts schreiben, da ich einen East er egg gefunden habe

    Ich streichte am Profilbild nach oben oder nach unten und das Profilbild bewegte sich der Richtung

  3. Immer noch sehr rudimäntere Funktionalität.
    Mit rausgereiften Playern wie Podcast Republic nicht vergleichbar.

  4. Kann man denn endlich in der App auch einzelne Abspielgeschwindigkeiten für versch. Podcasts festlegen? Fand die App bisher nicht so toll, sehr wenige Funktionen. Nutze Podcast Addict, die ist perfekt.

  5. Habe die App heute aktualisiert, aber das neue Design sehe ich bisher noch nicht. Also bleibt nur abwarten und Tee trinken.

  6. Kann man in der App seine Podcasts z.B. alphabetisch ordnen?

  7. Nutze auch Pocket casts,werde aber Google Podcast parallel Mal eine Chance geben.
    Sieht zumindest optisch ansprechend aus.

  8. Endlich ist das Update auch bei mir angekommen und endlich hat man eine Playliste eingebaut die sich auch sortieren lässt.
    Eigendlich nutze ich AntennaPod aber das funktioniert eher schlecht mit dem Chromcast zusammen. Eine einfache App ohne viel Schnickschnack habe ich eh lieber und nun könnte Google Podcast meine neue Standart Podcast App werden.

    • Bei mir auch jetzt angekommen und gefällt mir wirklich gut.
      Werde es eine Zeit lang parallel mit Pocket casts nutzen,aber denke es wird über kurz oder lang Pocket casts ablösen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.