Anzeige

Google Chrome: Erweiterungen, Linux- und Mac-Version verfügbar

Ich beobachte und nutze Google Chrome seit Anfang an. Einfach weil es mir Spaß macht, Dinge mit viel, viel Potential zu entdecken und auszuprobieren. Des Weiteren gibt es ja hier im Blog auch immer die aktuelle portable Version von Google Chrome, ausserdem steht ein automatischer Updater für die portable Version von Google Chrome zur Verfügung, mit dem ihr in Windeseile Beta-, Developer- oder aber Release-Version nutzen könnt.

Bildschirmfoto 2009-12-08 um 19.19.04

Windows-User können sich freuen, Google hat sein Portal für die Erweiterungen für Google Chrome geöffnet. Bislang gibt es 337 Erweiterungen (siehe Extension-Blog). Ist aber wahrscheinlich auch viel Schrott dabei, ist bei Firefox ja nicht anders.

Auch Linux-User können jetzt in den „Genuss“ von Google Chrome kommen. Seit wenigen Stunden steht die erste Betaversion von Google Chrome für Linux zur Verfügung. Da ich selber aber hauptsächlich Mac OS X und Windows nutze, ist die aktuelle Betaversion für den Mac natürlich interessanter für mich. Zwar gab es schon lange Developer-Versionen aber eben keine echten Betas. Das ist nun vorbei. Google Chrome ist als Betaversion für Mac OS X zu haben.

Bildschirmfoto 2009-12-08 um 19.26.14

Damit auch die Apfeljünger nach Herzenslust ausprobieren können, habe ich aus meinen alten portablen Chromium-Versionen auch mal die offizielle Beta portable gemacht. Zum Ausprobieren, kaputt machen oder für den USB-Stick. Einfach mal selber ein Bild machen. Keine Berührungsangst – so schlimm ist Google Chrome gar nicht (siehe auch: Welche Daten sendet Google Chrome?). Hier noch einmal ein paar wenige Screenshots der ersten Beta von Google Chrome für den Mac:

Resized - Bildschirmfoto 2009-12-08 um 19.31.15

Resized - Bildschirmfoto 2009-12-08 um 19.31.30

Resized - Bildschirmfoto 2009-12-08 um 19.31.39

Resized - Bildschirmfoto 2009-12-08 um 19.31.48

Resized - Bildschirmfoto 2009-12-08 um 19.32.23

Resized - Bildschirmfoto 2009-12-08 um 19.33.25

Zu guter Letzt für alle Ausprobierer:

Download Portable Google Chrome for Mac OS X Beta (4.0.249.30)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

40 Kommentare

  1. @no no no
    Hatte das Problem bis eben auch gehabt. Unter Windows 7 muss ich Chrome als Administrator Ausführen um die Erweiterungen installieren zu können.

  2. Viel Schrott dabei.
    Aber nur weil Google das Konzept halbherzig umgesetzt hat. Auf https und auf internen Seiten (Blank Tab) funktionieren die meisten Erweiterungen nicht. Folgende Addons kann man mal ausprobieren:

    – AdThwart
    – Chrome Gestures
    – Docs PDF/PowerPoint Viewer (by Google)
    – Session Manager
    – Tab to the next right

  3. i think probleme is in profile folder.

    I had deleted my profile folder and recreated it by opening chromeloder

    now extensions are getting install

  4. @ Martin:

    Welche Vorteile soll man bitte bei SRWare Iron haben?

    – Monate lang keine Update Zyklen, kein Automatisches Update. Schlechte Übersetzung teilweise weil Developer-Version also Hauptprodukt erstellt wird. Schlechten bis gar keinen Support für ihr Produkt.

    Ich persönlich finde SRWare ist ein 1 Mann Projekt, was sich durch Google Chrome nur bereichern möchte, alleine wenn man die nervige Werbung im Forum sieht.

  5. Deleting Preferences file from profil folder enables me to install extension

  6. @ daoud
    Danke das wars, man muss diese als Admin öffnen dann klappt auch mit der Portable 🙂

  7. Lassen sich mit Chrome eigentlich auch Surf-Sessions speichern oder gibt es da schon eine Extension für?

    Abgesehen davon bin ich überzeugter Opera-Surfer, aber der Chrome ist mir dennoch sympathisch. Werde ich heute Abend mal wieder installieren und ein paar Extensions testen.

  8. @fettzen

    Also von Iron gibt es auch regelmässig neue Versionen auf Basis der letzten Chrome Dev Version. Nur bei Iron ist alles was mit Senden zu Google zu tun hat abgeschalten.

  9. Ja cool, da werde ich an der Arbeit im Ubuntu doch direkt mal dem Firefox ne Pause gönnen und Chrome für Linux testen.
    Wenn auch leider nur die Beta.

  10. @ BuZZer: Siehe 5 Posts drüber

  11. Wie geht denn Autoscroll in Chrome? In Firefox Mittlere Maustaste und dann ziehen… funktioniert bei mir unter Linux in Chrome nicht.

  12. @ markus:

    Werde mir die Extension mal ansehen, danke!

  13. Chrome für Linux nebst Updater wie unter Windows wäre schon klasse.

  14. Hallo Carsten,

    Deine portable Version von Chrome finde ich super. Was ich bisher leider noch nicht gefunden habe, ist die Möglichkeit, diese Version als Standardbrowser (auf Vista) einzurichten. Welche Registry-Einträge muss man da ändern?

    Gruß
    Daniel

  15. Moin Daniel. Mach es einfach. Willst du Standard, dann installiere es 😉

  16. @Didi: für was gibts den Paketmanager???

  17. @Luca: Wie sieht es denn überhaupt mit portablen Programmen unter Linux aus? Bin Newbie!

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.