Google Podcasts für Android: Überarbeitetes Design wird verteilt

Google bietet allen Podcast-Hörern mit der Google-Podcasts-App ein Tool zum Konsumieren an. Über die letzten Jahre hat man nach und nach immer mehr Funktionen in die App aufgenommen, um dem Nutzer ein halbwegs komplettes Hör-Erlebnis bieten zu können.

Nun ist man gerade dabei, ein paar kleine Designänderungen in der Android-App zu verteilen (via 9to5google), die die Erfahrung weiter verbessern sollen. So wurde unter anderem die Podcast-Sektion im Home-Tab umbenannt, dort steht nun „Abonnements“. Ein Button führt euch zur kompletten Liste, der von euch abonnierten Podcasts.

Ansonsten finden sich hier und da Umbenennungen, ein paar Reorganisationen von Elementen, die die Navigation und die Übersicht vereinfachen sollen. Episoden können nun auch schneller mit anderen geteilt werden.

Die Änderungen werden aktuell mit Version 12.30 verteilt.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Für mich die optisch schönste und Bediener freundlichste Podcast App

  2. Ich glaube, es handelt hier um eine größere Änderung, als der Artikel widerspiegelt. Denn im Logo das „Beta“ entfernt.

    Ansonsten finde ich vor allem den Grid-View toll, das war schon lange überfällig. Aktuell bekomme ich nur die alte Version. Mal sehen, wann ich die neue ausprobieren kann.

  3. Wenn sie jetzt noch eine App fürs iPad rausbringen wäre ich glücklich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.