Google Drive erhält neue Offline Funktionen

Wer den Google Drive Offline-Modus benutzt, kann ab sofort auch Zeichnungen offline erstellen und bearbeiten. Zusätzlich werden alle Google Docs, sofern der Speicherplatz ausreicht, automatisch offline zur Verfügung gestellt und bei der nächsten Online-Verbindung synchronisiert. Durch den Aufruf von drive.google.com gelangt man zu seinen Dokumenten, auch wenn keine Online-Verbindung besteht.

offline screenshot

Das Update wird gerade verteilt, solltet Ihr noch keine Änderungen bei Euch feststellen können, müsst Ihr Euch noch ein wenig gedulden. Auf Google+ heißt es, dass es noch ein paar Tage dauern kann, bis jeder die neuen Features erhält. Wer Google Drive noch nicht für die Offline-Nutzung aktiviert hat, kann nach dieser Anleitung vorgehen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Spinderella says:

    Kennt das jemand? Windows-PC: Google Drive-App läuft. Windows-Laptop (in demselben LAN): Google Drive-App läuft. Auf Windows-PC verändert man nun eine Datei im Google Drive oder fügt sie hinzu. Auf dem Windows-Laptop tut sich… nichts! Verstehe ich nicht. Bei anderen Sync-Diensten funktioniert das innerhalb von Sekunden. Bei Google Drive nicht. Erst beim Neustart der Drive-App tut sich dann was.

  2. einen manuellen „rollout“ der og. Funktion bekommt man, wenn man die rechts über das Rädchen in Einstellungen geht und diese (ohne Änderung) speichert

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.