Google Kontakte 2.0: Großes Android-Update

Die Google Kontakte sind sicherlich nicht jedermanns Sache. Liegt ganz einfach in der Natur der Sache: Auf dem Android-Smartphone hat man meistens – sofern man kein Nexus oder kein Pixel hat – einen Dialer und eine Kontakt-Apps des Anbieters. Und die sind teilweise so schlecht auch gar nicht mehr. Ich hab derzeit das LG G6 und mein Mate 9 in der Mache, da kann man mit den mitgelieferten Apps eigentlich gut leben. Dennoch habe ich die Google Kontakte als App installiert, man muss ja schauen, was Google so treibt.

Erst im Dezember nahm man ein paar kleine Tweaks vor, nun hat man wieder einen etwas größeren Sprung auf die Version 2.0.7 gemacht. Google hat erst einmal einen neuen Splashscreen eingebaut, danach folgen eine neu gestaltete Sidebar, die nun auch die Anzahl der Kontakte in den jeweiligen Kategorien anzeigt. Des Weiteren gibt es nun eine neue Kontaktansicht mit wesentlich kleinerem Kontaktbild und auch der Editor zum Erstellen und Bearbeiten der Kontakte ist komplett neu gestaltet worden. Nutzer mehrerer Konten können leicht wechseln, zudem Kontakte verschieben.

Also alles Änderungen, die man eigentlich gar nicht übersehen kann. Falls ihr euch den Spaß anschauen wollt: Die Google Kontakte in Version 2.0.7 gibt es bei APK-Mirror.

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.google.android.contacts

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. @Robert, wie meinst du das?
    Wenn du in den Kontakten nur die Nummer einträgst, wird auch nur diese angezeigt.
    Wenn du mehr einträgst, werden auch diese Sachen angezeigt, macht ja auch sonst keinen Sinn, da die Kontakte ja nicht die Telefonapp ist. Man man daraus ja auch eine SMS, chat, E-Mail usw starten.

  2. Danke für den Tip …
    Bei APKPure gibt es (zumindest bis gestern abend) nur die Vorgängerversion.

  3. Flat Eric says:

    Ist euch eigentlich eine Kontakte App bekannt, die getrennte Felder bei der Adresse für PLZ, Ort, Straße usw. hat? Bisher mixt das jede App alles in einem Feld zusammen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.